Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

ESA Abgleich

Erstellt von HH-14, 06.02.2016, 22:07 Uhr · 17 Antworten · 2.322 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.626

    Standard

    #11
    Dazu eine Frage:
    Kann man mit dem GS911 auch neue Federbeine im System anmelden.

    Ich frage, weil meine GS dieses Jahr ein neues Fahrwerk bekommt. Entweder wird das alte überarbeitet oder zum Beispiel neue Wilbers. Die wollen aber 99€ pro Federbein zum anlernen.


    Gruß
    Jochen

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen
    Dazu eine Frage:
    Kann man mit dem GS911 auch neue Federbeine im System anmelden.

    Ich frage, weil meine GS dieses Jahr ein neues Fahrwerk bekommt. Entweder wird das alte überarbeitet oder zum Beispiel neue Wilbers. Die wollen aber 99€ pro Federbein zum anlernen.


    Gruß
    Jochen
    Hi Jochen,
    man braucht nichts anzumelden ...einfach einbauen und fertig.

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #13
    Hi :-)
    "Rheingold", bzw. ISTA, wie es heute genannt wird, ist die BMW Händler Software. Die wird sowohl von den PKW, als auch den Mopedhändlern genutzt. Damit kann man alles möglich anstellen, Fehler auslesen, Service zurückstellen, Adaptionen zurückstellen und noch jede Menge mehr, unter Anderem eben auch das ESA kalibareren und die Reparaturanleitungen sind auch alle dabei.

    Neben der Software benötigt man auch noch das entsprechende Kabel zum verbinden des Laptops mit dem Moped. Das kostet nut ein paar Euro und gibts offiziell z.B. bei einem großen Auktionshaus oder einem anderen großen Anbieter im Internet, den jeder kennt.

    Dann kann man zu Hause alles machen und das GS911 wird zum Absurdum.

    Leider ist die Software nicht frei käuflich und somit bleibt alles beim legalen GS911.

    Wenn man im Internet nach Rheingold googelt, könnte man meinen, dass es tatsächlich Leute gibt, die sich Rheingold illegal besorgen und dann zu Hause alles selbst machen. Ich würde selbstverständlich niemals solche strafrechtlichen Handlungen vornehmen oder irgend jemanden empfehlen. Daher schreibe ich das nur rein informativ.

    Wer sich weiter informieren möchte über ISTA/ Rheingold, kann sich ja mal mit den US-amerkanischen Foren beschäftigen.

  4. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #14
    Egal in welchem Modus es ausgebaut wurde, beim kalibrieren fährt der Computer des freundlichen einen referenz Zyklus. Anschliessend ist es richtig eingestellt.
    Ohne dieses kalibrieren wird es von der ESA Steuerung nicht erkannt.

  5. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.626

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Hi Jochen,
    man braucht nichts anzumelden ...einfach einbauen und fertig.
    Auch wenn ich ESA weiter benützen will?

    Ich denke an das Wilbers 634 und 644 WESA Federbein.
    Wilbers Suspension Manufaktur | Typ 634 WESA front | purchase online

    Wilbers Suspension Manufaktur | Typ 644 WESA rear | purchase online

    Gruß
    Jochen

  6. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #16
    oha wenn das die ofiziell von BMW genutzte Soft ist, dann kann ich mir die Weitergabe auch nicht für 30.- vorstellen.
    Also ggf. eine Geklaute geklonte gehackte Version? Da bekommt für mich "kompetent" noch mal einen anderen Klang, sollte es denn so sein.
    Meine GS911 ist ja gekauft.

  7. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen
    Auch wenn ich ESA weiter benützen will?

    Ich denke an das Wilbers 634 und 644 WESA Federbein.
    Wilbers Suspension Manufaktur | Typ 634 WESA front | purchase online

    Wilbers Suspension Manufaktur | Typ 644 WESA rear | purchase online

    Gruß
    Jochen

    Für die Verkupplung ist die Einsendung Ihres original ESA Federbeins erforderlich. Die Montagekosten belaufen sich auf 99,- € pro Federbein.

    damit ist gemeint ,das sie die kpl. Elektronik übernehmen ,also Wilbers baut die Dämpfung Neu ,dazu kommt dann deine neue Feder ,anrufen musst du da so wie so wg Abstimmung ,bzw wg deiner evtl. Sonderwünsche .

    Und gleich mit berücksichtigen ie Wilbers Leute kommen aus dem Rennsport und machen die Geschichte ein bisschen zu hart , würde ich gleich erwähnen das man Wert auf Comfort legt .

    Meinen hinteren musste ich zurückschicken und nochmals überarbeiten lassen , weil zu Hart .

  8. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.626

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Für die Verkupplung ist die Einsendung Ihres original ESA Federbeins erforderlich. Die Montagekosten belaufen sich auf 99,- € pro Federbein.

    damit ist gemeint ,das sie die kpl. Elektronik übernehmen ,also Wilbers baut die Dämpfung Neu ,dazu kommt dann deine neue Feder ,anrufen musst du da so wie so wg Abstimmung ,bzw wg deiner evtl. Sonderwünsche .

    Und gleich mit berücksichtigen ie Wilbers Leute kommen aus dem Rennsport und machen die Geschichte ein bisschen zu hart , würde ich gleich erwähnen das man Wert auf Comfort legt .

    Meinen hinteren musste ich zurückschicken und nochmals überarbeiten lassen , weil zu Hart .
    Vielen Dank für Deine Erklärungen.


    Gruß
    Jochen


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. ESA (EDS) Sammelbestellung (2)
    Von michael 1958 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 22:54
  2. ESA Gebrauchsanleitung
    Von Arik im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 22:00
  3. ESA bei der 08`er
    Von skywalker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2008, 11:18
  4. Abgleich Drosselklappen
    Von R1F800 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 20:27
  5. ESA von Showa oder WP?
    Von PhilippS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 19:32