Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Etwas sauer nach Lampenwechsel...

Erstellt von Fischkopf, 20.04.2007, 19:23 Uhr · 26 Antworten · 6.432 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard Etwas sauer nach Lampenwechsel...

    #1
    Kürzlich ist mir das Abblendlicht durchgebrannt, da es noch ein kleines Stück bis nach Hause war und es schon dämmerte, dachte ich mach mal lieber ne neue an der nächsten Tanke rein. Mit mal eben war das wohl nix, die alte Lampe hing fest und ich konnte die nur mit Gewalt entfernen und die neue ging kaum rein.
    Da das da alles recht eng ist habe ich nicht gesehen, dass die neue schräg hing und die Plastikhalterung des Bügels abgebrochen.
    Die Teile klödern jetzt natürlich im Scheinwerfer. Das Loch wo die "Birne" reinkommt ist einfach zu eng wodurch ein Lampenwechsel zur Geduldsprobe wird. Die Lampe sitzt jetzt zwar richtig aber ärgerlich ist das schon wegen den abgebrochenen Ponökels, ist das immer so ein Akt?
    Ich würd das am liebsten reklamieren und mir auf Garantie nen neuen Reflektor einbauen lassen, meint ihr da hat man ne Chance?

  2. Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    303

    Standard

    #2
    Hatte auch schon 2 durchgebrannte Lampen (scheint ne 12er Krankheit zu sein...). Der Wechsel war aber relativ unkompliziert.

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    279

    Standard

    #3
    Also im Glühbirnenwechsel hab ich inzwischen auch Erfahrung. Geht aber unkompliziert: Nix abzubauen, alles erreichbar!

  4. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #4
    Bei mir leider nicht, wie gesagt die passt nur mit Gewalt rein

  5. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #5
    Es ist bei vielen ein Akt.
    Einige haben es mit sanfter Gewalt auch geschafft, den Reflektor auszuknöpfen.

    Bei mir sind inzwischen beide Kunststoffführungen oben abgebrochen.
    Beim letzen Male hatte ich den Scheinwerfer ausgebaut und die Rest durch Schütteln entfernt.

    Gruß

    Dietmar

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #6
    Hi
    Du reisst bei der Birnchenmontage irgendetwas ab. Andere schaffen das ohne grössere Probleme, wenn gleich sie meinen, dass es etwas fummelig konstruiert ist. Und dann willst Du wegen Deiner Ungeschicklichkeit Ersatz auf Gewährleistung?
    Aber hallo....
    gerd

  7. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #7
    Hallo Gerd,

    da sehr viele Probleme damit haben, würde ich das nicht auf das Ungeschick der Kollegen schieben, sondern als Konstruktionsmangel bezeichnen.
    Die Lampe sitzt dermassen fest im Sockel, dass selbst bei vorsichtigen Ausbau (dazu zähle ich z.B. mich) die beiden ca. 6 mm langen Führungsnasen abbrechen können.

    Schlimmer ist dann der Einbau, da man dabei die Lampe nicht zu fest nach vorne drücken darf (Gefahr des Reflektorausknöpfens).
    Einige haben deshalb während der Garantiezeit schon neue Scheinwerfer bekommen !

    Vielleicht hast Du ja Glück gehabt, dass Deine Paarung Reflektor-Glühlampe leichtgängig war.
    Meine ist es nicht.

    Gruß

    Dietmar

  8. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von gerd_
    Hi
    Du reisst bei der Birnchenmontage irgendetwas ab. Andere schaffen das ohne grössere Probleme, wenn gleich sie meinen, dass es etwas fummelig konstruiert ist. Und dann willst Du wegen Deiner Ungeschicklichkeit Ersatz auf Gewährleistung?
    Aber hallo...
    Ja aber hallo... also wer lesen kann ist klar im Vorteil , habe doch geschrieben, dass die Birne nicht bzw. nur mit Gewalt in das dafür vorgesehene Loch passt und auch die alte nur mit Glück und Gewalt zu entfernen war. Das halte ich schon für einen Mangel, ich werds jedenfalls reklamieren die 10.000er steht ohnehin an da können die das gleich mit erledigen!

  9. Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    637

    Standard

    #9
    @ Fischkopf (und natürlich auch an alle Anderen)

    Nachdem ich weniger die Lampe bzw. das Gehäuse zerstört, sondern meine Finger dabei gebrochen habe, war ich beim 2. Mal auf die Idee gekommen, kurz das Windschild und dann die Lampe abzuschrauben. Geht relativ einfach. Dann kann man die komplette Lampe leicht nach vorn rausziehen und siehe da: die Glühlampe lässt sich ganz leicht auswechseln!!

    Dauert zwar auch etwas (ca. 10 min), aber meine Finger sind heile und meine Nerven sind auch noch in Ordnung.

  10. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von mike-munich
    scheint ne 12er Krankheit zu sein...
    Ist ne 12er Krankheit. Das wurde schon mehrfach festgestellt.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete 2 Ventiler Alu Sauer 46 Liter Tank für 2-Ventil GS
    Von jehova im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 15:22
  2. Bin sauer... (Neumotorrad und Öl am linken Zylinder)
    Von Qooler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 12:11
  3. R100 GS - 247 E - Sauer Tank
    Von hoschu im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 18:21
  4. ... voll sauer!
    Von 9-er im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 08:38
  5. Mann, bin ick sauer !!!
    Von Spätzünder im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 19:15