Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

ESA Einstellung

Erstellt von frank69, 05.07.2013, 07:33 Uhr · 24 Antworten · 3.303 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.233

    Standard ESA Einstellung

    #1
    Hallo !
    Kurze Frage zur ESA Einstellung:

    Da ich recht groß + schwer bin, 193cm + 106kg ohne Klamotten, fühle ich mich auf der GS in der Einstellung schweres Gelände sehr wohl... Egal ob solo oder mit Sozia. Ich sitze gut, weil hoch. Ich hab´s gestern mal wieder mit einer anderen Einstellung probiert als ich mit Töchterchen unterwegs war, zwei Helme, kam mir aber nicht ausreichend vor.
    Spricht was dagegen immer in der Geländeeinstellung zu fahren ? Mein Schrauber hat an meiner 1150er GS immer geschaut, ob ich die Vorspannung am Handrad nicht immer voll reingedreht habe, er meinte das wäre nicht gut, warum auch immer...

    Oder ist es schlicht völlig wurscht für´s Fahrwerk, Hauptsache ich fühle mich wohl ?

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #2
    Das Sitzen wird vom ESA ja nun überhaupt nicht beeinflusst

    Gruß
    Berthold

  3. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    42

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Das Sitzen wird vom ESA ja nun überhaupt nicht beeinflusst
    Doch in gewisser Weise schon. Man kann beeinflussen, wie "hoch" man über der Straße sitzt. Sprich in einer von den vielen Einstellungen sind meine Beine plötzlich zu kurz und ich erreiche den Boden nur noch mit den Stiefel Spitzen

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #4
    Stimmt - und wenn man dann noch einen Hügel hoch fährt......sitzt man noch höher

    OK, das war frech

    EDIT:
    Ich würde immer je nach Bodenbeschaffenheit und eigenem Wohlfühlgefühl einstellen.
    Normalerweise fahr ich Solo mit zwei Helmen
    Doppelsitzig mit mit einem Helm und Gepäck

    In Schottland hatte ich dann die Geländeeinstellung drin

  5. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von frank69 Beitrag anzeigen
    Hallo !
    Kurze Frage zur ESA Einstellung:

    Da ich recht groß + schwer bin, 193cm + 106kg ohne Klamotten, fühle ich mich auf der GS in der Einstellung schweres Gelände sehr wohl... Egal ob solo oder mit Sozia. Ich sitze gut, weil hoch. Ich hab´s gestern mal wieder mit einer anderen Einstellung probiert als ich mit Töchterchen unterwegs war, zwei Helme, kam mir aber nicht ausreichend vor.
    Spricht was dagegen immer in der Geländeeinstellung zu fahren ? Mein Schrauber hat an meiner 1150er GS immer geschaut, ob ich die Vorspannung am Handrad nicht immer voll reingedreht habe, er meinte das wäre nicht gut, warum auch immer...

    Oder ist es schlicht völlig wurscht für´s Fahrwerk, Hauptsache ich fühle mich wohl ?
    mit dieser einstellung bist du prinzipiell sehr gut bedient, v.a. bei deiner größe und den 5kg mehr. mit dieser einstellung hast du auch das beste und direkteste feedback der straße.

  6. Registriert seit
    26.04.2009
    Beiträge
    52

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    In Schottland hatte ich dann die Geländeeinstellung drin
    Warum das?

  7. Registriert seit
    05.07.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    #7
    Hi frank69,
    habe seit zwei Wochen eine GS1200R Bj2012 und befinde mich in der selben Gewichtsklasse wie du. Mit der ESA-Einstellung "Schweres Gelände" komme ich auch am besten zurecht.
    Tom

  8. Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    135

    Standard

    #8
    Servus

    Ich 194cm, 108kg fahre meine ADV "Normal mit 1Koffer" mit Wechsel zwischen Normal und Sport.
    Wechsel nur fürs Gelände in den entsprechenden Geländemodus.

    Auf der Strasse meiner Meinung nach nicht nötig in der Einstellung schweres Gelände zu fahren.

  9. Registriert seit
    18.07.2011
    Beiträge
    107

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von TJ66 Beitrag anzeigen
    Hi frank69,
    habe seit zwei Wochen eine GS1200R Bj2012 und befinde mich in der selben Gewichtsklasse wie du. Mit der ESA-Einstellung "Schweres Gelände" komme ich auch am besten zurecht.
    Tom
    Mal ne dumme frage da ich genau so in der xs klasse operiere :-)
    Schwere gelände einstellung = vorderes federbein weiter raus/ mehr bodenfreiheit/ mehr federweg

    Dann dazu die harte einstellung beim ausfedern = schnelles rauskommen der feder nach dem einfedern..

    Ich habs noch nicht richtig bewust probiert aber ist es nicht so das bei schwerer geländeeinstellung die einfederung leichter ist ? Sonst würde man doch jedes loch im gelände extrem spüren, oder?
    Und wenn das stimmt, was ich ja net weis dann wird diese einstellung ja schwammiger auf der geteerten gasse weil leichteres einfedern, oder?

  10. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.019

    Standard

    #10
    Nee, die Durchschlagneigung wird reduziert, das einfedern geht nicht leichter.

    Diese Einstellung führt aber letztendlich nur dazu, eine Feder mit einer vorhandenen Federrate in einem "endständigeren" Betriebsbereich zu verwenden.

    Viel besser ist für uns schwere Brummer eine passende Feder mit größerer Federrate. Mit der Original-Federrate bin ich überhaupt nicht parat gekommen, damit ist die Q nur labberig zu fahren. (ist für Leichtgewichte ausgelegt)


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einstellung WP EDS II für Geländeeinsatz
    Von GSBernd im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 09:58
  2. ESA Einstellung Tip's
    Von funbiker1000 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 09:36
  3. ESA Einstellung
    Von GS-Franky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 16:11
  4. Einstellung Datum am BC
    Von BMW Micha im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 18:03
  5. Einstellung Kupplungsspiel
    Von palmstrollo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 10:07