Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Farbwechsel/Umlackieren der GS

Erstellt von brutzler, 04.02.2015, 19:49 Uhr · 36 Antworten · 7.742 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.07.2011
    Beiträge
    71

    Standard Farbwechsel/Umlackieren der GS

    #1
    Hi,

    hat jemand einen Plan, was das Lackieren der Kunststoffteile (Schnabel und Tank) einer 2011er GS kosten darf?
    Oder wäre Folieren eine Alternative?

    Kann mir da jemand preislich etwas dazu was sagen?

    Gruß aus dem Norden der Republik
    brutzler

  2. Registriert seit
    03.05.2014
    Beiträge
    437

    Standard

    #2
    hi brutzler
    kleiner tipp , ruf in deiner umgebung die lackierer an und frag sie und entscheide dann
    ob es dir das wert ist eine andere fabe am selben motorad zu haben die dir dann in ein
    paar jahren auch nimmer gefällt

    was sollen wir dir sagen , hier bei uns kostet sowas 80 öcken wenn ich die teile meinem lacker gebe und der die
    gerade mit einem auto in dessen farbe mitmacht weil da eh immer lack überbleibt
    dann hab ich zwar keine wunschfarbe aber günstig

    in münchen oder hamburg oder berlin kostet das dann bestimmt mehr
    du wirst wohl keinen einheitspreis bekommen der für ich gültigkeit hat

    lg andreas

  3. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.300

    Standard

    #3
    Fragen kostet nix ... 300 €
    hab ich meinem örtlichen Lackierer für für die GS-Lackteile (Schnabel, Tankverkleidungen) + Heckträger + Flowjet (zzgl. innen Mattschwarz) + ein paar Kleinteile (Mattschwarz) gegeben.
    BMW-Lack Marrakesch Metallic (oft bei den 1er zu sehen)

    k800_30-jahre.jpg heck.jpg

  4. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #4
    Hab mal nen Lacker für Candy-Lacke gefragt. Seine Ansage waren ca. € 600,-, wobei die Candy-Lacke zum einen teuer und zu anderen aufwendig zu bearbeiten sind

    Bei anderen Lacken dürfte es erheblich preiswerter sein.
    Aber wie Andreas schon anmerkte: Lacker in der Nähe suchen und einfach mal nachfragen

  5. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.281

    Standard

    #5
    Dann lieber nen gut erhaltenen Lacksatz in der gewünschten Farbe zum Wechseln zulegen. So jedenfalls hab's ich gemacht.

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Dann lieber nen gut erhaltenen Lacksatz in der gewünschten Farbe zum Wechseln zulegen. So jedenfalls hab's ich gemacht.
    wenn es eine Standardfarbe sein darf, dann würde ich es auch so machen, bzw. habe es so gemacht. Habe mir einen schwarzen Lacksatz besorgt. Als ich sie verkaufte, konnte der Käufer entscheiden, welche Farbe sie haben soll, den anderen Lacksatz habe ich dann für dasselbe, was ich bezahlt hatte, wieder verkauft. Kosten der Umfärbung Nullkommanull. Bei anderen Wunschfarben geht das natürlich nicht

  7. Registriert seit
    01.09.2013
    Beiträge
    449

    Standard

    #7
    Ich habe meine foliert.
    Hat den Vorteil dass es leicht rückgängig machbar ist. In der Farbwahl bist du annähernd so frei wie beim Lacker bzw. kannst auch ganz ausgefallene Oberflächen wählen (Leder, Samt, Kroko, Holz etc.).
    Wichtig ist hier nur keine "Billigfolie" zu nutzen (sie sollte nicht zu dünn sein) und dass gerade an den Ecken sauber gearbeitet wird. Sonst hast du schnell Blasen drin.
    Ich bin sehr zufrieden und hab für meinen Lacksatz rund 200€ all incl. bezahlt.

    Gruß aus IN

  8. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.300

    Standard

    #8
    Kumpel Alex hat seine alte ADV-Berta damals mit hochwertiger Folie in Braun foliert...
    Das schaute auch ganz gut aus, nur hat die Folie im direkten Vgl. zum Lack keine "Tiefe" und bei unterschiedlichen Lichteinfällen keine solch schönen Changierungen, Reflektionen und Effekte ! Dafür hast du den alten Lack noch geschützt drunter und kannst anscheinend gut wieder abziehen und "rückbauen".

  9. Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    202

    Standard

    #9
    Hallo,

    habe die Teile meiner 11er ADV abgebaut, zum Lackierer gebracht und Farbe ausgesucht.
    Lackierung inkl. Alu-Tank-Seitenteilen, Handschützer, Schnabel und Tank mit 3 Schicht Lack (BMW LAVA Orange von der 800er)

    Super gemacht für knapp 280 € inkl. Farbe

    Gruß

    Dirk

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von camper24 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    habe die Teile meiner 11er ADV abgebaut, zum Lackierer gebracht und Farbe ausgesucht.
    Lackierung inkl. Alu-Tank-Seitenteilen, Handschützer, Schnabel und Tank mit 3 Schicht Lack (BMW LAVA Orange von der 800er)

    Super gemacht für knapp 280 € inkl. Farbe

    Gruß

    Dirk
    das ist eine endgeile Farbe, wie ich finde


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Videocamera an der GS
    Von FJXX im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 14:43
  2. Hinterradbremse bei der GS 1200
    Von Mark.Foo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 07:23
  3. und.... noch ein neuer der GS fährt !
    Von 12erYellow im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2006, 19:35
  4. Abpolsetern der GS
    Von Logan im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 07:49
  5. Speichen Rosten an der GS 1150
    Von Carly im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.06.2004, 15:02