Ergebnis 1 bis 10 von 10

Erster Bericht mit meiner neuen R1200GS (07)

Erstellt von Hans_S, 02.06.2008, 21:08 Uhr · 9 Antworten · 2.470 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.05.2008
    Beiträge
    24

    Standard Erster Bericht mit meiner neuen R1200GS (07)

    #1
    Hallo Gemeinde,

    hab jetzt die ersten 10 Tage mit meiner neuen hintermir und das Grinsen in meinem Gesicht läßt nicht nach. Einfach ein Riesenunterschied zu meiner alten. Alles was ich bisher gemacht habe war nicht Motorradfahren sondern Schwerstarbeit - oder Kunstwerk.

    Erste Eintrübung - nach 800 km - saut das linke Standrohr. Nach Rücksprache mit meinen wird dies mit der Einfahrkontrolle behoben.

    Mal schaun was sonst nocht kommt.

    Die neue meiner Frau (F650GS) braucht jetzt doch noch eine Woche länger bis sie geliefert wird.

    Gruss Hans

  2. Registriert seit
    16.05.2008
    Beiträge
    24

    Standard Tja was soll ich sagen

    #2
    Mein Standrohr wurde ja bei 1000 km mit einem neuen Simmerring wieder abgedichtet.
    Gestern wieder eine schöne Tour gefahren - und was soll ich sagen - bei KM-Stand 2100, saut das Standrohr jetzt noch besser als vorher.

    Werde morgen wohl meinen kontaktieren damit er das vor meiner großen dolomitentour in 14 tagen wieder hinbekommt.

  3. Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    166

    Standard hi

    #3
    Ahhhh, gut das ich das höre von euch...meine ölt auch ganz leicht. Dachte es geht weg, aber sieht nicht so aus. Habe jetzt 2000 Km gefahren aber sonst keeeeine Probs.

    Allzeit gute fahrt wünscht euch
    Michael

    P.S.
    Bin auch Super Zufrieden mit der GS (07).

  4. Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    445

    Standard

    #4
    @ Hans S

    Klackert es es bei Dir auch aus dem linken Zylinder zwischen 3100 und etwa 3500 Touren?

  5. Registriert seit
    16.05.2008
    Beiträge
    24

    Standard kein klackern

    #5
    Hallo smarthornet64,

    nein ich habe bisher kein klackern bemerkt - ich hoffe auch sehr das dies so bleibt.

  6. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Hans_S Beitrag anzeigen
    Einfach ein Riesenunterschied zu meiner alten. Alles was ich bisher gemacht habe war nicht Motorradfahren sondern Schwerstarbeit
    So soll es sein. Wäre auch schlimm, wenn man über 20 Jahre Entwicklungsvorsprung nicht irgendwo spüren würde.

  7. Registriert seit
    16.05.2008
    Beiträge
    24

    Standard

    #7
    So ich hab sie seit Freitag wieder - habe jetzt ein neues Standrohr bekommen und sieht bisher sehr gut aus. Auch die Tour gestern (400 km) hat noch kein tröpfchen Öl ans Tageslicht gebracht. Mal schauen wie es aussieht wenn ich nächsten WE aus den Dolomiten zurück bin.

  8. Registriert seit
    16.05.2008
    Beiträge
    24

    Standard Zurück aus Südtirol

    #8
    Hallo GS-Gemeinde,

    weiter zu meinem Erfahrungsbericht.

    Bin wieder von meinen kurzen Tripp in die Dolomiten zurück.
    2000 km in vier Tagen - kann jetzt noch nicht wieder richtig sitzen - aber das mit der Sitzbank ist halt schon bekannt (vor allem die ich leider wegen meiner zu kurzen Beine die Tiefere brauche).
    Aber was neues tut sich auf. Da ich sicherlich nicht sehr oft mit meiner Hinterradbremse bremse war ich doch sehr erschrocken nach der Durchsicht nach der Fahrt.

    Die hintere Felge war richtig schwarz von Bremsstaub. Bei 4500 km auf dem Tacho zeigt die hintere Bremsscheibe schon ersichtliche Einschleifungen. Außerdem hatt ich sehr oft auf der Fahrt auch das Gefühl das meine Q etwas starke Gerüche abliefert.

    Habe heute mal eine kurze Tour gedreht - 40 km ohne Bremsen mit der Hinterradbremse. Trotzdem war die scheibe richtig warm.

    Außerdem wenn das Hinterrad frei steht und man es mit der Hand bewegt, hört man bei mehr als der halben Umdrehung Schleifgeräusche. Die restliche Umdrehung läuft sie frei.

    Werd wohl nicht drumrum kommen wieder mal meinen aufzusuchen.
    Das heißt wohl wieder eine Woche auf meine Q verzichten. Langsam wird es ärgerlich. Die Freude an ungetrübtem Fahrspaß wird mir so langsam aber sicher verdorben.

    Bin mal gespannt was das wieder ist.

  9. Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    445

    Standard

    #9
    Hallo Hans S,

    duch das integral ABS wir die Hinterradbremse auch bei Betätigung des Handbremshebels eingesetzt, deshalb auch die Abwärme.
    Die leichten Schleifgeräusche hatte ich bisher an jeder meiner GS, normal!

    Dafür klackert meine nicht mehr, der hat nochmal das Axial- und Ventilspiel kontrolliert. Läuft seit dem perfekt.

    Ich bin mit meiner '07er absolut zufrieden, macht auf mich den "wertigsten" Eindruck von allen bisherigen GSen.

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #10
    Der erste Belagsatz hinten hielt etwa 10.000 km, der zweite 16.000 km. Ich habe noch an keinem Motorrad so schnell verschleissende Belaege hi gehabt. Die Bremscheibe ist wohl bei 40.000 km faellig. Aber das macht nichts. Denn

    Zitat Zitat von smarthornet64 Beitrag anzeigen
    Ich bin mit meiner '07er absolut zufrieden, macht auf mich den "wertigsten" Eindruck von allen bisherigen GSen.
    Dito. Bin absolut zufrieden - auch dass ich bis Dez 06 mit dem GS Kauf gewartet hatte.


 

Ähnliche Themen

  1. Was anziehen auf meiner neuen Ural?
    Von LGW im Forum Bekleidung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 14:49
  2. Erste Erfahrungen mit meiner Neuen...
    Von Markus_CH im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 13:54
  3. hallo mit meiner neuen GS ADV 08
    Von sportgoofy im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 10:34
  4. erster Ritt mit meiner "neuen" Kuh, gerade mal 18 km lang
    Von Gummikuhnovize im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 23:42
  5. Erster Schnee vor der BMW
    Von Schneckle im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2005, 20:09