Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Es schmiert ein bisschen Vorne

Erstellt von oberberger, 11.01.2013, 00:59 Uhr · 32 Antworten · 3.161 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.06.2012
    Beiträge
    58

    Standard Es schmiert ein bisschen Vorne

    #1
    Hi,

    bin relativ neu hier im Forum und genau so neu mit diesem komischen bayrischen Motorrad. Hab letztes Jahr von einer FZS1000 auf eine R1200GS gewechselt. Bin zwar erst zweitausend Kilometer gefahren aber ich muss sagen ich bereue den Wechsel nicht. Ein schönes Motorrad... nein das stimmt nun wirklich nicht.... Ein gutes Motorrad! Aber es gibt doch ein paar Wolken am sonst so sonnigen GS-Himmel. Fahre gern etwas zügiger. Momentan sind die originalen ab Werk montierten halb Stollen halb Strassenreifen. Und ich glaube das ist auch der Kern des Übels. Ich bin jetzt schon ein paar mal an der Grenze des Vorderrades angekommen. Es ist bis auf die Kante runtergefahren und wird dann in Schräglage wo es anfängt Spass zu machen schwammig und schmierig ist also denke ich kurz vor knapp. Der Hinterreifen dagegen hat noch ein bisschen Luft zur Kante.

    Die Frage die ich habe und die ich Jahreszeiten bedingt im moment nicht testen kann ist: Wird das besser mit einem richtigen Strassenreifen aller BT023 oder Conti RoadAttac?

    Oder muss man die Felgen der GS umbauen um breiter reifen fahren zu können?

    Vielleicht hat jemand von euch ja ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir helfen. Sonst muss ich experimentieren wenn das Wetter wieder besser ist.

  2. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #2
    Hi Oberberger,

    naja erstmal willkommen in der Welt der Fernreiseenduros (zumindest theoretisch moeglich). Dein Antwort hast Du schon selbst gegeben. Halb das und halb das ist nur ein Kompromiss. Die Hardcore Offroad Fahrer sagen die Dinger taugen nix im Gelaende und die reinen Strassenfahrer sind nicht wirklich happy auf dem Asphalt damit.

    Hatte BT023 drauf: 6700 km echt gut, habe im Moment MRP3 (3000 km) drauf: wurden nach 700 bis 1000 km auch gut und wuerde jederzeit wieder Strassentourensportreifen waehlen. Groesser als 150 geht nicht; nur mit Felgenumbau. Gibt es viele Freds zu, kostet aber und ueberzeugt(mich) nur mit Schwingenumbau und das ist zu aufwendig.
    Aber der Kleine klebt bis die Rasten aufsetzen auch bei ausgewaschenen malayischen Asphalt und mit den haesslichen Aludosen.

    Suchfunktion zu BT023 bemuehen, im Reifenforum gibt es einen laengeren Beitrag mit Erfahrungen dazu.

    Gruesse Andreas
    www.akhzander.de

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #3
    Überprüfe mal dein Fahrwerk. Es ist eigentlich nicht normal wenn der Vorderreifen bis an die Kante gefahren wird hinten noch ein Streifen Luft ist. Umgekehrt wäre richtig. Ist dein Töff vorn tiefergelegt?

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #4
    ..wenn das Moped übers Vorderad schiebt >Übersteuert< musst Du (Stütz)Gas geben , oder Du fährtst "Vernünftig"

  5. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #5
    vielleicht liegts auch einfach am Alter der Reifen? Oder Temperatur? Oder Asphalt?

    Ganz ehrlich: Das kann alles sein....

    Wenn du gar nicht schotterst, nur Straße fährst, und nach eigenen Aussagen zügig bummelst, dann probier mal die wirklich guten Reifen aus: RS2, RA2 usw.

    Du wirst deinen Spaß dran haben!

    Gruß

    PS: Und wenn du mal sehen willst was mit den Reifen geht, dann halt dich mal an die üblichen Verdächtigen, die viel im Bergischen unterwegs sind: Assindia, Zorro, Makö...

  6. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.550

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von oberberger Beitrag anzeigen
    Momentan sind die originalen ab Werk montierten halb Stollen halb Strassenreifen. Und ich glaube das ist auch der Kern des Übels.
    ja, stollen sind keine strassenreifen - welche sind da bei dir montiert?

  7. Baumbart Gast

    Standard Es schmiert ein bisschen Vorne

    #7
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    ..wenn das Moped übers Vorderad schiebt >Übersteuert
    eigenwillige Definition.

  8. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    eigenwillige Definition.
    Ja. man könnte auch sagen "falsch"

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    eigenwillige Definition.
    Danke Baumbart

    Untersteuern .... wenns ums Vorderrad geht....!!!!

  10. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Danke Baumbart

    Untersteuern .... wenns ums Vorderrad geht....!!!!
    Da gibts doch von Walter Röhrl den Merkspruch:

    "Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern.
    Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern."


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Emo-Thread (und für die Statistik: Endantrieb/bisschen Kupplung)
    Von IntoTheWild im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 20:36
  2. Bremszangen vorne li./re. neu - Federbein vorne
    Von fischsemmel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 21:04
  3. ESA Vorne
    Von Jörgen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 22:20
  4. Mittagspause...ein bisschen Slowenien
    Von 084ergolding im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 08:28
  5. Ein bisschen Werbung für meine Tourenseite
    Von toureninfo im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 00:54