Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 76

ESA raus , welches Öhlinsfahrwerk rein ?

Erstellt von swart, 29.11.2013, 13:01 Uhr · 75 Antworten · 12.534 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #41
    nu bleibt doch mal locker ...

    von ABE lese ich im fragebeitrag nix.

    ist eine dabei:
    einbauen und fertig

    ist nur ein teilegutachten dabei:
    einbauen und eintragen lassen

    eine KBA-nummer brauchts in beiden fällen (oder ein e-eichen, falls eine EGBE dabei ist).

  2. Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    510

    Standard

    #42
    Danke für eure Infos!

    Muss dann diese KBA Nummer quasi auch im Gutachten stehen?

    Habe jetzt nur Reinigung Caramba genommen, was super funktioniert hat.
    Hoffe das war in Ordnung so..

    Wegen den Klicks:
    39 Klicks an der Zugstufe gegen den Uhrzeigersinn vorne, dann keine Klicks mehr, aber ich kann noch weiter drehen

    15 Umdrehungen Handrad (Klicks gibt es da gar nicht) gegen den Uhrzeigersinn, das Federbein "bewegt sich" (sollte als Funktionstest reichen

    22 Klicks am Ausgleichsbehälter (Duckstelle) gegen de Uhrzeigersinn, danach kann man nich weiter drehen.

    58 Klicks an der Zugstufe hinten gegen den Uhrzeigersinn, danach kann ich weiter drehen aber es klickt nicht mehr.

    Ist das normal?

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von dmc179 Beitrag anzeigen
    Danke für eure Infos!

    Muss dann diese KBA Nummer quasi auch im Gutachten stehen?

    Habe jetzt nur Reinigung Caramba genommen, was super funktioniert hat.
    Hoffe das war in Ordnung so..

    Wegen den Klicks:
    39 Klicks an der Zugstufe gegen den Uhrzeigersinn vorne, dann keine Klicks mehr, aber ich kann noch weiter drehen

    15 Umdrehungen Handrad (Klicks gibt es da gar nicht) gegen den Uhrzeigersinn, das Federbein "bewegt sich" (sollte als Funktionstest reichen

    22 Klicks am Ausgleichsbehälter (Duckstelle) gegen de Uhrzeigersinn, danach kann man nich weiter drehen.

    58 Klicks an der Zugstufe hinten gegen den Uhrzeigersinn, danach kann ich weiter drehen aber es klickt nicht mehr.

    Ist das normal?

    Guckst Du hier https://www.ohlins.eu/de/motorcycle/...empfung--3555/

  4. Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    510

    Standard

    #44
    Ju danke das kenn ich schon aber sollte es nicht so sein, dass man nach der max Anzahl an Klicks auch bei der Zugstufe nicht mehr weiter drehen kann und sollte das Handrad nicht auch klicken?

    Noch eine Frage hätte ich:
    Kann ich den "Spritzschutz" des ESA Federbeins hinten übernehmen? Hat bislang gute Dienste geleistet!

  5. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #45
    hallo "dmc179"
    also eines gleich vorweg, ich musste meine öhlins fw immer eintragen lassen (tüv süd)
    vielleicht wird das ja in anderen bundesländer auch anders gehandhabt.?

    die federvorspg. bzw. das handrad zur verstellung der feder hat keine hörbaren klick´s wie bei der zu- und druckstufe sondern nur einen leichten aber fühlbaren widerstand bei einer kompletten umdrehung.
    abhilfe kann man hier schaffen in dem man einfach mit weißem edding einen punkt auf das schwarze handrad u. dem verstellergehäuse macht. somit kann man die umdrehungen dann besser erkennen.

    zur einstellung selbst würde ich dir empfehlen, wenn schon ein hightech fw von öhlins, dann noch ein paar € in die hand nehmen und dies von einem profi auch richtig einstellen/vermessen zu lassen. denn leider ist es nicht nur mit ein paar klicks getan. kann dies bei unseren trainings auch immer wieder feststellen das die mehrheit gar nicht weis was sie da überhaupt verstellen.

    eines ist klar, das beste fw bringt nix wenn die fuhre nicht richtig/korrekt eingestellt ist

