Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Erneut ESA-Federbein undicht

Erstellt von Zielmaschine, 08.02.2013, 16:35 Uhr · 41 Antworten · 8.247 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    507

    Standard

    #31
    Oder aber du nimmst das neue, und lässt es gleich von HH-Racetech überarbeiten. Wer die Wahl hat...........

  2. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #32
    @ Arne: Ich weiß, dass das Aus- und Einbauen "nur" 2 Schrauben und ´n Stecker ist... Zum einen hab ich aber den Platz nicht und zum anderen, sorry, sowas soll´s ja auch geben, mag ich den ganzen Dreck nicht mehr. Die Zeiten von (Fahrrad-)Kettenschmiere in den Haaren und eingeklemmten Fingern sind vorbei. Ich hab mit Elektro, Programmierung und mit Medizin zu tun.... aber Vielen Dank für den Tip !

    @ Bernd: Was heißt Dämpfungsqualität verbessern ? Ich kenn nur die meines Dämpfers und die ist OK. Da ich bislang keine andere 12GS gefahren bin, die andere Dämpfungseigenschaften hatte und daher nicht sagen kann, ob das besser oder schlechter als an meiner GS wäre, würde ich von einer Veränderung der Eigenschaften auch absehen. Was ist, wenn ich den Dämpfer weicher machen lasse und mir gefällt das dann nicht ? Dann geht das hin und her. Dit mag ick ooch nich.

    @ Snake28: Das habe ich mir auch gedacht, wollte aber nochmal fragen, wie die Gemeinde das sieht. Km sind´s jetzt 34000.

    @ weltenesche: Und genau diese Qualen wollte ich mit euch teilen. Ist das nicht vernünftig von mir ?

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Berliner Beitrag anzeigen
    @ Bernd: Was heißt Dämpfungsqualität verbessern ? Ich kenn nur die meines Dämpfers und die ist OK. Da ich bislang keine andere 12GS gefahren bin, die andere Dämpfungseigenschaften hatte und daher nicht sagen kann, ob das besser oder schlechter als an meiner GS wäre, würde ich von einer Veränderung der Eigenschaften auch absehen. Was ist, wenn ich den Dämpfer weicher machen lasse und mir gefällt das dann nicht ? Dann geht das hin und her. Dit mag ick ooch nich.
    Wenn du mit deinem Fahrwerk zufrieden bist, ist erstmal alles OK. Zu Bedenken ist, dass das Originalfahrwerk "für alle(s) passen soll". Da sitzt ein 2-Metermann mit 150 Kg drauf oder ein 160cm-Mensch mit 50 Kilo Körpergewicht. Der eine fährt überwiegend Autobahn, der andere gerne Offroad und Landstraßen. Wie soll das gehen? Alles was so zwischen 75 und 95 Kg wiegt, geht einigermaßen. Es kann nur ein Kompromiss sein. Nicht unbedingt schlecht, aber ein Kompromiss. Ein Fachbetrieb wird nicht nur die auf dein Körpergewicht und Ansprüche passende Feder einbauen, sondern auch die 'Innerereien' aufwerten, so dass, z. B. bei hh-racetech, nach einer Komplettüberholung ein Fahrwerk mit ~Wilberqualität herauskommt. Unebenheiten auf der Straße werden besser 'geschluckt', das 'Federverhalten' ist besser, weniger Unruhe im Motorrad, ... usw. .

  4. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Berliner Beitrag anzeigen
    @ Arne: Ich weiß, dass das Aus- und Einbauen "nur" 2 Schrauben und ´n Stecker ist... Zum einen hab ich aber den Platz nicht und zum anderen, sorry, sowas soll´s ja auch geben, mag ich den ganzen Dreck nicht mehr. Die Zeiten von (Fahrrad-)Kettenschmiere in den Haaren und eingeklemmten Fingern sind vorbei. Ich hab mit Elektro, Programmierung und mit Medizin zu tun.... aber Vielen Dank für den Tip !
    Wer sich nicht schmutzig machen will,muß den Geldbeutel auf machen.

