Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

ESA Einstellung Tip's

Erstellt von funbiker1000, 04.07.2012, 10:19 Uhr · 46 Antworten · 11.031 Aufrufe

  1. frank69 Gast

    Standard

    #21
    Hallo !

    Ich komme mit dem Originalfahrwek auch gut klar. 108kg plus Klamotten, ESA auf eine Person mit Gepäck/normal paßt mir fast immer. Wenn ich richtige Schlaglochpisten habe stelle ich auf Gelände, alles wird weggebügelt.
    Aaaaaber: ich habe noch kein Wilbers Fahrwerk ausprobiert, wenn man den direkten Vergleich hat, werden wohl die kleinen Schwächen der Serienware zutage kommen.

    Frank

  2. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.974

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Jo46 Beitrag anzeigen
    Ich finde das Fahrwerk bis jetzt einfach nur Klasse
    Darum bin ich immer wieder verwundert wenn ich lese das
    viele damit nicht zufrieden sind .

    Gruß Jo
    Das Fahrwerk an und für sich ist nicht schlecht.....mir war aber die Balance (Lenkkopfwinkel, Nachlauf, Achslast) für meinen Zweck (komme vom Supersportler mit viel Feintuning) zu hecklastig......wollte keinen Chopper fahren....

    Daher Arsch hu, Zäng useinander...und ab gehts in Sumomanier durch die Wechselkurven der Eifel.

    Das ging mit dem "normalen" Federbein in Solostellung mit meiner Q deutlich schlechter und entkoppelter.

  3. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Jo46 Beitrag anzeigen
    Hi
    Sorry so ganz versteh ichs net
    Ich (80 Kilo) hab im regelfall Esa auf 1Helm und dann noch Komfort
    eingestellt und bin zufrieden .....
    wenn ichs richtig auf der Landstrasse (enge kurfen) laufen lass
    dann "normal" und ASC aus .
    auf der Bahn wenn ich es sehr eilig hab was selten vorkommt ,
    auch mal auf Sport .
    wenn meine Frau (65 Kilo) mitfährt 2 Helme ,ansonsten das selbe wie oben
    dann läuft meine Q wie auf Schienen (auch mit Koffer und Gepäck).
    Kein Wackeln kein Rühren nix
    Hab jetzt rund 12000km drauf ca. 40% davon zu zweit.
    Lässt das Fahrwerk demnächst nach ????
    oder hab ich ne andere Q

    Haaaalt Stop neeeee ich bin kein Schleicher
    Fahre seit 26Jahren fast jeden Tag ausser bei Glatteis
    oder ähnlichen Widrigkeiten meine Kumpels bezeichnen mich als
    umsichtigen Fahrer mit dem es ab und zu durchgeht .
    Bin 26 Jahre MotoCross gefahren (Solo und Gespann)
    Will damit sagen ich kann ein Fahrwerk einstellen
    und auch beurteilen.
    Ich behaupte einfach mal
    zumindest 12000 km lang ist die Q ein Moped
    mit dem fast jeder schneller unterwegs ist als mit denn meisten
    anderen Mopeds .
    Ich finde das Fahrwerk bis jetzt einfach nur Klasse
    Darum bin ich immer wieder verwundert wenn ich lese das
    viele damit nicht zufrieden sind .

    Gruß Jo
    Unterschreib.

    Es gibt nun einmal überall Frösche - die sind nur glücklich wenn sie quaken können....

    Die Q ist ein geländegängiges Reisegerät und kein Motocrossgefährt oder rasender Joghurtbecher. Bei manchen Postings denke ich die Leute haben sich dass falsche Mopped ausgesucht...

  4. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Unterschreib.

    Es gibt nun einmal überall Frösche - die sind nur glücklich wenn sie quaken können....

    Die Q ist ein geländegängiges Reisegerät .
    Unterschreib ich nicht

  5. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von sk1 Beitrag anzeigen
    Unterschreib ich nicht

  6. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.974

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Unterschreib.

    Es gibt nun einmal überall Frösche - die sind nur glücklich wenn sie quaken können....

    Die Q ist ein geländegängiges Reisegerät und kein Motocrossgefährt oder rasender Joghurtbecher. Bei manchen Postings denke ich die Leute haben sich dass falsche Mopped ausgesucht...
    Nöö, definitiv nicht.

    Aber es ist halt ein Unterschied, ob man weiß und es im Popometer hat, das an dem Gerät vielleicht etwas gemäß dem eigenen Anspruch zu verbessern ist.
    Manche sind auch mit einem 20 Jahre alten ausgenudelten Golf glücklich und halten ihn für das Auto schlechthin.

    Solange man nicht weiß, das es besser geht und man damit zufrieden ist, ist alles gut.....

