Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Fast Sturz wegen Integral-ABS 1 einer 2005er GS

Erstellt von Borasco, 07.03.2014, 11:06 Uhr · 36 Antworten · 4.635 Aufrufe

  1. Borasco Gast

    Standard Fast Sturz wegen Integral-ABS 1 einer 2005er GS

    #1
    Habe mir im Dezember eine 2005er GS gekauft, und am letzten Samstag beim Händler abgeholt.
    Heute morgen hatte ich bei dem schönen Wetter auch Zeit die GS beim Fahren besser kennen zu lernen.

    Mache immer auf einer unbefahrenen asphaltierten Strecke mit meinen neuen Motorrädern die üblichen Fahrschulübungen zum Kennenlernen der Wendigkeit, Fahr- und Bremsverhalten.

    Zum Abschluss um das ABS einschätzen zu können ( bin in der Fahrschule eine F650GS und später selbst eine F800R gefahren ) aus verschiedenen Geschwindigkeiten Bremsübungen / notbremsungen gemacht.

    Zuerst nur hinten gebremst, Regelintervall wie auch in etwa bei der 800er.
    Dann aus ca. 35km/h nur Handbremshebel gezogen.
    Bis zum Stillstand war nur ein Regelintervall zu merken/hören, Hinterrad ging hoch und ich konnte die GS gerade noch so abfangen .
    Dass das Integral-ABS einen klaren, harten Druckpunkt hat, habe ich schon vorher bemerkt, dass aber nahezu kein Regelintervall stattfindet war schon erschreckend.

    Gefühlt eine Bremsung ohne ABS.

    Ist das normal bei der 1.Generation oder welche Ursache könnte das haben ?

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.340

    Standard

    #2
    Bist Du mit dem Vorderrad gerutscht oder nicht? Wenn nicht, muss das ABS auch nicht regeln.

    Gruß,
    maxquer

  3. Borasco Gast

    Standard

    #3
    Bin nicht gerutscht, sondern habe einen Stoppie hingelegt und das Hinterrad kam hoch.
    Spätestens da hätte das ABS ja das Vorderrad freigeben müssen.
    Bei allen anderen Motorrädern die ich hatte, die 2 BMW's und auch Hondas, hat das ABS bei Vollbremsungen entsprechend eingegriffen.

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #4
    Zitat von der BMW-Homepage:

    Abheben des Hinterrads: Bei hoher Haftung zwischen Reifen und Straße kommt es selbst bei starkem Bremsen erst sehr spät oder gar nicht zu einem Blockieren des Vorderrads. Entsprechend muss auch die ABS-Regelung erst sehr spät oder gar nicht eingreifen. In diesem Fall kann es zum Abheben des Hinterrads kommen, was zu einem Überschlagen des Motorrads führen kann.

    Grüße
    Steffen

  5. Borasco Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Zitat von der BMW-Homepage:

    Abheben des Hinterrads: Bei hoher Haftung zwischen Reifen und Straße kommt es selbst bei starkem Bremsen erst sehr spät oder gar nicht zu einem Blockieren des Vorderrads. Entsprechend muss auch die ABS-Regelung erst sehr spät oder gar nicht eingreifen. In diesem Fall kann es zum Abheben des Hinterrads kommen, was zu einem Überschlagen des Motorrads führen kann.

    Grüße
    Steffen



    Es hat ja blockiert, deshalb ist die GS ja hinten hoch !

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Borasco Beitrag anzeigen


    Es hat ja blockiert, deshalb ist die GS ja hinten hoch !

    nee, nun wirklich nicht, das geht auch mit rollendem Rad, bzw. wäre es besser, wenn das Rad dabei rollt. Bis bei heutigen Reifen mal ein Haftungsabriss erfolgt, muss schon einiges passieren

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.888

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Borasco Beitrag anzeigen


    Es hat ja blockiert, deshalb ist die GS ja hinten hoch !
    nein, es wird nicht blockiert haben. Wenn, hätte das ABS geöffnet.

    Ein Stoppie auf trockener Fahrbahn ist kein Problem.

    Mache die gleiche Übung auf nasser Fahrbahn ... und du wirst es erleben.

  8. Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    74

    Standard

    #8
    Wenn das Vorderrad blockiert hauts dich auf die Fr***e. Das ABS soll ja das blockieren verhindern

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #9
    Es wird schon so gewesen sein wie BMW es schreibt: einfach sauguter Gripp. Da kann es einem aus Tempo 35 schon vorkommen, als würde das VR auf der Stelle stehenbleiben.

    Grüße
    Steffen

  10. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #10
    Ich glaube, wenn du noch beherzter zugegriffen hättest, hätte die Regelung der Bremse richtig reagiert. Jeder kennt glaube ich den Zwiespalt, beim Probebremsen richtig zuzugreifen. Möchte es aber trotzdem nicht zum Beweis ausprobieren. Eine Schreckbremsung bei niedriger Geschwindigkeit ist immer problematisch.

    Jedes ABS hat seine pysikalischen Grenzen und unsere Schrecksekunden lassen uns oft abenteuerliche Dinge tun, die wir vorher als völlig abwegig bezeichnet hätten.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe fast Neue, komplette Auspuffanlage vone einer 1200 GS ADV!
    Von schmitz katze im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 16:43
  2. Suche ABS Druckmodulator für R 1150 GS kein Integral ABS
    Von krautwurstweb im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 16:28
  3. BMW R 1150 GS Bremmszangen Integral ABS
    Von Karnert im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 18:14
  4. Rückrufaktion wegen Integral-ABS
    Von BoGSer-Rüde im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 21:57