Ergebnis 1 bis 5 von 5

FAhrwerkstuning für GS1200

Erstellt von GS Rudi, 04.02.2007, 12:07 Uhr · 4 Antworten · 1.241 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    159

    Standard FAhrwerkstuning für GS1200

    #1
    Hallo Zusammen,

    bringt Fahrwerkstuning für die GS was. Ich bin der Meinung, dass die Orginal Dämpfer nicht viel mitmachen. Erstrecht, wenn es in den Zweimannbetrieb geht.
    Was ist Eure Erfahrung?

    Gruß Christian

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #2
    genau die gleichen Erfahrungen habe ich gemacht. Ich, 85 KG, Sozia, 65 KG, Fahrwerk überfordert. Man muss die Feder endlos vorspannen, damit sie nicht zu stark einsinkt und das hat den Erfolg, dass die Q bockelig wird.

    Ich habe dann Wilbers Federbeine bestellt und mir wurde hinten eine 150er Feder eingebaut, was zu wenig war. Es wurde dann eine 160er nachgerüstet, die für den Sozius.-Betrieb optimal ist mit Vorspannung. Alleine fahre ich sie offen und da ist sie gerade noch erträglich, weil eigentlich zu hart. Geht aber klasse.

    Ein Durchschlagen, wie ich es mit den originalen FB ständig hatte, gibt es nicht mehr. Ich kann die Wilbers also sehr empfehlen.

    Es gibt allerdings auch noch ein elektrisch verstellbares Komplettsystem von WP, was auch gut sein soll. Auch Öhlins bietet immer gute Produkte, sind aber teurer als Wilbers und müssen eingetragen werden, da keine ABE

  3. Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    159

    Standard

    #3
    Tja, das mit der Sozia paßt bei mir auch mit 65 kg! Nur der Fahrer ( ich ) hat halt bei 1,96 doch 105 Kg auf der Waage!

    Du kannst Dir sicher vorstellen, dass da die Probleme noch öfter auftreten.
    Das ist aber ein guter Tipp. Ich hatte mal in einem Test gelesen, dass die ohlins FB besser sein sollen. Mir war nur nicht klar, dass man die eintragen lassen muß.

    Was hat der Spaß denn gekostet?

    Gruß Christian

  4. Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    580

    Standard

    #4
    Hallo Christian,

    habe die gleichen Erfahrungen gemacht.
    Meine Abschlußfahrt am 30.Okt.2006 war Timmelsjoch, Meran, Jenesien, Bozen usw, war mit Sozia und nur Tagesgepäck unterwegs, und hatte in den Kurven Probleme, da ich mit dem Hauptständer öfters aufgeschlagen bzw. im Teer gekratzt habe. Ein komisches Gefühl, und man verändert daraufhin auch die Fahrweise.
    Meine Q bekommt in 2 Wochen Ohlins-Fb+F. Ich hoffe, daß ich dann meine Sardinientour mit Sozia und Gepäck problemlos genießen kann.

    Gruß aus dem Süden

    Balu

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #5
    ca. 1000 gut investierte Euro waren das


 

Ähnliche Themen

  1. Helft mir mal weiter: GS1200 Adv. 2006 oder GS1200 Adv. 2010
    Von SVriderLiam im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 15:55
  2. Fahrwerkstuning notwendig ?
    Von zonko im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 21:02
  3. Such Systemkoffer GS1200
    Von 5exmabuse im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 19:36
  4. Fahrwerkstuning
    Von crossover im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 00:11
  5. HP2 und GS1200
    Von gumbl im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 10:35