Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

ESA Dämpferdefekt und Fremdmarkendämpfer

Erstellt von Boxbaer, 14.11.2014, 19:26 Uhr · 27 Antworten · 2.903 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #11
    Warum von der ADV???? Öhlins baut nach Mass, d.h. Körpergewicht + Ausrüstung + Fahrweise und dann bei dir noch angeben viel Sozius- und Gepäckbetrieb. Dann bekommst Du genau das Fahrwerk was Du benötigst von Öhlins. Nach der Montage der Öhlins steht das Motorrad sowie so schon höher, bei dem ADV Federbeinen geht es dann nochmals ein Stück nach oben, so min. 2 cm. Irgendwann geht dann die Beinlänge aus. Der Sinn von einem Öhlins ist ja gerade das es für dich / euch paßt auf der normalen GS, da braucht es kein ADV.



    Zitat Zitat von Flux Beitrag anzeigen
    Das Original ESA hat keine Druckstufendämpfung wenn ich das richtig im Kopf habe . . .
    Das heisst, das es nicht der Dämpfer sein kann sondern nur die Feder den auftretenden Kräften nicht gewachsen ist.
    Die hintere Feder ist glaube für durchschnittliche 85 Kg ausgelegt.
    Mit Zwei Personen und Gepäck (auf Sardinien) ist meine auch nur am raspeln und durchschlagen, weshalb ich mir
    heute ein Öhlins-Fahrwerk von der ADV für meine normale geordert habe.

  2. Flux Gast

    Standard

    #12
    Mit ADV Beinen kommt die normale GS lt. Öhlins 15mm höher und das wiederum ist lt. BMW unbedenklich von wegen
    Kardanknickwinkel. Warum also nicht nutzen? Und beinlänge . . . ich will ja fahren und nicht wandern . . .
    Ich habe es schon "geschafft" meine GS bei nur geringer Schräglage durchschlagen zu lassen so das mir der
    Hauptständer unter den Füssen "gekitzelt" hat . . .

  3. Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    130

    Standard

    #13
    @ all

    werde wohl damit leben müssen oder neue Dämpfer (dann aber definitiv nicht mehr von BMW) einbauen.
    BMW hat mir offiziell mitgeteilt:
    Sie können gerne das Fahrwerk in einem anderen Betrieb prüfen lassen (aber die können hier auch keine 30 Grad und Sardinien "nachbilden").
    Ansonsten können wir Ihnen leider keinen Austausch anbieten, da die ausgelesen Werte im "Normbereich" liegen.

    Bla,bla,bla.....

    Na denn, werde mal in Ruhe nach einem Austauschfahrwerk suchen.

    Danke für eure Hilfe.

    Martin

  4. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.190

    Standard

    #14
    Es ging doch darum, dass du nicht möchtest, das dein Fahrwerk bei 30ºC im Zweipersonenbetrieb bei einem Schlagloch durchschlägt. Überlege dir ein Fahrwerk einbauen zu lassen, das auf diese Spitzenbelastung ausgelegt ist. Aber dann mit aller Konsequenz. ...

    Gruß - Pendeline

  5. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #15
    Naja , so ganz ohne Geräusche ist es beim Wilbers o. Öhlinsfahrwerk auch nicht , es kommt eben drauf an was man erwartet o. Was für ein Schlagloch es ist .

  6. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #16
    Ist kein Geheimnis, dass das Fahrwerk der ADV bei Beladung durchschlägt...
    Was noch dazu kommt: fährt man in der Wärme/Hitze den ganzen Tag, dann wird das Öl so warm, dass zusätzlich die Dämpfungsleistung sehr deutlich nachlässt.

  7. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Pendeline Beitrag anzeigen
    Es ging doch darum, dass du nicht möchtest, das dein Fahrwerk bei 30ºC im Zweipersonenbetrieb bei einem Schlagloch durchschlägt. Überlege dir ein Fahrwerk einbauen zu lassen, das auf diese Spitzenbelastung ausgelegt ist. Aber dann mit aller Konsequenz. ...

    Gruß - Pendeline
    genau, und das heißt: kein gemütliches Kamelschaukeln mehr, sondern ein Fahrwerk wie in einem "richtigen" Motorrad :-) (das natürlich deutlich härter abgestimmt ist und auch vernünftiges Feedback vermittelt).

  8. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.190

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    genau, und das heißt: kein gemütliches Kamelschaukeln mehr, sondern ein Fahrwerk wie in einem "richtigen" Motorrad :-) (das natürlich deutlich härter abgestimmt ist und auch vernünftiges Feedback vermittelt).
    Korrekt.
    Und am Ende dieser Überlegung wird die Spiralfeder durch eine Stahlhülse ersetzt. Der Federweg ist dann über den Reifenluftdruck einstellbar.

    Gruß - Pendeline

  9. Registriert seit
    15.01.2010
    Beiträge
    339

    Standard

    #19
    Wie kommt man auf die Schnapsidee seine Frau hinten drauf mitzunehmen...???
    Was seid ihr nur für Männer........träumen von Freiheit, Abenteuer, Lagerfeuer....und dann traut ihr euch ohne Frau nicht mal alleine Motorrad zu fahren.
    Sozia mitnehmen heißt...Probleme zu lösen, die man alleine nie hätte (siehe Fahrwerk).
    Ich weiß wovon ich rede, bin seit 25 Jahren liiert

  10. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #20
    viele fahren aber ohne sozia auch nicht besser ...
    und finden ohne sie nicht alleine ins bett


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kombischalter links für R12GS mit ESA,ABS2 und ASC VB 175€
    Von rhm1900 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.03.2014, 22:14
  2. Unterschied ESA 1 und ESA2
    Von Blume im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 21:37
  3. Suche R 1200 GS Zylinderschutz, Innenkotflügel für ESA, Cockpitblende und mehr
    Von der-brauni im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.12.2012, 14:03
  4. Adventure Bj. 2009, ABS, ESA, ASC und RDC
    Von SirCharlie im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 20:05
  5. 1200GS Bj.08 ESA / ASC und Öhlinsfahrwerk !?
    Von sepwwurz im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 14:51