  6. Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    510

    Standard

    #46
    Neben den noch bestehenden Fragen auf Seite 2 (1., 3. und 4.) würde ich noch gerne etwas zum Thema "einstellen lassen" wissen.
    Und zwar was da genau wie gemacht wird. Ich mein die Federvorspannung kann ich mir vorstellen. Aber Zug/Druckstufe? Auf meine Art zu fahren?
    Oder gibt's da ne generelle "Normaleinstellung"? Wenn ja, warum kann ich die nicht selbst über eine Info wieviel Klicks ich einstellen sollte, vornehmen?
    Ich hoffe die Frage ist klar so wie ich sie formuliert habe

  7. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von dmc179 Beitrag anzeigen
    Neben den noch bestehenden Fragen auf Seite 2 (1., 3. und 4.) würde ich noch gerne etwas zum Thema "einstellen lassen" wissen.
    Und zwar was da genau wie gemacht wird. Ich mein die Federvorspannung kann ich mir vorstellen. Aber Zug/Druckstufe? Auf meine Art zu fahren?
    Oder gibt's da ne generelle "Normaleinstellung"? Wenn ja, warum kann ich die nicht selbst über eine Info wieviel Klicks ich einstellen sollte, vornehmen?
    Ich hoffe die Frage ist klar so wie ich sie formuliert habe
    dann las mal hören????

    im netz wirst du hierzu ja jede menge input finden, ................es wird dir aber unterm strich gesehen nicht wirklich weiterhelfen.
    denn, was dem einen passt muss nicht zwangsweise auch für dich ok sein, will heißen der eine ist gemütlich unterwegs und mag sein fw einfach weich/sanft dahingleitend eingestellt, der andere ist ein racer vor dem herrn und hat das ganze lieber hart/straff und kommt damit auch viel besser zurecht.
    es wird hier keine pauschale geben, vielleicht nur soviel, die federvorspg. ist für die geometrie bzw. neigung des motorrades zuständig (nicht für die härte/dies ist der feder vorbeh.) die druckstufe für die dämpfung also das einfedern, und die zugstufe für das ausfedern. beim einstellen selbst sollte immer von ganz "zu" nach "auf" die einstellung vornehmen. alles notieren.

  8. Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    510

    Standard

    #48
    ok, danke für die Tipps. Die Aufgabe der Federvorspannung ist mir bekannt. Hierzu habe ich aber wirklich nur die Infos aus dem Netz.
    Wen könnt Ihr in der Oberpfalz empfehlen, was die Einstellung anbelangt?

  9. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #49
    oberpfalz kann ich dir leider nicht weiterhelfen, aber vielleicht hier in verbindung mit einem wochenendausflug

  10. Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    510

    Standard

    #50
    Hätte immer noch folgende Fragen:
    1. Kann ich den "Spritzschutz" des ESA Federbeins hinten übernehmen?
    2. Die Beine haben laut Vorbesitzer 10.000 km auf der Uhr und wurden vor 2,5 Jahren gekauft, deswegen werde ich sie noch nicht zum Überholen schicken, sondern erst wenn die 20.000 oder 25.000 voll sind. Ist das ok von der Vorgehensweise her? Schließlich lecken Sie auch nicht oder Ähnliches.
    3. Wie kann ich sicher sein, dass es sich um genau diese Beine handelt und vor allem wie kann es der TÜV bei der Eintragung? Oder tragen die nur die Federn ein?

    Auf dem vorderen Bein selbst steht 629 und auf einer Plakette S46 KBA 91123 - auf der Feder 01096-10/52 L3311
    Auf dem hinteren ebenfalls 629, sonst nichts. Auf der hinteren Feder 00698-54/140 L148
    Verkauft wurde mir das Vordere als BM437 und BM552. Von diesen Bezeichnungen steht aber nichts auf den Beinen?!
    Auf meinem Gutachten stehen auch BM437 und BM552 und die Daten die auch auf den Federn stehen, aber nichts von den Infos die auf den Beinen selbst stehen.


 
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kat raus oder rein ? Bringt das was ?
    Von jollypink im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.10.2012, 21:25
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Öhlinsfahrwerk
    Von LuckyGS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 14:17
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) mit Öhlinsfahrwerk und SR-Racing
    Von Lichtbringer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 14:49
  4. Suzuki raus, BMW rein
    Von Chrisma im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 18:55
  5. Kat rein oder Kat raus?
    Von Kuh-Treiber im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.2007, 08:48