Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

ESA Fahrwerk

Erstellt von Axel Gs, 12.02.2012, 13:14 Uhr · 39 Antworten · 7.162 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    14

    Standard esa

    #11
    Habe das Fahrwerk benannt das ich in meinem Motorrad drin habe.Keine konventionelles sondern ein elektronisch verstellbares.(ESA)

    Gruß Axel

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    ... eventuell ist der CanBus daran Schuld. Der war lange nicht mehr dran.
    Schmarrn, hat doch mit CAN nichts zu tun.
    Der TE hat sich schlicht das falsche Moped gekauft. Mit einer Harley wäre das nicht passiert.

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.887

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Axel Gs Beitrag anzeigen
    Habe das Fahrwerk benannt das ich in meinem Motorrad drin habe.Keine konventionelles sondern ein elektronisch verstellbares.(ESA)

    Gruß Axel
    die Federbeine sind identisch. ESA ist 'mit Stellmotor'.

  4. Registriert seit
    28.05.2011
    Beiträge
    83

    Standard

    #14
    ... eventuell ist der CanBus daran Schuld. Der war lange nicht mehr dran. [/QUOTE]

    ...oder die Farbe...

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Tobiman Beitrag anzeigen
    ... eventuell ist der CanBus daran Schuld. Der war lange nicht mehr dran.
    ...oder die Farbe... [/QUOTE]

    ....oder......OBI!

  6. Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    210

    Standard

    #16
    Bei meiner 08er hat das hintere Federbein bei 24tkm jetzt im Dezember die Grätsche gemacht. Dicker Fleck in der Garage - Ölaustritt gut sichtbar...

    BMW nimmt sich nix an. Kulanz hätte man nach Tageslaune bekommen (50% auf Material) wenn alle Inspektionen gemacht sind. Alle bei BMW.

    Originalkosten für das hintere Federbein als ESA-Variante 1400,- zzgl Einbau.

    Hab mir nun ein Wilbers-(W)esa einbauen lassen. Knapp 1100,- inkl Einbau AAABBBBER mit dem vorderen Federbein in Kombination. Davon ist beim Original nicht die Rede... Jetzt habe ich ein perfekt auf Fahrstil, Belastung & Körpergewicht abgestimmtes Fahrwerk. Aus der Not eine Tugend gemacht.

    Kauft nicht diesen BMW-Schrott zu unfassbaren Preisen!

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #17
    Die 1400 Eurodollar kann man sich sparen. Wilbers kann die Federbeine und die Stellmotoren zu annehmbaren Kosten reparieren. HH-Rectech repariert die Federbeine und updated sie nach Wunsch auf ein besseres Niveau.

  8. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von misibo Beitrag anzeigen
    Bei meiner 08er hat das hintere Federbein bei 24tkm jetzt im Dezember die Grätsche gemacht. Dicker Fleck in der Garage - Ölaustritt gut sichtbar...

    BMW nimmt sich nix an. Kulanz hätte man nach Tageslaune bekommen (50% auf Material) wenn alle Inspektionen gemacht sind. Alle bei BMW.

    Originalkosten für das hintere Federbein als ESA-Variante 1400,- zzgl Einbau.

    Hab mir nun ein Wilbers-(W)esa einbauen lassen. Knapp 1100,- inkl Einbau AAABBBBER mit dem vorderen Federbein in Kombination. Davon ist beim Original nicht die Rede... Jetzt habe ich ein perfekt auf Fahrstil, Belastung & Körpergewicht abgestimmtes Fahrwerk. Aus der Not eine Tugend gemacht.

    Kauft nicht diesen BMW-Schrott zu unfassbaren Preisen!
    Hi,

    meine Federbeine tropfen (noch) nicht, da wir sehr, sehr selten unter 25 Grad haben aber trotzdem kommen morgen die orangen Federn incl. Hydraulikueberarbeitung rein.
    Wer sich fuer 1400 Schleifen ein original reinbauen laesst, ist selber schuld. Es gibt Alternativen! Wobei es bei einem 26T Euro Krad (hier in SIN) wirklich eine schwache Show ist, wenn die Stelzen nach 20tkm+ schon undicht sind.

    Gruesse Andreas

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Die 1400 Eurodollar kann man sich sparen. Wilbers kann die Federbeine und die Stellmotoren zu annehmbaren Kosten reparieren. HH-Rectech repariert die Federbeine und updated sie nach Wunsch auf ein besseres Niveau.
    Das mag ja alles sein, aber das aktuelle Dämpferproblem scheint Moppeds zu treffen, die noch in der Gewährleistung sind. So wie meine. Und da werde ich, und wohl die meisten anderen auch, einen Teufel tun und auf eigene Kosten irgendetwas reparieren lassen. Mich würde viel eher interessieren, ob es jetzt hier immer die WP-Dämpfer trifft oder ob auch noch andere Zulieferer betroffen sind.

    Grüße
    Steffen

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #20
    Damit warst Du ja auch nicht gemeint, sondern die 1400 latzen (sollen).

    Im übrigen, was ich mir im Laiufe der Zeit so alles zusammengelesen habe .... dann würde ich eine GS ohne ESA nehmen und anderweitig upgraden.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wilbers WESA Fahrwerk für GS ADV -50mm (Showa Fahrwerk)
    Von MAC66 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 09:48
  2. Fahrwerk
    Von wulli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 16:07
  3. fahrwerk
    Von hbniro im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 23:59
  4. Biete R 1200 GS (+ Adventure) ESA Fahrwerk aus Bj. 08
    Von derteiletoni im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 20:31
  5. R 1200 GS WP Fahrwerk
    Von Igi im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 15:32