Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Etwas besorgt

Erstellt von Toni65, 17.09.2008, 11:35 Uhr · 29 Antworten · 3.407 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    2

    Cool Etwas besorgt

    #1
    Hey, ich bin neu im GS Forum und etwas besorgt, da ich mir eine Q bestellt habe, die im November 2008 ausgeliefert wird. Wenn ich so Eure Sorgen und Nöte mit diversen Bauteilen. z.B. Ringantenne, Ölverlust, Rückrufaktionen usw. höre, bekomme ich Bauchschmerzen. Ein allgemein großes Problem schein ja die Ringantenne zu sein? Man sollte doch meinen, dass noch der letzten Modellpflege diese Probleme nicht mehr auftreten dürften. Habe ich das richtige Motorrad bestellt... kann mich jemand beruhigen?

  2. Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    678

    Standard beruhigungspille

    #2
    hallo toni,
    keine panik, die kuh ist und bleibt ein gutes (wenn auch teueres) moped!

    die hier gepostetete anzahl der mängel steht meiner meinung nach in keinem verhältniss zu den gut laufenden kühen.

    nur das postet eben kaum einer!

    meine 1200 gs verrichtet jetzt seit 3 jahren und 50.000 km tapfer seinen dienst und fährt einfach nur


    gruß und viel spass hier im forum

  3. Wogenwolf Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Toni65 Beitrag anzeigen
    Hey, ich bin neu im GS Forum und etwas besorgt, da ich mir eine Q bestellt habe, die im November 2008 ausgeliefert wird. Wenn ich so Eure Sorgen und Nöte mit diversen Bauteilen. z.B. Ringantenne, Ölverlust, Rückrufaktionen usw. höre, bekomme ich Bauchschmerzen. Ein allgemein großes Problem schein ja die Ringantenne zu sein? Man sollte doch meinen, dass noch der letzten Modellpflege diese Probleme nicht mehr auftreten dürften. Habe ich das richtige Motorrad bestellt... kann mich jemand beruhigen?
    Hi.
    Mir gehts ähnlich. Werde nächsten Monat für 2009 eine "normale" GS bestellen, wenn auch mit Bauchschmerzen und ohne ESA.
    Aber die Emotionen sind stärker als die Vernunft. Und ich hoffe, dass der Kelch an mir vorüber geht...
    Denn bisher (17 Jahre) habe ich mit BMW durchweg gute Erfahrungen gemacht.

  4. ulixem Gast

    Standard

    #4
    Glückwunsch zu euren kommenden Kühen!
    Hier ist es wie im jedem Forum, viel Schwachsinn (natürlich auch von mir), viele schlaue Tipps und viel Diskussionen über aufgetretene Mängel.
    Die meisten und zufriedenen BMW-Fahrer melden sich halt nicht.
    "Ich wollte mal ein Thema aufmachen, weil meine Q 1a läuft und mir nichts zum Meckern einfällt...."

  5. Wogenwolf Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von ulixem Beitrag anzeigen
    Glückwunsch zu euren kommenden Kühen!
    Hier ist es wie im jedem Forum, viel Schwachsinn (natürlich auch von mir), viele schlaue Tipps und viel Diskussionen über aufgetretene Mängel.
    Die meisten und zufriedenen BMW-Fahrer melden sich halt nicht.
    "Ich wollte mal ein Thema aufmachen, weil meine Q 1a läuft und mir nichts zum Meckern einfällt...."

    Das unterschreibe ich blind!
    Trotz allem geht es in diesem Forum sehr zivilisiert und kollegial zu.

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #6
    ...außerdem ist der häufigste Liegenbleibgrund, das Thema "Ringantenne", erledigt.


    Mit solchen Bauchschmerzen wie die ersten zwei Schreiber haben, würde ich mir überhaupt kein Motorrad kaufen. Einen Pkw oder eine andere Maschine wahrscheinlich ebenfalls nicht.

    BMW sollte tatsächlich bei den neuen Motorrädern das Ölschauglas wegfallen lassen. Bringt intern wieder einige Cent Mehrgewinn und weniger Bauchschmerzen für die Empfindlichen.

  7. Wogenwolf Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    ...außerdem ist der häufigste Liegenbleibgrund, das Thema "Ringantenne", erledigt.


