Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

ESA

Erstellt von motobill, 05.08.2008, 07:23 Uhr · 16 Antworten · 2.413 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    101

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Moin,

    da wir zumindest in diesem Beitrag evtl Ruhe haben, hoffentlich dauerhaft, noch einige konkrete Anmerkungen zu den Gewichten:

    - wie oben bereits geschrieben, wird für den Fahrer ein Gewicht von 85 Kg angenommen. Dies ist nicht nur bei BMWs so, sondern grundsätzlich bei Motorrädern.

    - je Seitenkoffer und für das Topcase inkl. Brücke werden 10 Kg angesetzt.

    - Vollbeladen (höchste Stufe => zwei Koffer) wird die höchstmögliche Zuladung berücksichtigt.

    Die höchste Zuladung ist 2 Helme (Personen) + Koffer

    Also ein Helm (85kg) + Koffer = ? Frage wäre dann wird als Koffer insgesamt 20 oder 30 kg dazugerechnet?

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #12
    30 Kg; 10 Kg pro Seitenkoffer und 10 Kg für das Topcase.

    Mit höchstmöglicher Zuladung ist das zulässige Gesamtgewicht des Motorrades gemeint, also werden "nur" bei einer Person + einem Koffer auf dem Display als Gewicht 85+30 Kg angesetzt.

  3. Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    101

    Standard

    #13
    das wären dann bei einer Person + Koffer angenommene 115 kg

    Anfangs dachte ich auch ich merk den Unterschied nicht, aber nach den ersten 300km.....

    Für mich ist 1 Person + Koffer eine reine Sporteinstellung wenn man ohne Koffer unterwegs ist. Besser als Sport in der anderen Einstellmöglichkeit. Beim Rausbeschleunigen aus engen Kehren geht die Q bei Einstellung 1 Person hinten richtig in die Knie, nimmst den Koffer dazu hast du das Gefühl sie schiebt dich quasi raus.

    Zum gemütlichen Rumkuhen würde ich aber nur 1 Person wählen.

    Wohlgemerkt alles ohne reale Koffer und meine Eigengewicht von ca 105kg

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #14
    kann ich so nicht bestätigen.

    Zur Zeit komme ich dem BMW-FahrerGewicht (85 Kg) sehr nahe und die Einstellungen des ESA passen. Wird es sehr schnell im kurvigen Geläuf, nehme ich neben der Sporteinstellung auch schon mal einen Koffer dazu.

    Mit z.B. 2 Koffern an Bord ist mir die Soloeinstellung zu weich, das Motorrad fängt in Schräglage an zu schaukeln und ich passe das Gewicht (Federvorspannung) an. Nur die Zug- und Druckstufe reichen dann nicht aus.


    Auch stelle ich auf Sport, wenn es im Kurvigen schneller zugeht; immer bei angepaßtem Gewicht. Auf breiten Überbrückungsstrecken oder beim ganz gemütlichen Fahren, evtl auch mal auf der AB, gehts auf Comfort; aber an die Gewichtsan-/vorgaben (Federvorspannung) halte ich mich grundsätzlich.

  5. Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    307

    Standard

    #15
    Ich (83kg) fahre meine ohne koffer in der sport einstellung die anderen einstellungen haben mir beim solobetrieb ohne gepäck keine sicherheit vermittelt.
    Wenn ich auf Tour bin Solo mit Koffer dann sport + koffer und das war bisher ok.
    MfG
    dirk

  6. Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    101

    Standard

    #16
    Denke mal jeder hat so seine eigenen Empfindungen und Vorlieben...

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von motobill Beitrag anzeigen
    Denke mal jeder hat so seine eigenen Empfindungen und Vorlieben...
    Und genau das ist der Vorteil des ESA - fuer jeden leicht einzustellen, je nach Geschmack und Fahrstrecke, und zwar ohne die Hilfe von Fahrwerksspezialisten zu benoetigen!

    ESA-Vergleiche mit Ohlins oder Wilbers hinken, denn das ist eigentlich eine andere Produktgruppe.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12