  5. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #35
    "Wer sich nicht schmutzig machen will,muß den Geldbeutel auf machen." Ich weiß - ich weiß.
    Bäume fällen, Gräben buddeln, Haus bauen....alles kein Thema. Aber das Schmierige Pfoten.....näääääääääää. Dit muß nich

  6. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #36
    Wenn man den fi....ellen backround hat ist es kein problem anspruchsvoll zu sein.
    Dann solltest du aber wegen ein paar hundert Euro nicht lamentieren.Hinfahren neues FB und dem die Euros hinlegen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich lass auch den KD beim machen.Kostet mich 100 euro mehr als wenn ich ihn selbst machen würde.
    Aber über 1000 Euro sparen in dem ich 2 Schrauben selber auf mache ist dann schon was anderes.

  7. Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    54

    Standard

    #37
    Möchte noch jemand erfahren, was aus meiner Sache geworden ist? :-)

  8. Registriert seit
    02.07.2012
    Beiträge
    94

    Standard

    #38
    Erzähl ruhig!

  9. Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    566

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Benschi Beitrag anzeigen
    Erzähl ruhig!
    Ich auch, auf jeden Fall.
    Sammle zur Zeit immer mehr Gründe, die mich für einen weiteren BMW-Kauf, zurückschrecken.

    Also in diesem Fall mal die Pinatzsumme von son Federbein abdichten lassen, um die schlaffe 150 bis 200 Euro ist normal ? Oder nachschaukeln im Stand ,oder, oder ? Muß noch'n Schaukel-Spick-Zettel gemacht werden ?
    Ist ja zum Lachen.
    Wenn die Dichtringe (O-Ringe) anfangen zu kleben, oder hart werden, danne sind sie aus Schei.material.
    Hart, wird noch verziehen, wenn das Möpi draußen im Frost stehen würde.
    Aber das, gabs früher auch nicht, bei Herstellung made in germany, oder aus dem Honda-Land.

  10. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Bante Beitrag anzeigen
    Ich auch, auf jeden Fall.
    Sammle zur Zeit immer mehr Gründe, die mich für einen weiteren BMW-Kauf, zurückschrecken.

    Also in diesem Fall mal die Pinatzsumme von son Federbein abdichten lassen, um die schlaffe 150 bis 200 Euro ist normal ? Oder nachschaukeln im Stand ,oder, oder ? Muß noch'n Schaukel-Spick-Zettel gemacht werden ?
    Ist ja zum Lachen.
    Wenn die Dichtringe (O-Ringe) anfangen zu kleben, oder hart werden, danne sind sie aus Schei.material.
    Hart, wird noch verziehen, wenn das Möpi draußen im Frost stehen würde.
    Aber das, gabs früher auch nicht, bei Herstellung made in germany, oder aus dem Honda-Land.
    Ich hatte die undichtigkeit auch an meiner Suzuki.Gerade ein Jahr alt und den ersten Winter eingemottet.Im Frühjahr nach der ersten Tour lief die Supe die Gabel runter.Also genau der gleiche Mist wie bei BMW.
    Wie ich gehört hab ist das bei jeder Marke schon passiert.

    Das was mich abschrecken würde ist die alternativlosigkeit der Händler.Neuteil inkl. neues ESA Modul für 1000 Euro und sonst nix.
    Auch auf Nachfrage gabs keinen Plan B.


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Öhlins Federbein undicht
    Von bigben92 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 19:46
  2. ESA-Federbein (2010) undicht?
    Von Kirk im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 09:43
  3. Federbein vorne undicht
    Von C.H.M. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 19:14
  4. Federbein hinten undicht
    Von osgs im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 13:04
  5. Federbein Vorn undicht
    Von NewGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 09:04