  7. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #27
    Ok, das unterschreibe ich halb.

    Auch wenn ich weiß das es noch besser geht kann ich mit dem momentanen Zustand sehr zufrieden sein und sagen "mehr brauche ich nicht" oder "mehr will ich nicht ausgeben".

    Aber einige meckern eben nur aufgrund der Tatsache das es etwas anderes gibt oder weil sie generell gerne alles verteufeln.

    Ich für meinen Teil finde mein ESA toll und wenn die Dämpfer mal verrecken wird sie schon jemand aufarbeiten können, der nicht BMW heisst und sich diese Arbeit vergolden lässt.

  8. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    1.543

    Standard

    #28
    Dieser Gedanken von RunNRG trifft meine Überlegung zu 100%
    Das Fahrwerk an und für sich ist nicht schlecht.....mir war aber die Balance (Lenkkopfwinkel, Nachlauf, Achslast) für meinen Zweck (komme vom Supersportler mit viel Feintuning) zu hecklastig......wollte keinen Chopper fahren....
    Das Bessere ist der Feind des guten. Oder so ähnlich. Daher kann ich ich die Einstellung von RunNRG schon verstehen.
    Von dieser Warte aus spiele ich auch mit dem Gedanken bei Herrn Hoffmann von HH Racetech vorzusprechen. Die ersten Kontakte verliefen sehr gut und professionell.
    Mal sehen wie ich mich entscheide.....

  9. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    62

    Standard

    #29
    Wenn man jenseits der 100kg auf die Waage bringt und sein Fahrwerk entsprechend, was statischer und dynamischer Durchhang betrifft, einstellen will, kommt man mit der standardmäßig verbauten 130er Feder nicht hin.
    Und ESA ist nicht gleich ESA. Showa und WP unterscheiden sich im Ansprech- und Dämpfungsverhalten.
    Weicht man auf eine härter Feder aus, muss man auch die Dämpfung anpassen, zumindest was die Zugstufe betrifft.
    Hubert Hoffmann hat meine (Showa Dämpfer) so angepaßt, dass Durchhang sowohl stat. als auch dyn. paßt. War mit viel Arbeit verbunden, hat sich aber gelohnt. Zudem wurde die Front um 1 cm und das Heck um 0,5 cm abgesenkt, um zum einen auf meine kurzen Beine etwas einzugehen und um anderen, um das Moped etwas handlicher zu machen. WESA schied aus, da diese Längenmodifikation nicht möglich war. Die gleichen Änderungen hatte ich vorher bei meinem Wilbers-Fw machen lassen.
    Zudem wurden sowohl vorne als auch hinten die Dämpfung in Zug- und Druckstufe auf meine Wünsche angepaßt (weniger Druck-, mehr Zugstufe).
    Hab vor kurzem mit einem Freund, er fährt eine 2011 mit Serien-WP-ESA, das Moped getauscht und verglichen.

    Also ich möchte nicht mehr tauschen.

    Gruß

    Jake

  10. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.974

    Standard

    #30
    Mir hat der HH eine Stino-Feder verpasst....nunja. dafür wars nicht teuer.

    Bzgl. anpassung der Dämpungscharakteristik an die Federrate....im Grunde richtig, aber auch nicht zwangsweise unausweichlich.

    Das ESA läßt ja in drei Stufen die Zugstufe verstellen....damit ist das ESA mit einer härteren Feder tendenziell etwas zu weich d.h. wo man vorher auf comf gefahren ist, muss dann ggf. norm eingestellt sein.

    mir paßt mit Sozia die comf-Einstellung immer noch, bei warmen Wetter schon mal norm, sport ist für mich alleine immer noch straff genug.....von daher....noch kein Handlungsbedarf an der Q.

    Wenn man es wirklich high sophisticated haben wollte, fehlt selbst beim Öhlins-ESA die getrennte Einstellbarkeit in high-speed und low-speed Dämpfung der Druckstufe und des rebounds.

    Hochwertige Sportler-Federbeine haben sowas und es macht sich deutlich bemerkbar, z. B. schön komfortabel ber Querfugen und straff bei Bodenwellen/Verwerfungen..so soll es sein. Das bekommt man mit einem Shim-Paket, das beide Bereiche abdecken muss, natürlich nicht hin. Egal, ob ESA oder von Hand einstellbar.

    Grüße


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einstellung der Desierto 3?
    Von Uli80 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 12:10
  2. ESA Einstellung
    Von GS-Franky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 16:11
  3. Kupplung , Einstellung G/S
    Von borchert im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 23:45
  4. Einstellung Licht
    Von RolfHP06 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 07:34
  5. Einstellung der Federbeine
    Von Kuldoban im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.05.2005, 08:16