Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Fahren ohne DB-Killer...???

Erstellt von GS Rudi, 26.08.2007, 21:22 Uhr · 35 Antworten · 5.909 Aufrufe

  1. GS-Neuling Gast

    Daumen hoch

    #21
    Zitat Zitat von GS Rudi
    Hallo liebe Gemeinschaft,
    Ihr seit ja solche Spielverderber!

    Gruß Christian
    Das hast jetzt davon, ich hätte nix gesagt

    Trotzdem Viel Spaß mit deinem Zach Christian, ich freue mich mit Dir

  2. Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    10

    Standard Fahren ohne DB-Killer .. ?

    #22
    Solange die Harley Fraktion oder Ducati mit mehr als 100 db über die ALnde fegen, brauchen wir uns doch kein Kopf machen wegen einen guten kernigen Sound! Es kommt auch immer darauf an wo man laut ist, man muss ja nicht überall Gas geben.

    Zitat Zitat von manghen
    Ich find sowas total besch.....

    Das sind genau die Typen die für den schlechten Ruf der Mopedfahrer mit schuld sind.

  3. Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    398

    Standard

    #23
    Hallo

    Auch wenn ich damit vielen auf die Füsse trete wer sich einen AKRA holt wo man den DB Killer rausnehmen kann, und dann sagt ohne Killer ist das zu Laut oder hört sich Sch.... an , der redet sich selbst was ein bei mir GSA 1200 Bj.07 hört sich das Teil mit DB K an wie Original und Ohne DBK echt Kernig auch nicht zu laut gegenüber einer GSX R 750 . Kreischender Kernschrott.

    Gruß Michi

  4. Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    153

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von lupo
    Solange die Harley Fraktion oder Ducati mit mehr als 100 db über die ALnde fegen, brauchen wir uns doch kein Kopf machen wegen einen guten kernigen Sound! Es kommt auch immer darauf an wo man laut ist, man muss ja nicht überall Gas geben.
    Der Grenzwert für aktuelle Mopeds liegt bei 80 dB(A)
    Es ahndelt sich hier um das Fahrgeräusch. Nur dieses ist reglementiert! Die 100 db beziehen sich bestimmt auf das Standgeräusch. Sollte der Eintrag auf 100 dB (im Stand ) lauten, ist das i.O.
    Im Fahrbetrieb gelten (baujahrabhängig) für Harley´s Duc´s die selben Werte wie für die GS.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #25
    Hi
    War gestern mal wieder in der Glotze:
    Zulässiger Topf zu laut: Mängelanzeige und richten (lassen)

    Unzulässiger Topf oder db-Eater entfernt: Wissentliche Manipulation. 75 Eur und 3 Punkte.
    Zugeben und zerknirscht sein: Nach Gutdünken drückt der Cop ein Auge zu und belässt es bei einer Mängelanzeige (Wiedervorführung binnen 7 Tagen, sonst Anzeige).
    Blöd rumreden und auf doof machen: In der Art "hab' ich noch gar nicht gemerkt" oder "aber in Ungarn...." har weiter oben schon jemand beschrieben. Mopped stehen lassen, heimlaufen oder die beste aller Frauen zum Abholen bitten. Die Cops bieten sogar den Telefonservice falls das Handy nicht funzt.

    Fahren ohne Auspuiff: Mängelanzeige (Wiedervorführung binnen 7 Tagen, sonst Anzeige). Sollte man sich aber nicht mehrmals erwischen lassen, sonst fällt's unter "unzulässig".
    gerd

  6. YS6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    169

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von GS Rudi
    ...Habe mir einen Zach geholt und bin eigentlich sehr zufrieden, aber mit DB Killer hört er sich so normal an. Ich habe den kleinen Killer Heute mal raus genommen, man man hört sich das Ding dann geil an...
    Moin, Rudi! Beim Zach ESD ist noch eine dritte Variante (außer mit bzw ohne Standard Einsatz) möglich, und zwar den so genannten Power dB-Killer (Aufpreis). Der ist im Durchmesser etwas größer als der Standardeinsatz und gibt der Q unten rum einen potent sonoren Brummton und ab 5000 U/min ein sehr geilen Boxer Powersound Der Power dB-Killer mag messtechnisch (akustisch) etwas grenzwertig sein, ein offensichtliches Prob in der Praxis stellt er imho nicht dar. Ich fahre in seit fast zwei Jahren. Bin vorgestern von drei sehr eifrigen Grünen angehalten worden und das Teil wurde nicht moniert.

