Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 77

Etwas Neues zum Lärm 2010?

Erstellt von Nibelunge, 24.07.2010, 21:36 Uhr · 76 Antworten · 10.672 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #51
    Für alles werden doch mittlerweile diverse Modi angeboten, Sitzhöhe, Tankkgröße (Adv oder kleine GS), Esa mit rauf/runter und weich/hart, Gußfelgen oder mit Drähten, warum nicht noch ein Knopp mit der Aufschrift Sport/Tour für die Soundsteuerung.

    Von mir aus könnte man das ganze auch koppeln ans ESA, wenn ich das Fahrwerk auf weich stelle und auf Reisen gehe, bleibt die Soundklappe halt zu und wenn ich Sportler mit dem Messer zwischen den Zähne jage in Stellung Sport bleibts Kläpple ganz auf.

    Geht nicht gibts nicht!

    Für die Bastelwütigen läßt sich sowas doch auch ganz leicht mechanisch realisieren, der Original-Antrieb der Klappe wird ausgehängt und dafür kommt z. B. ein friktionsgehemmter Choke-Hebel an den Lenker mit Bowdenzug zur Klappe, mit dem die Klappe dann nach Tageslaune verstellt wird.

    Ist dann zwar nicht mehr dynamisch drehzahl-/lastabhängig einstellbar, aber jeder bekommt den Sound, den er mag.

  2. Registriert seit
    11.05.2010
    Beiträge
    77

    Standard

    #52
    Hallo,

    ein Mitarbeiter hat den Endtopf nochmals ein paar mm reingeschoben, es bleibt noch ca. 1mm Raum. Gleichzeitig wurden Fuss/Schibeinschutz von Wunderlich montiert und angepasst, da für 2008/2009er.

    Tatsache ist, irgendetwas hat sich verändert. Zwar ist sie oben herum immer noch relativ laut, es geht aber wesentlich besser. An das könnte ich mich evtl gewöhnen. Im Stand kling sie genauso (gut), beim Fahren höre ich weniger.

    Nicht vergessen ich fahre mit extra hohem Spolier und höre eigentlich nur das mechanische und nur etwas Fahrtwind. Wenn ich mit GS Originalscheibe fahren würde, dann wäre sicherlich Auspuff ein sekundäres Thema.

    Danke für die Tips und alle hilfreiche Kommentare. Das mit dem Elektrozweirad und konstantem Genörgele hat mir am meisten gefallen. Macht einfach Spass wenn auch Konformisten hier mitmachen.

    BMW freut sich, als Hersteller eines Produkts ist es doch toll wenn keiner nörgelt sondern direkt nach Alternativen sucht, oder?

    Ich werde aber weiterhin, solange ich nicht gesperrt werde, "nörgeln" wenn mir etwas nicht gefällt.

    MFG
    Alex

  3. Registriert seit
    11.05.2010
    Beiträge
    77

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Für alles werden doch mittlerweile diverse Modi angeboten, Sitzhöhe, Tankkgröße (Adv oder kleine GS), Esa mit rauf/runter und weich/hart, Gußfelgen oder mit Drähten, warum nicht noch ein Knopp mit der Aufschrift Sport/Tour für die Soundsteuerung.

    Von mir aus könnte man das ganze auch koppeln ans ESA, wenn ich das Fahrwerk auf weich stelle und auf Reisen gehe, bleibt die Soundklappe halt zu und wenn ich Sportler mit dem Messer zwischen den Zähne jage in Stellung Sport bleibts Kläpple ganz auf.

    Geht nicht gibts nicht!

    Für die Bastelwütigen läßt sich sowas doch auch ganz leicht mechanisch realisieren, der Original-Antrieb der Klappe wird ausgehängt und dafür kommt z. B. ein friktionsgehemmter Choke-Hebel an den Lenker mit Bowdenzug zur Klappe, mit dem die Klappe dann nach Tageslaune verstellt wird.

    Ist dann zwar nicht mehr dynamisch drehzahl-/lastabhängig einstellbar, aber jeder bekommt den Sound, den er mag.
    Hallo,

    weiterhin +1. Es bleibt dennoch die Frage was eigentlich die Klappe macht und welchen Einfluss sie auf die Leistung hat.

    MFG
    Alex

  4. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #54
    Die Klappe stellt sich dem Abgastrom in den Weg und verschließt diesen mehr oder weniger stark...

    Sowas habe ich nun schon in der x-ten Ausführung, angefangen von der seeligen Yamsel FZR1000 (dort brachte sie untenrum deutlichen Drehmogewinn, die Steurzeiten waren offenbar sehr scharf) bis zu meiner Q-Vorgängerin, der 2004er Yamsel R1.

    Die hatte prinzipiell das gleiche Exup-System, doch dieses diente nicht mehr einem Drehmogewinn, sondern nur noch einer Geräuschdämpfung im messrelevanten Drehzahl- und Gangbereich.

    Mit deaktiviertem, geöffnetem Exup bzw. später auch einer exuploser Scheunentor-Krümmeranlage zog das Mopped untenrum nicht schlechter, lieferte aber da über den gesamten Drehzahlbereich einen angemessenen Sound ab.


    Der Einfluß auf die Leistung bei der Q hängt halt von mehreren Parametern ab, den Steurzeitne der Q, dem effektiven Verschlußquerschnitt durch die Klappe....man müßte sie dafür mal ausbauen und nachschauen und auch mal mit deaktivierter Klappe Fahrversuche unternehmen.

