Ergebnis 1 bis 6 von 6

Erfahrungsbericht: Kreuzspeichenräder schwarz pulvern lassen...

Erstellt von ziro, 09.05.2007, 09:16 Uhr · 5 Antworten · 1.103 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard Erfahrungsbericht: Kreuzspeichenräder schwarz pulvern lassen...

    #1
    Hallo Foristen,

    wollte Euch mal an meinem Schicksal teilhaben lassen...

    Im April 2006 habe ich bei Firma M. aus H. (Speziallist für Kreuzspeichenräder) meine HP2 Räder bearbeiten lassen.

    Ich wollte hinten die HP2 auf eine 4" Felge stellen. Die Felgenring Paarung gab es nicht in der gleichen Farbe. Ich entschied mich für schwarze Räder. Eloxieren war meine Grundidee. Der Chef der Firma riet mir davon ab, weil schon einmal eloxoierte Felgenringe, bei erneuter eloxierter Schwarzfärbung, evtl. fleckig werden können. Er riet mir zur Pulverung.

    Also habe ich meine Nagelneuen ungefahren Felgen, und einen ebenfalls neuen 4" Felgenring nach Hagen geschickt.

    Nach zwei drei Wochen bekam ich die Räder fertig zurück. Ich war ein sehr zufriedener Kunde. Alles sah toll aus.

    Dann bin ich sieben Monate nur Strasse gefahren. Ich nutze meine HP2 nicht im Gelände.

    Ich putze mein Motorrad nicht wirklich regelmäßig, bin mehr so der Fahrtyp.

    Als ich dann zum Winter hin, meine Q ein bisschen pflegen wollte, bemerkte ich rund um die Speichen kleine "Spinnennetze". Könnt Ihr Euch auf dem Foto unten ansehen.

    Ich traute meinen Augen nicht! Unter der Pulverung war irgend etwas in Gange. Und zwar fieseste Oxidation!

    Telefonat mit dem Chef in Hagen, und natürlich das übliche..."haben ich so noch nie gesehen, kenne ich nicht, blabla.."

    Räder nach Absprache vor einer Woche eingeschickt. Jetzt seine Antworten per mail...Die Felgenringe sind sehr stark durch Oxidation beschädigt. Dort wo die Speichen in die Felge gehen. Dort wo die Köpfe sitzen, ist nix.
    Er kann es sich nicht erklären, an Ihrer Qualitätsarbeit kann es jedenfalls nicht liegen. Er meint meine HP2 müsse ein Elektrikproblem haben. Schlecht geerdet oder etwas in der Art.
    ICH solle ihm jetzt einen Vorschlag machen, was mit den Rädern zu tun sei....
    Keine Garantie, keine Kulanz, einfach ein Arschtritt.

    Wenn es nicht so viel Kohle kosten würde, fände ich es witzig.

    Wie ihr Euch denken könnt, bin ich jetzt kein zufriedener Kunde mehr.

    Meine Räder sind gerade auf dem Rückweg. Natürlich unbearbeitet, also Schrott. Grund: Das Vertrauen in die Arbeit in Hagen, ist bei mir auf dem 0-Punkt.

    Ich habe nun eine HP2 aufgebockt in der Garage stehen. Keine Einsatzbereiten Räder. Werde jetzt wohl neue Felgenringe bestellen, und sie Eloxieren lassen, so wie ich es von Anfang an machen wollte.

    Hat einer von Euch ähnliche Erfahrungen mit BMW Kreuzspeichenrädern gemacht?

    Hat BMW etwas in die Motorräder eingebaut, dass die Maschine ihre nicht originalen Räder selber zerstören kann?

    Es grüßt ein sehr enttäuschter ziro

  2. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #2
    Foto
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken felgenhp-001.jpg  

  3. Registriert seit
    17.04.2007
    Beiträge
    140

    Standard

    #3
    Hi,

    habe vor Jahren bei meiner R1150GS ein ähnliches Problem gehabt
    ohne eloxierte Felgen:

    Habe an meiner Tanke einen sehr guten und aggresiven Felgenreiniger
    gekauft und auf den originalen Felgen angewendet. Aufgesprüht und
    siehe an, nach wenigen Sekunden hatte ich ähnliche Krähenfüsse um die
    Speichenlöcher wie Du sie hast!

    Der Reiniger beinhaltete Stoffe, die unterhalb bzw. innerhalb der
    Aluminiumoberfläche zu irgendeiner Oxdation führten. Unwiderruflich!

    Hast Du evtl. ähnlich die Felgen geputzt?

  4. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #4
    Ich habe sie vielleicht zweimal mit Reinigern gewaschen. Habe aber danach nichts bemerkt...
    Aber eine Möglichkeit wäre das...

    Danke für den Tipp, Gruss ziro

  5. Registriert seit
    17.10.2006
    Beiträge
    181

    Standard

    #5
    Hallo Frank,

    der beschriebene Schaden tritt bei Pulverbeschichtungen von Speichenfelgen sehr häufig auf. Ich wollte früher bei meiner 1150GS auch pulverbeschichten lassen. Mir wurde davon strikt abgeraten, eben aus diesem Grund das die Beschichtung im Bereich der Speiche nicht 100% gemacht werden kann (scharfe Kante etc.) und deshalb dort die Beschichtung unterwandert wird und es oft zu Korrosion kommt. Du hast mit Sicherheit kein Problem mit Elektik oder sonst was. Es ist einfach verfahrenstechnisch bedingt!
    Eloxieren ist da wohl die besste Lösung für Speichenfelgen.
    Bei meiner 12GS habe ich die Gussfelgen lackieren lassen. Auch hier wurde mir von einer Pulverbeschichtung abgeraten. Ist zwar "stabiler" wie Lackierung, aber bei kleinen Schäden (wie Steinschläge) kann es darunter schnell zu zunächst unsichtbarer Korrosion kommen. Lackierte Felgen kann man einfach und schnell lokal "ausbessern". Bei der Pulverbeschichtung gehen solche Reparaturen nicht. Man muss dann wieder die ganze Felge machen lassen.

    Grüße,
    Martin

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #6
    Hi
    Lass' Dich mal von Porsche beraten was die bei Schäden an Pulverbeschichtungen machen (sie bessern mit Lack aus) und wo der Unterschied zwischen Lack und Pulver ist (Verankerungstechnik in der Oberfläche).
    Wobei: Pulver ist nicht Pulver. Das Zeug mit dem die Kühlschrankroste gepulvert werden taugt nicht für Felgen/Räder, wobei es nicht um die Farbe "weiss" geht :-)
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Aluseitenteile lackieren/pulvern?
    Von Smile im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 00:54
  2. Endscheidungshilfe - Pulvern
    Von Norddeutscher im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 03:48
  3. Erfahrungsbericht: Kreuzspeichenräder schwarz pulvern lassen...
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 13:08
  4. Felgen pulvern
    Von eR1200GeeS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.02.2008, 07:34
  5. Lackieren oder Pulvern
    Von qudo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 22:45