    Mit solchen Bauchschmerzen wie die ersten zwei Schreiber haben, würde ich mir überhaupt kein Motorrad kaufen. Einen Pkw oder eine andere Maschine wahrscheinlich ebenfalls nicht.

    BMW sollte tatsächlich bei den neuen Motorrädern das Ölschauglas wegfallen lassen. Bringt intern wieder einige Cent Mehrgewinn und weniger Bauchschmerzen für die Empfindlichen.
    Also diese Bauchmschmerzen hatte ich während meiner bisherigen 27 Motorrad-Jahre noch nicht.
    Zudem bin ich bin der Meinung, BMW hat noch nie so schlechte Qualität geliefert, wie es zu Zeit der Fall ist.
    Und bei 15.ooo Euronen sind Bauchschmerzen bzw. Bedenken durchaus angebracht.
    Verstehe nur nicht, warum ich ganz aufs Motorrad oder Auto verzichten soll, nur weil ich mir Gedanken über die miese BMW-Qualität mache?!

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #8
    ...dann eine direkte Antwort:

    @Tom; dann würde ich mir ein Motorrad kaufen, bei/mit dem ich keine Bauchschmerzen bekomme. In 27 Jahren dürften etliche dabei gewesen sein, vielleicht sogar ohne Propeller auf dem Tank.(?)


    Wer in Foren liest, muss damit rechnen überwiegend "negative" Dinge über sein Motorrad zu hören. Dies ist in fast allen Foren so, nicht nur bei BMW. Und wer glaubt die Ausfallquote war bei den alten BMWs besser, der sollte sich etwas genauer informieren. Die Qualität/Verarbeitung an sich war besser, ausgefallen und liegengeblieben sind die Dinger trotzdem (z.B. Getriebeschäden, Endantrieb, Zylinderkopfdichtung, ...).


    Da nützt es jetzt den Fehlererwischten auch wenig, wenn andere schreiben sie hätten noch nie einen Ausfall mit der 12er gehabt. Aktuell im BoFo zu lesen.

    Persönlich habe ich über 80.000 KM auf zwei 12ern abgespult und bin noch nie liegengeblieben. Ringantennenausfall kenne ich nur aus Foren und von meinem Kumpel. Das auch nach 50.000 KM immer noch die Originalbatterie klaglos ihren Dienst versieht, sei nur am Rande angemerkt.


    Auf keinen Fall würde ich mir aufgrund von schlechten Forennachrichten den Spaß an meinem Motorrad verderben lassen. Richtig ärgern kann ich mich immer noch wenn es mich tatsächlich erwischt.

  9. Wogenwolf Gast

    Standard

    #9
    Ich habe ja immer von Emotionen gesprochen und nicht von Vernunft.
    Habe, nachdem ich meine 1150ADV verkauft habe, mit dem Gedanken gespielt, BMW zu verlassen und mir eine FJR 1300 zuzulegen
    (Auch dort gibt es Probleme).
    Nachdem ich allerdings eine Probefahrt gemacht und ich mich auf dem Teil einfach nicht wohl gefühlt habe, war das Thema FJR für mich erledigt.
    Eine Probefahrt mit einer 1200 GS, die ich mir eigentlich nicht kaufen wollte, hat mir dann wieder das Grinsen aufs Gesicht gezaubert.
    Und eben wegen dem Grinsen werde ich mir das Teil kaufen. Ich fühle mich darauf sauwohl und mittlerweile gefällt sie mir sogar richtig gut.

    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    ...Auf keinen Fall würde ich mir aufgrund von schlechten Forennachrichten den Spaß an meinem Motorrad verderben lassen. Richtig ärgern kann ich mich immer noch wenn es mich tatsächlich erwischt.
    Da gebe ich Dir recht; sehe es auch so. Den Spaß und die Vorfreude werde ich mir nicht nehmen lassen

  10. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.124

    Standard

    #10
    ...ich fahre meine 12er GS jetzt 65.000km , sie hatte auch ihre macken
    aber sie war und ist immer ein super alles Könner


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Etwas Werbung
    Von GS-Reiner im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 17:06
  2. etwas zum schrauben
    Von Andy@gummikuh im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 19:05
  3. Etwas peinlich
    Von Blackforest im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 18:43
  4. Etwas zum Schmunzeln ...
    Von LausbubNRW63 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 13:59
  5. etwas still
    Von Gifty im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.07.2004, 18:12