Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Federvorspannung für Laien

Erstellt von Billerin, 04.07.2009, 15:32 Uhr · 13 Antworten · 4.420 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.07.2009
    Beiträge
    2

    Standard Federvorspannung für Laien

    #1
    Hallo,

    ich will mit meiner neuen GS morgen ans Nordkap und habe mich mit der Federvorspannung hinten versucht. Ganz auf Low und 10x rechts ist viel weicher als bisher und das fand ich schon weich. Bei 40x rechts habe ich aufgehört. Wie lange geht das und was ist richtig bei 120 kg inkl. Fahrer? Die Anleitung ist ziemlich dürftig, insbesondere was das richtige Zusammenspiel aller Einstellungsmöglichkeiten betrifft. Ich bin doch nur User....

    Vielen Dank für schnelle Antworten.

  2. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #2
    Ich empfehle die Federvorspannung auf "ganz zu" zu stellen.

    Merke:
    die Federvorspannung verändert nicht die Härte der Federung!

  3. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #3
    Hi Billerin,

    also von ganz auf (low) bis ganz zu (high) sind es 40 Klicks wie du schon festgestellt hast, mehr geht nicht bei der Feder (Modell 06).
    Solo ohne Gepäck sind das bei mir max. 85 kg. Da fahre ich mit 20 Klicks.
    Die Dämpfung (unten) steht bei 1,5 Umdrehungen offen (von H aus gezählt in Richtung S)
    Bei den von dir genannten 120kg incl. Fahrer fahre ich mit 25 bis 30 Klicks (je nach Strassenzustand) und 1,0 Umdrehungen offener Dämpfung.

    Ggf. muss man unterwegs mal schnell etwas nachjustieren, je nach dem ob es einem zu hart oder zu weich vorkommt. Ab spätestens 10 Klicks Federverstellung passe ich auch immer die Dämpfung mit an.

    Mit Sozius und Gepäck dreh ich alles komplett zu, also auf H bzw. High.

    Die Klicks der Feder immer von Low ausgehend gezählt, die Umdrehung an der Dämpfung von H aus grechnet.

    Hoffe das hilft dir. Sind meine persönlichen Erfahrungen/Richtwerte.
    Schönen und pannenfreien Urlaub wünsch ich.

  4. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #4
    Als ich meine gekauft habe, hat sie geschaukelt wie ein Dampfer, Dann habe ich das Handrad ganz zu gedreht und fahre so rum. Ob mit Sozia oder ohne. Ich merke keine Unterschied, wenn ich mal 10 Klicks oder so aufdrehe.
    Habe die Technik nie so richtig verstanden.
    Aber egal, die Kiste fährt ja.

  5. Registriert seit
    04.07.2009
    Beiträge
    2

    Standard Vielen Dank

    #5
    Vielen Dank für Eure Tipps. Ich habe jetzt nach Gefühl auch 30 Klicks eingestellt und werde ansonsten nichts mehr anfassen, weil sonst bestimmt weitere Fragen auftauchen.

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

  7. Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    52

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Billerin Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für Eure Tipps. Ich habe jetzt nach Gefühl auch 30 Klicks eingestellt und werde ansonsten nichts mehr anfassen, weil sonst bestimmt weitere Fragen auftauchen.
    Kann es sein, dass es da noch mehr unterschiedliche Federbeine gibt?

    Ich hab gestern mal meine Einstellungen überprüft, da das Fahrverhalten jetzt bei knapp 34tsd Km schon erheblich schlechter geworden ist.

    Aber bei mir gibt es hinten nur 20 Klicks (=Drehungen), und bei der kleinen Schraube unten nur 2 Drehungen?

    Wie kommt ihr auf 30-40 Klicks?

    Ciao
    Martin

  8. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #8
    unglaublich ... das muss sich ja irgendwie verselbstaendigen im laufe der zeit.

    die federvorspannung aendert NICHT die federhaerte, weicher oder haerter
    oder komfort oder stramm oder scheissdiewandan.

    federvorspannung hebt das heck (vereinfacht gesagt) um die fahrwerksgeometrie dem ladezustand anzugleichen.

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #9
    das stimmt aber nur bei einer linear gewickelten Feder. Ist sie progressiv, wird sie bei steigender Spannung härter. Sind die hinten linear? Ich weiss es gerad gar nicht

  10. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    das stimmt aber nur bei einer linear gewickelten Feder. Ist sie progressiv, wird sie bei steigender Spannung härter. Sind die hinten linear? Ich weiss es gerad gar nicht
    eine konstante ist eine konstante ist eine konstante... ist halt so.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WP hydraulische Federvorspannung neu befüllen
    Von CapitainC im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 23:28
  2. Federvorspannung vorne
    Von Spätzünder im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 10:12
  3. Federvorspannung hinten
    Von schweller im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 14:15
  4. manuelle Federvorspannung
    Von Hannes im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 10:47
  5. Federvorspannung Hinterrad
    Von harrynaf im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.12.2010, 14:33