Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

ESA Federbein undicht

Erstellt von MARKUS99, 16.03.2013, 20:51 Uhr · 17 Antworten · 6.598 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #11
    Das ist mit das, was BMW ausmacht und einen letztlich immer wieder dazu bringt, ein bayerisches Motorrad (made in Preußen) zu erwerben. Ich habe mal nach Ablauf der 3jährigen Honda-Garantie versucht, mit den Offenbachern eine Kulanzlösung zu erreichen. Da stößt du sehr schnell auf taube Ohren. Konsequenz: das war dann die letzte Honda, die ich gefahren habe. Beim nächsten Kauf etwas mehr Geld in die Hand genommen und eine BMW gekauft. Das ist in diesem Jahr 10 Jahre her. Die Motorräder habe ich danach mehrfach gewechselt, aber nie mehr die Marke.

    CU
    Jonni

  2. Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    75

    Standard

    #12
    Bei meiner verflossenen 4-jährigen GSA mit 40`000 KM auf der Uhr wurde das Federbein von BMW komplett als Kulanzleistung übernommen. Bei allem Ärger finde das nicht selbstverständlich. Was man so in den Jahren mitkriegt, ist das bei anderen Herstellern gar nicht Dito!

  3. Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    232

    Standard

    #13
    Nachdem ich mir ja gerade eine GS gekauft habe: ist das Problem mit dem undichten Federbein abhängig von Baujahr, Austattung (also ESA ja/nein), Seriennummer? Hat das was mit der Laufleistung zu tun oder kann das theoretisch auch bei 18km auftreten? Kann man dem Problem vorbeugen durch Handauflegen oder Eigenurintherapie? Was ist die Ursaache für die Undichtheit?

  4. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #14
    Meist tritt der Mangel nach einer längeren Standzeit auf.Sprich nach der Winterpause.Der Dichtgummi backt an der Kolbenstange fest.Durch das plötzliche losbrechen beim vom Hauptständer nehmen,reisst der Gummi minimal ein.Öl tritt aus.

    Abhilfe kann ein regelmäßiges einfedern schaffen.Oder die Kolbenstange mit etwas Gleitmittel einsprühen.

    Abdichtservice bei HH Racetech kostet ca 150 E und dauert 10-14 Tage.

  5. Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    232

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    Meist tritt der Mangel nach einer längeren Standzeit auf.Sprich nach der Winterpause.Der Dichtgummi backt an der Kolbenstange fest.Durch das plötzliche losbrechen beim vom Hauptständer nehmen,reisst der Gummi minimal ein.Öl tritt aus.

    Abhilfe kann ein regelmäßiges einfedern schaffen.Oder die Kolbenstange mit etwas Gleitmittel einsprühen.

    Abdichtservice bei HH Racetech kostet ca 150 E und dauert 10-14 Tage.
    Verstanden, danke. Was mich zu den nächsten beiden Fragen führt: warum kostet dann die Reparatur wie hier öfters geschrieben soviel? Auch eine BMW Werkstatt kann ein Federbein ausbauen und reparieren (lassen), kann doch nicht 1400€ kosten? Und warum scheint das Problem nur bei den ESA-Federbeinen aufzutreten?

  6. Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    54

    Standard

    #16
    Hallo QuickMick,
    bastl-wastl hat absolut Recht. Mir ist dies bereits bei Taschostand EINTAUSEND passiert. Stand wohl sehr lange beim Händler rum. Und dann das zweite Mal beim anderen Federbein nach der Winterpause. Wenn man von "nach" überhaupt reden kann. Selbstverständlich sah ich auch in ein erstauntes Gesicht. Es sei völlig unbekannt und noch nie dazu gekommen. In beiden Fällen hat man mir aber sehr schnell geholfen und da ich ja noch Garantie hatte, vollkommen ohne Eigenbeteiligung. Dieses Forum hat mir aber auch die Angst genommen, was nach Ablauf von Garantie bzw. Gewährleistung passieren könnte.

  7. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von QuickMick Beitrag anzeigen
    Verstanden, danke. Was mich zu den nächsten beiden Fragen führt: warum kostet dann die Reparatur wie hier öfters geschrieben soviel? Auch eine BMW Werkstatt kann ein Federbein ausbauen und reparieren (lassen), kann doch nicht 1400€ kosten? Und warum scheint das Problem nur bei den ESA-Federbeinen aufzutreten?
    BMW will natürlich seine Teile verkaufen.Der eine oder andere blaueugige zahlt ein neues FB.
    Abgedichtet wird bei BMW nicht.Neues FB und gut ist.


    Normalerweis ist ein FB Service was für die Lehrlinge im 3. Lehrjahr.Eine ganz simple Sache.Sogar ein ESA FB ist in 10min zerlegt.

  8. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard seit gestern

    #18
    hab ich auch eine Ölsardine... Federbein Vorne. Aus der Garage geschoben, losgefahren und ein indifferentes Fahrgefühl beim Einlenken voren bemerkt. Zunächst an zu wenig Luft gedacht. Dann an der TAnke : Vorderes Schutzblech völlig eingeölt und Federbein nass. Reifen aber ölfrei, also in Ruhe nach Haus und huete morgen den angerufen.
    Motorrad immer in der Garage und aus 11/11 mit ca 11500 km auf der Uhr.
    Fragt sich wann das hintere das Handtuch wirft.

    BMW in Recklinghausen hat sofort für heute einen Termin gemacht und teilte mit, dass Hauptwerk entscheidet. Dürfte aber wohl klar sein.

    Sollte Hauptwerk schnell entscheiden könnte ich das Moppett morgen schon wieder zurück bekommen.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Federbein hinten undicht
    Von Berte im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 01.04.2013, 17:22
  2. Erneut ESA-Federbein undicht
    Von Zielmaschine im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 16.02.2013, 22:44
  3. Öhlins Federbein undicht
    Von bigben92 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 19:46
  4. Federbein hinten undicht
    Von osgs im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 13:04
  5. Federbein Vorn undicht
    Von NewGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 09:04