    Davon abgesehen ist auch in diesem Fred ansonsten wieder mal festzustellen, dass es sie auch unter Moppedfahrern gibt, die vorbildlichen Gutmenschen (diesmal mit ihren selbstgerechten Auspuffvorgaben)... Sachen gibt's, die jibbet jarnich

  7. Anonym3 Gast

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von YS6

    Davon abgesehen ist auch in diesem Fred ansonsten wieder mal festzustellen, dass es sie auch unter Moppedfahrern gibt, die vorbildlichen Gutmenschen (diesmal mit ihren selbstgerechten Auspuffvorgaben)... Sachen gibt's, die jibbet jarnich

    ...ich behaupte mal ganz keck ...heutzutage im 21. Jahrhundert ist es schier unmöglich eine Auspuffanlage ohne dB/eater unter das Volk zu bringen ...und gleichzeitig fahren auf einer für den öffentlichen Strassenverkehr gesperrten Strecke mehr Fahrzeuge mit dB/eater wie ohne ...sagt alles

    Hertzi

  8. YS6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    169

    Standard

    #28
    Moin, is klar, sagt alles ...

    z.B. auch dies: die Tatsache, dass zu den meisten Perfektionstrainings auf deutschen Rennstrecken in D (Hockenheimring, Sachsenring usw) nur noch Moppeds mit Originaltüten zugelassen werden, ist ein köstliches Beispiel von gutmenschelnder Scheinheiligkeitskunst, wenn man bedenkt, wie laut die Moto GP Renner sind oder gar die F1 Boliden, die dort immer mal im Kreise fahrn, gell.

  9. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #29
    Wenn die Grünen diese Lärmkisten stillegen, haben sie meine volle Zustimmung. Klang und Lärm sind verschiedene Dinge und was sich unter dem Helm abspielt ist nichts im Vergleich dazu, was der Mensch am Straßenrand davon ab bekommt.

    Krawallmacher sind für mich einfach nur Rowdies, die sich selbst für cool halten, mit der Meinung aber recht allein da stehen.

    Willy

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #30
    Moin,
    Zitat Zitat von Nichtraucher
    Wenn die Grünen diese Lärmkisten stillegen, haben sie meine volle Zustimmung. Klang und Lärm sind verschiedene Dinge und was sich unter dem Helm abspielt ist nichts im Vergleich dazu, was der Mensch am Straßenrand davon ab bekommt.


    ...wie bekannt , waren meine WBSVA und ich gerade ...u.a.... in der Schweiz mit dem Motorrad unterwegs. An zwei Tagen haben wir komplett auf das Motorradfahren verzichtet und haben mit dem Rucksack Bergwandertouren gemacht. Einige Zeit bewegten wir uns dabei im Berg parallel zu der ca. 2-3 KM entfernten Straße. Der Lärm, den einige Motorradfahrer mit Krawaltüten verursachten, hat uns sehr gestört. Je nach Schalleinfall empfanden wir dies ...in dieser herrlichen Umgebung... als Belästigung. Wie es den Anwohnern an viel befahrenen Strecken ergeht, kann man sich gut vorstellen.
    (Zu) Laut waren übrigens nicht nur die Racer-Tüten sondern auch die dort häufig rum..........nden Harleysfraktionen.

    Mein zwischenzeitlich - trotz DB-Eater/EG-Nummer - etwas lauter gewordene Akra-Endtopf wird umgehend wieder leiser gemacht.

    Gruß


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Legaler Endschalldämpfer ohne DB-Killer Röhrchen?
    Von Rübe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 19:59
  2. ...fahren ohne KAT...?
    Von Boxer-Walle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 08:55
  3. ohne db-killer
    Von rupi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 15:07
  4. Akra ohne DB Killer, ist das erlaubt?
    Von Kudi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 14:53
  5. Fahren ohne Führerschein...
    Von krude im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 22:57