Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Ersatzbatterie Hawker PC 535 in 1200 GS /ADV

Erstellt von Boxbaer, 21.08.2013, 10:58 Uhr · 14 Antworten · 3.770 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    130

    Standard Ersatzbatterie Hawker PC 535 in 1200 GS /ADV

    #1
    @ all

    habe gestern nach sorgfältiger Recherche hier im Forum meine Originalbatterie GS/ADV 1200 Bj 05/2011(hier war übrigens werksseitig eine Japanische Batterie!!! mit nur 11,8 Amperestunden verbaut) gegen die hier getauscht:
    Odyssey Hawker PC535 12V 13 Ah Power Batterie Reinblei AGM ersetzt 12 14 16 Ah | eBay

    geliefert wurde übrigens eine 14AH mit identischer Bezeichnung in nur 1 Tag !!!!

    Ich hatte halt Bedenken, da trotz eines dauernd angeschlossenen hochwertigen Dauerladegerätes mit selbsttätigem Erhaltungs- und Reaktivierungsschutz , gefühlt (und komischerweise immer bei warmem Motor) der Anlasser immer "müder" durchdrehte und ich aufgrund einer unmittelbar bevorsteheneden Sardinien Tour, keine Lust hatte, dort zu schrauben oder zu tauschen.


    Ergebnis:
    So kraftvoll ,mühelos und schnell hat der Anlasser noch nie !!!!(auch nicht nagelneu) sein Werk getan.


    Die Hawker Batterie passte übrigens trotz anderslautender Infos hier im Forum haargenau (ohne Nachbearbeitung, mit eingelegtem alten Kunstoffspanngurtrest zur einfacheren Entnahme) in die Batterieaufnahme.
    Zwar mußte der Pluspolkabelverbinderschuh etwas nachgebogen werden und ich habe die breiten (und nicht benötigten) Polflachkappenwinkel aus Kupfer entfernt (jetzt nur noch mittels der Polschrauben befestigt wie auch bei der Originalbatterie), aber ansonsten sind keine Veränderungen notwendig .
    Es ist und bleibt ausreichend "Platz" zur Verstellstange der Sitzbank, so dass hier ein Kurzschluß m.E. absolut ausgeschlossen werden kann.
    Da ich jedoch ein Sicherheitsfanatiker bin und hier im Forum schon mal jemand die abgefackelte Batterie beschrieb, habe ich die Stange der Sitzbank noch mit Schrumpfschlauch veredelt um jegliches Restrisiko auszuschließen.

    Die Originalbefestigungsklammer passt übrigens nach "Geradeklopfen" der Absätze wieder und kann mit einer um 5 mm längeren Schraube wiederverwendet werden obwohl die Batterie so saugend/schraubend in den Ausschnitt passt, dass wohl nur bei einem "Überschlag" theoretisch Bewegung in die Batterie kommen dürfte.

    Jetzt muß das Ding nur noch die versprochenen "bis zu 10 Jahre" halten.

    Wenn Mann/Frau hier die Preise von BMW für eine "Original-Japan-Batterie" und das Ergebnis vergleicht, stellt sich m.E. die Frage nach einer Original BMW Batterie wohl kaum noch.

    Martin

  2. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #2
    Ser's,

    selbige Erfahrung habe ich auch gemacht - die Odyseey passt anstandslos.

    Und die Leistungen der Odyssey sind super:
    Bei unserer Schottlandreise hatte die Q meiner Frau einen schleichenden Patschen, bis zur Reparaturmöglichkeit in Inverness mussten wir uns eine Woche lang mit mehrfach wiederaufpumpen behelfen.
    Auch wenn ich vergessen habe den Motor meiner Q zu starten, nach mehereren Minuten Kompressor (und der saugt soviel, dass man den direkt an die Battterie klemmen muss - die Steckdose ist zu schwach abgesichert) das Starten nie ein Problem war.
    Und die Odyssey ist jetzt schon das dritte Jahr drinnen und hat noch nie ein Ladegerät gesehen - auch nach dem Winter keine Startprobleme.

