Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 103

Felgenumbau?

Erstellt von Sechskantharry, 29.11.2012, 21:36 Uhr · 102 Antworten · 8.325 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    655

    Standard Felgenumbau?

    #61
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    moin,

    du hast nur den fachbegriff "einpresstiefe" falsch verwendet.
    das ergebnis bleibt dasselbe.

    die einpresstiefe ist nicht der abstand der anlagefläche von der innenseite, sondern der abstand der anlagefläche von der radmitte.
    ein breiteres rad mit gleicher einpresstiefe "wüchse" in beide richtungen.
    So langsam lichtet sich hier der Nebel...
    Also, was am Ende er Speichen hängt ist erstmal egal (theoretisch) weil die Nabe der R und der GS unterschiedliche Masse hat.

    Wurde man z. B. ein GS Rad an die R pflanzen wäre das Rad auch nicht mittig.

    Ergo, bekommt man ein 5,5 x17 Zoll Speichenrad nur dann mittig in die GS wen man entweder

    A; die Schwinge (Kardantunnel) der R1200R einbaut
    Oder

    B; die Felge auf die Nabe einer R1200GS einspeicht.

    Wobei bei Lösung B noch unklar ist ob die Abstände (Kardantunnel/Auspuff) für die Reifenbreite ausreichen.


    Hab ich das so richtig erfasst?

    V G,

    Muli

    Ergänzung:
    Die Abstände für Lösung B mussten ausreichen wen man nach den Informationen im Beitrag von Wuppertaler geht ->
    Felgenumbau?

  2. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von mulicard Beitrag anzeigen
    So langsam lichtet sich hier der Nebel...
    Also, was am Ende er Speichen hängt ist erstmal egal (theoretisch) weil die Nabe der R und der GS unterschiedliche Masse hat.

    Wurde man z. B. ein GS Rad an die R pflanzen wäre das Rad auch nicht mittig.

    Ergo, bekommt man ein 5,5 x17 Zoll Speichenrad nur dann mittig in die GS wen man entweder

    A; die Schwinge (Kardantunnel) der R1200R einbaut
    Oder

    B; die Felge auf die Nabe einer R1200GS einspeicht.

    Wobei bei Lösung B noch unklar ist ob die Abstände (Kardantunnel/Auspuff) für die Reifenbreite ausreichen.


    Hab ich das so richtig erfasst?

    V G,

    Muli
    Ich glaube nicht dass die Nabe der GS auf den Ring der "R" passt.

    Eine einfachere Lösung wäre,die Nabe bzw die Felge der "R" spanabhebend zu bearbeiten.

  3. Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    655

    Standard Felgenumbau?

    #63
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht dass die Nabe der GS auf den Ring der "R" passt.
    Warum nicht? (Mal unabhängig vom Aufwand)

    Die Speichen laufen doch über Kreuz.

    Wenn man sich mit einer angelieferten GS Nabe ein Rad z. B. Bei HE machen lässt ist das doch auch passend. !?!

    Dann dürfte doch kein Versatz auftreten...

    Wäre für mich die bessere Lösung als schwinge umbauen weil ich dann jederzeit wieder die original Räder passend einsetzen könnte....

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #64
    moin,

    die masze der schwingen der r und gs sind so weit ich weiss gleich.
    das r rad ist etwas naeher an der schwinge als der gs rad.
    der versatz von dem wir hier sprechen ist im fahrbetrieb fuer mich nicht zu spueren.
    eine schwinge der s ist anders gekroepft.

    ich wuerde den kram erst mal einbauen und probefahren.

    versetzt einspeichen bei den gs kreuzspeichenraedern ist meines wissens nicht machbar.
    bei den speichenraedern der 1200r sollte es machbar sein.

  5. Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    655

    Standard Felgenumbau?

    #65
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen

    ich wuerde den kram erst mal einbauen und probefahren.
    Nachdem der Kram nicht ganz billig ist möchte ich (auch aus optischen Gründen) den Versatz nicht in Kauf nehmen.

    Die hier würden mir sehr gut gefallen ->

    http://bit.ly/We3dqN

  6. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von mulicard Beitrag anzeigen

    Die hier würden mir sehr gut gefallen ->

    http://bit.ly/We3dqN
    Und mir dieser!

    BMW HP2 Megamoto Kineo Wheels Maxi 17 Speichenrad komplett Satz Paar Schwarz | eBay

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #67
    ist dir denn ein versatz optisch aufgefallen bei anderen umgebauten 12ern?

    die raeder sind schick, nur heftig teuer ... gut dass ich gussraeder mag.
    ich hab fuer keinen radsatz mehr als 600€ gebraucht bezahlt.

  8. Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    749

    Standard

    #68

  9. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von mulicard Beitrag anzeigen
    Nachdem der Kram nicht ganz billig ist möchte ich (auch aus optischen Gründen) den Versatz nicht in Kauf nehmen.

    http://bit.ly/We3dqN
    Wenn du das Kennzeichen um 5 mm versetzt fällt es garnicht mehr auf.

    Nur zur Info.Ne Honda X4 oder ne Yamaya Vmax haben 4cm Spurversatz.Wenn du die im Winter vor die Garage schiebst,hast du 2 spuren im Schnee.DAS sieht Scheisse aus.

    Wie gesagt es handelt sich nur um 5mm bei der GS.

  10. Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    655

    Standard Felgenumbau?

    #70
    Hab hier mal 2 Bilder aus dem Fred von binEilig ausgegraben....

    imageuploadedbytapatalk1356901363.049261.jpg
    imageuploadedbytapatalk1356901376.072508.jpg

    Hier der link zur Quelle ->

    How To: BMW R1200GS ’08 mit ESA/RDC/ABS/ASC auf 17 Zoll umbauen


 
Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Felgenumbau einer 1150 GSA
    Von chris 439 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 21:09
  2. GS-Felgenumbau auf 17"
    Von Schwarzerblitz im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 19:29