Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

FEDERBEIN

Erstellt von sanjaya5, 25.10.2011, 09:19 Uhr · 26 Antworten · 3.250 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Berte Beitrag anzeigen
    Zum Thema Schaukelpferd möchte ich anmerken, dass Wilbers zumindest bei der ADV den Federweg im Vergleich zu den Original-Dämpfern einkürzt (dazu gibt es im Forum Threads mit Zitaten von Wilbers-Leuten). Das führt natürlich auf der Straße zu einem strafferen Fahrverhalten. Je nach Nutzungsprofil kann man eine Federwegsverkürzung mögen oder ablehnen.

    Gruß Berte
    Ein kürzerer Federweg führt nicht zu einem strafferem Fahrverhalten sondern es ist die Gesamtabstimmung der Federelemente. Ein langer Federweg macht mehr Probleme beim scharfen durchfahren von welligen Kurvenabschnitten, der Fahrstabilität beim starken anbremsen vor Kurven und bzgl. der Hochgeschwindigkeitsstabilität.

    Bei 12-er GS beträgt der Gesamtfederweg vorne mit einem Wilbers Federbein etwa 155 mm. Wie weit er bei der ADv eingeschränkt wird weiß ich nicht, aber wahrscheinlich wohl auch etwa 25 %. Ich habe mit dem Herrn Wilbers darüber ein Gespräch gehabt. Der sagte mir, dass die letzten 30 oder 40 mm in der Praxis kaum genutzt werden und ihm die gewonnene Stabilität wichtiger sei, das sei nun mal die Wilbers Philosophie. Ich habe danach locker einen Kabelbinder um die Rohre gebunden (WP vorne). Das letzte Viertel habe ich nie erreicht.

    Im übrigen ist der Gesamtfederweg ein eher theoretischer Wert, denn der wird einschließlich der Anschlagpuffer angegeben, und das ist natürlich völliger Quatsch.

  2. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Kirk Beitrag anzeigen
    Bei meiner 2010er DOHC ESA GS verstarb das hintere Federbein (noch von Showa) bereits nach 9.000 KM.
    Wurde letztendlich auf Garantie ersetzt, dauerte aber etwas.
    Aktuell (18.500 KM) hat es wohl das Radlager hinten zerlegt (Spiel u. Geräusche), das Getriebe schaltet auch nicht mehr ohne Klonk. Hauptständer wird wohl zum 2. Mal wg. Lackablösungen auf der Mittelstrebe ausgetauscht.
    Soweit zum Thema Qualität bei BMW.

    Gruß aus dem Norden, Reinhard
    Endlich mal wieder einer ohne BMW-Brille!!

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von klaus48 Beitrag anzeigen
    Endlich mal wieder einer ohne BMW-Brille!!
    aha, wer also das Glück (???) hat eine BMW ohne 'Schäden' zu fahren, auch über viele Jahre und rel. viele KM, hat eine BMW-Brille auf. Einverstanden.

  4. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #24
    Ich dachte Du brauchst die Brille nur zum Bestellen......

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Ich dachte Du brauchst die Brille nur zum Bestellen......
    kommt auf die Schriftgröße an.


    Getränke gehen ohne ...Brille.

  6. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Ein kürzerer Federweg führt nicht zu einem strafferem Fahrverhalten sondern es ist die Gesamtabstimmung der Federelemente. Ein langer Federweg macht mehr Probleme beim scharfen durchfahren von welligen Kurvenabschnitten, der Fahrstabilität beim starken anbremsen vor Kurven und bzgl. der Hochgeschwindigkeitsstabilität.

    Bei 12-er GS beträgt der Gesamtfederweg vorne mit einem Wilbers Federbein etwa 155 mm. Wie weit er bei der ADv eingeschränkt wird weiß ich nicht, aber wahrscheinlich wohl auch etwa 25 %. Ich habe mit dem Herrn Wilbers darüber ein Gespräch gehabt. Der sagte mir, dass die letzten 30 oder 40 mm in der Praxis kaum genutzt werden und ihm die gewonnene Stabilität wichtiger sei, das sei nun mal die Wilbers Philosophie. Ich habe danach locker einen Kabelbinder um die Rohre gebunden (WP vorne). Das letzte Viertel habe ich nie erreicht.

    Im übrigen ist der Gesamtfederweg ein eher theoretischer Wert, denn der wird einschließlich der Anschlagpuffer angegeben, und das ist natürlich völliger Quatsch.
    Wahr gesprochen, grundsätzlich keine Einwände, dennoch ein Kommentar:

    Wenn ich den freien theoretischen Federweg (ohne Winkelkorrektur 90° zur Fahrbahn) messe, komme ich bei der ADV nicht auf 210 mm, ist etwas weniger, mit Winkelkorrektur noch weniger. Den vorderen Federweg habe ich "gefühlt" noch nie aufgebraucht - es hat nie durchgeschlagen und die Abstreifmarke am Holm noch ca. 1cm Platz. Hinten allerdings hat es mit Sozia und (Über-)Gepäck schon durchgeschlagen, was sich auch in der verbogenen oberen Federbeinschraube manifestiert hat. Das heisst, die Gummipuffer sind voll ausgelastet gewesen.

    Gruß Berte

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #27
    Halten wir fest 200 /190 mm ist so nicht ganz wahr, und vorne habe ich sie auch noch nie durchgedrückt.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Federbein für GS, Bj.:04-07
    Von mike-gs im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 19:57
  2. federbein r 80 g/s
    Von motobmw im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 19:24
  3. federbein r 80 g/s
    Von el_conguero im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 16:40
  4. Federbein R 80 G/S
    Von ramiro im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 06:58
  5. Federbein
    Von miko im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.10.2006, 19:43