Ergebnis 1 bis 7 von 7

Federvorspannung vorne

Erstellt von Spätzünder, 03.01.2012, 11:30 Uhr · 6 Antworten · 1.169 Aufrufe

  1. Spätzünder Gast

    Standard Federvorspannung vorne

    #1
    Moin Gemeinde!

    War vor Kurzem dabei mal ein wenig mit der Fahrwerkseinstellung herumzuexperimentieren und dabei ist mir aufgefallen, dass die dunnemals mit dem Mopped erworbene Anleitung nicht zum Mopped passt (Motorrad 4/2006, Anleitung 4/2008).

    Anleitung:
    Federvorspannung vorn, 9 stufig einstellbar, Strasse auf Stufe 3 einstellen.

    Motorrad:
    Federvorspannung vorn, 5-stufig einstellbar, steht auf Stufe 2.

    Frage:
    Kann mir von Euch jemand die Einstellwerte lt. Anleitung für das 5-stufige Federbein vorne nennen?

    Danke und Gruß

    Stefan

  2. Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    681

    Lächeln

    #2
    Hallo Stefan
    Bei mir (Bj.07) steht folgendes.

    Federung:
    vorn
    Stufe 2 normal
    Stufe 3 beladen o. Schotterpisten
    Stufe 5 Gelände

    hinten
    10-15 Klicks n.r. normal
    max Klicks n.r. beladen u./o. Gelände
    +(Stellschraube)
    1,5-2 Umdrehungen n.r. normal
    2-max Umdrehungen n.r. beladen u./o. Gelände

    Hast ne PN!

  3. Spätzünder Gast

    Standard

    #3
    Danke Dominik!

    Kommt ja im Verhältnis fast hin. In meiner Anleitung ist es wie folgt beschrieben:

    Federung:
    vorn
    Stufe 3 normal
    Stufe 5 beladen o. Schotterpisten
    Stufe 9 Gelände

    hinten deckt sich im Verhältnis ebenfalls.

    Gruß

    Stefan

    PS: PN noch nicht gelesen...

  4. Spätzünder Gast

    Standard

    #4
    Ich nochmal...

    dank Dominiks Hilfe ist das fast geklärt, bis auf einen Punkt:

    Es ist zwar wunderschön beschrieben in welche Richtung und in wieviel Stufen härter oder weicher gestellt wird, aber es ist kein eindeutiger Zusammenhang zwischen Stufe n und Härte zu erkennen. Auf dem Federbein habe ich auch leider keine Kennzeichnung gefunden.

    Wenn mein funktionales Resthirn noch mitmacht würde ich das so verstehen:

    Stufe 1 = weich
    Stufe 5 (oder 9) = hart

    Ist das so korrekt?

    Danke und Gruß

    Stefan

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #5
    1 = wenig vorgespannt
    5 = maximal vorgespannt

    Wobei es sich bei diesen Federbeinen um die '06 - '07 Showas handelt, die schlechteste Serie. Da ist der Verstellbereich zu gering um wirklich einen gravierenden Unterschied herbeizuführen.

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Spätzünder Beitrag anzeigen
    ...

    Stufe 1 = weich
    Stufe 5 (oder 9) = hart

    Ist das so korrekt?

    Danke und Gruß

    Stefan

    nein,

    eine feder ist im vorgesehenen arbeitsbereich immer gleich hart oder weich, egal wie weit sie vorgespannt ist.

    das motorrad ruht auf der feder und drückt sie um ein gewisses maß zusammen.
    wenn du nun einen federteller in der höhe verstellst (hier den unteren), dann veränderst du den auflagepunkt der feder. sie liegt nun ein paar mm höher.
    aber das mopped drückt die feder immernoch um dasselbe maß ein, es liegt daher jetzt auch ein paar mm höher.

    damit wird der mögliche negativ(aus)federweg kleiner und der positiv(ein)federweg größer.

  7. Spätzünder Gast

    Standard

    #7
    Danke!

    Gruß

    Stefan


 

Ähnliche Themen

  1. Federvorspannung hinten
    Von schweller im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 14:15
  2. manuelle Federvorspannung
    Von Hannes im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 10:47
  3. Federvorspannung für Laien
    Von Billerin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 23:01
  4. Vorne zu Hart (Federvorspannung) ?
    Von Kustom im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 18:07
  5. Hydr. Federvorspannung vorne
    Von q2v im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 19:17