Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Flocken in Bremsflüssigkeit vorne

Erstellt von gsholz, 14.03.2010, 19:11 Uhr · 14 Antworten · 4.213 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Johannes35a Beitrag anzeigen
    die bremsflüssigkeit zieht wasser................
    und somit kann da auch wohl etwas kristallieren..........

    oder???
    wenn die bremsfluessigkeit (hygroskopisch heisst es uebrigens, wenn eine
    substanz dazu neigt wasser aufzunehmen) soviel wasser hat, dass es
    gefriert, hast du soviel drin, da bremst im sommer nichts mehr.

    die bremsfluessigkeit darf kein wasser und keine luft enthalten. beim bremsen
    gibt die zange an die fluessigkeit hitze ab. diese reicht aus das wasser zum
    kochen zu bringen, die frei werdende luft kann im gegensatz zur bremssuppe
    aber komprimiert werden, du pumpst also luft und da kannst du lange machen.

    luft ist absolut geeignet sich enorm komprimieren zu lassen, daher wirst du mit
    steigender hitze durch den versuch zu bremsen, immer weniger druck im
    system haben. schussfahrt. nicht umsonst ist eine der wichtigsten arbeiten
    am krad das entlueften des bremssystems und die regelmaessige pruefung der
    bremsfluesigkeit auf ihre guete. ganz ausschliessen laesst sich wasser nicht
    aber es darf natuerlich nie so hoch sein, das es sogar gefrieren koennte.

  2. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #12
    Hallo,

    also bei Olivenöl ist das auch so. In der Kälte kristalisiert das und flockt aus. Aber keine Angst, wenn das wieder warm wird verschwinden die Kristalle, der Vorgang ist also reversibel....

    ....ist natürlich Quatsch... also nicht die Sache mit dem Olivenöl ,

    das kann ganz sicher kein Problem mit Wasser in der Flüssigkeit sein, und das BMW fehlerhafte Bremsflüssigkeit ab Werk einfüllt kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

    Man stelle sich das Echo vor...

    Die Erklärung mit dem Gitter / Netz finde ich ganz plausibel. Und dass das sogar die wahrscheinliche Ursache ist, wird von der Info gestützt, das dieses bei jedem Bremsflüssigkeitswechsel erneuert werden muss. Also wieder ein Teil mehr was der für teuer Geld auf die Rechnung setzen kann. Das muss das Gitter sein....

    Viele Grüße,

    Grafenwalder

  3. Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    #13
    Tach auch,
    vor dem Rätsel mit der flockigen Bremsflüssigkeit hab ich bis Samstag auch gestanden. Dann hab ich den Behälter mal aufgeschraubt
    und siehe das es ist ein Gitter / Schwamm wie immer man es nennen will. Ich hatte schon einen Schreck bekommen, bei meiner LT hatte ich mal das Phänomen mit Bröckchen in der Bremsflüssigkeit obwohl die immer beim in Inspection gewesen sein soll.

    Viele Grüße


    Toni

  4. Registriert seit
    16.09.2011
    Beiträge
    138

    Standard

    #14
    Hallo,

    hatte auch die Flocken an meiner Triple Black, Bj 2011 gesichtet und war leicht bis mittelschwer irritiert - liegt wohl tatsächlich an dem Gitter /Schwamm...so auch mein !

    Norbert

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #15
    Das flockige Aussehen liegt definitiv am Gittereinsatz im BFL-Behälter.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Bremsflüssigkeit
    Von Atos im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 12:56
  2. Bremszangen vorne li./re. neu - Federbein vorne
    Von fischsemmel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 21:04
  3. Bremsflüssigkeit
    Von Flo2307 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 09:52
  4. Bremsflüssigkeit
    Von Jörg_s im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 00:15
  5. Bremsflüssigkeit
    Von divingbrothers im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 15:55