    liebe Grüße

    Wolfgang

  3. Registriert seit
    05.02.2014
    Beiträge
    188

    Standard

    #3
    Moisen. Meine exide hat gestern den Geist aufgegeben. Binn raus schlüssel rein un dann macht se den Check dann Starter getrückt und nur noch klack klack klack!
    danach war das Display dunkel und kurz darauf fing se wieder mit dem Check an!
    also werde ich mir wohl auch nen neue zulegen müssen. Und dachte jetzt auch an die hawker. Wenn die bei euch so andstandslos passt, habt ihr da vieleicht eine schon zurechtgeschnitzte gekauft???oder liegt es am Modell, ich fahr die adv 2009. Würde mich intressieren ob die da reinpasst oder ob ich mir eine von Polo oder wunderlich holen soll die schon Bmw gerecht ist???


    wäs mich noch interresieren würde gibt es Leute mit Langzeit Erfahrung der batteri?? So 5 - 10 Jahre?

  4. Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    130

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Adventure-Flo Beitrag anzeigen
    Moisen. Meine exide hat gestern den Geist aufgegeben. Binn raus schlüssel rein un dann macht se den Check dann Starter getrückt und nur noch klack klack klack!
    danach war das Display dunkel und kurz darauf fing se wieder mit dem Check an!
    also werde ich mir wohl auch nen neue zulegen müssen. Und dachte jetzt auch an die hawker. Wenn die bei euch so andstandslos passt, habt ihr da vieleicht eine schon zurechtgeschnitzte gekauft???oder liegt es am Modell, ich fahr die adv 2009. Würde mich intressieren ob die da reinpasst oder ob ich mir eine von Polo oder wunderlich holen soll die schon Bmw gerecht ist???


    wäs mich noch interresieren würde gibt es Leute mit Langzeit Erfahrung der batteri?? So 5 - 10 Jahre?
    Kauf dir die Hawker, wie gesagt, Sie passt "saugend schraubend" ohne Feilerei in den Rahmen,es ist eng, aber dafür kann auch nix wackeln und die Überschlagsicherung ist eigentlich überflüssig.

    Ich bin echt begeistert, wieviel "Power" und Reserven diese Batterie hat.
    "Langzeit erfahrungen" kannst du zuhauf hier im Forum und bei der Google Suche finden.

    Martin

  5. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #5
    Hi
    Zufälle gibts ;-) hab ebenfalls vor 2 Tagen die 535 eingebaut, allerdings
    hab ich mir das Sicherungsblech gespart .Das Teil sitzt so straff das mir das überflüssig erschien.
    Wollte dann die Stange ebenfalls mit Schrumpfschlauch isolieren,
    aber als ich dann nachgemessen hab stellte ich fest das die Klemmungen der Stange
    über denn Polen ist.
    Jetzt allerdings frage ich mich,hab ich mich da vermessen???

  6. Registriert seit
    05.02.2014
    Beiträge
    188

    Standard

    #6
    Hast du irgendwas feilen oder schneiden müssen, das sie reinpasst??

  7. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Adventure-Flo Beitrag anzeigen
    Hast du irgendwas feilen oder schneiden müssen, das sie reinpasst??
    Mit leichtem Druck reingeschoben ,passt absolut spielfrei ;-)
    allerdings der Polflachkappenwinkel (heist das Teil wirklich so??)
    muß vorher wie von Boxbaer beschrieben abgehebelt werden.

  8. Registriert seit
    05.02.2014
    Beiträge
    188

    Standard

    #8
    Ok. Und raus bekommt ban sie dann auch wieder ohne weiteres??

  9. Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    130

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Adventure-Flo Beitrag anzeigen
    Ok. Und raus bekommt ban sie dann auch wieder ohne weiteres??
    Nehme einen dünnen Kunstoffspanngurt und lege ihn mit der Batterie gemeinsam ein, dann kannst du die Batterie ganz leicht wieder "rausziehen".

    Martin

  10. Registriert seit
    05.02.2014
    Beiträge
    188

    Standard

    #10
    Ok

    danke für den tip


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2013, 14:29
  2. HAWKER PC 535
    Von maclaro im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 05:51
  3. R 1200 GS Hawker PC 545
    Von Smile im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 13:50
  4. Hawker 545
    Von Fahrer im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.12.2010, 03:45
  5. Biete Sonstiges Hawker PC 680
    Von GSteffen im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 17:49