  5. Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    210

    Standard

    #55
    Alex,

    meine Q hat auch ne hohe Scheibe (TT Spoiler) hinter der ziemliche Ruhe herrscht.

    Bei mir haben es die bereits zu Beginn des Threads genannten "paar Millimeter" beim zusammenschieben des Auspuffs gebracht (natürlich mit ordentlich festgezogenen Schellen). Der Sound kommt jetzt von hinten und nicht mehr von unten. Auch der Frequenzverteilung fehlen jetzt die messerscharfen Spitzen.
    Wie Du sagst: die Q ist immer noch laut, aber nur noch beim beschleunigen. Bei Konstantfahrt mit 160 herrscht jetzt Ruhe, und dass reicht mir. So war es vermutlich auch der Plan von BMW.

    Übrigens: bei "BMW Direkt" häufen sich angeblich zu diesem Thema die Beschwerden.............

    Schönes WoE.

    GZ

  6. hbokel Gast

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von gs2005 Beitrag anzeigen
    »Wir wollten den Boxer-Motorrädern einen emotionaleren und sportlicheren Sound mit auf den Weg geben. Der Klang mit mehr Bass entspricht natürlich den gesetzlichen Vorgaben und korres*pondiert mit dem dynamischeren Antritt der DOHC-GS«, verlautet es aus der Presseabteilung.
    Hallo Gordon,

    Danke für den Hinweis auf die Beweggründe von BMW. Wenn diese Firma meint, ihren Marktanteil durch Anbiederung bei Lärm..........en erhöhen zu können, dann könnte sich das Ganze auch ins Gegenteil kehren. Glauben die Marketing-Fuzzis ernsthaft, der "Rest" der Bevölkerung lässt sich das kommentarlos gefallen?

    Anfang des Jahres gab es z.B. auf Einladung des Umweltbundesamtes ein Verbraucherforum "Motorradlärm", an dem Biker und Lärmbetroffene sowie Vertreter aus Industrie, Wissenschaft, Technik und Verwaltung beteiligt waren. Ein Blick auf die Beiträge lohnt sich.

    Aus den veröffentlichten Dokumenten habe ich folgende Zitate entnommen:

    • Es war einhellige Meinung, dass eine Senkung der Grenzwerte kommen muss, zumal nicht einsehbar ist, weshalb ein Motorrad in demselben Umfang Lärm erzeugen darf wie ein LKW. Es existieren bereits heute Motorräder in jeder Leistungsklasse, welche nicht lauter sind als Pkw.
    • Ebenfalls sind alle Teilnehmer der Meinung, dass ein kurzes Messverfahren entwickelt werden muss, welches der Polizei Rechtssicherheit gibt, wenn es darum geht, laute Motorräder zu erkennen.
    • Während Umweltverbände und Lärmbetroffene forderten, die Grenzwerte abzusenken, wurde von dem Vertreter der Fahrerinnen und Fahrer argumentiert, den Grenzwert anzuheben, um den Einbau illegaler – weil zu lauter - Nachrüstschalldämpfer unattraktiv zu machen. Dies wurde jedoch von fast allen Seiten als nicht sinnvoll angesehen.
    • Eine Expertengruppe überarbeitet derzeit die UNECE Regelung 41. Ziel ist es, eine Umgehung der Geräuschvorschriften zu erschweren, indem die Geräuschanforderungen nicht nur an einen Betriebspunkt geknüpft, sondern auf einen größeren Betriebsbereich ausgedehnt werden.

    Ausgerechnet jetzt meint BMW nun, so laute Motorräder anbieten zu müssen, dass die Fahrer einen Gehörschutz brauchen? Wie blöd ist das denn?

    Gruß
    Heinz

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #57
    Weil wieder die Minderheit am lautesten schrie.

  8. Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    210

    Standard

    #58
    @ Heinz:

    Genau!

    Wenn jemand mit seiner Ducati Zweizylinder Rennfräse mit offenen Termignonis um den Pannoniaring biegt ist jedes dB willkommen. Auch die Street Legal Versionen der 916er plus Nachfolger schmeißen immer noch einen artgerechten Sound.

    Aber warum um Himmels Willen eine Soundkur für ein Motorrad wie einer GS/A auf der die meisten Fahrer mehr als selten wirklich lange Fahrten von 500+ Kilometern am Tag abspulen?????

    Das braucht echt keiner!

  9. Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    7.785

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von Graf Zeppelin Beitrag anzeigen
    Aber warum um Himmels Willen eine Soundkur für ein Motorrad wie einer GS/A auf der die meisten Fahrer mehr als selten wirklich lange Fahrten von 500+ Kilometern am Tag abspulen?????
    Damit sie sich endlich mal wie´n 1200er Zweizylinder und nicht mehr wie ne Nähmaschine anhört .

    Solltest mal mit ner MT-01 (mit Originalauspuff) nen Tag unterwegs sein. Danach stellt sich Deine Frage nicht mehr. Lärm? Was für´n Lärm von meiner BMW ?

  10. Registriert seit
    02.11.2009
    Beiträge
    84

    Standard

    #60
    Wenn wir schon trotz Licht teilweise übersehen werden, soll man uns wenigstens nicht überhören !


 
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.04.2011, 10:13
  2. GSA 2010, Lärm, Vibrationen und Sitzbank
    Von Nibelunge im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 12:34
  3. neues Modell F800GS (2010)
    Von bug im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 18:53
  4. Auf ein gutes ..neues Jahr ...2010
    Von Lutz im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 13:22
  5. GS-Windschild-Lärm beseitigt !!!
    Von docnordsee im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 15:32