Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Frage bezgl. Kniewinkel auf der GS 1200 (künstliches Kniegelenk)

Erstellt von kutscher66, 21.01.2012, 18:14 Uhr · 19 Antworten · 5.041 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    52

    Standard

    #11
    Ich habe vor 2,5 Jahren nach einem selbstverschuldeten Crash ein halbes Gelenk (Gleitschiene) bekommen. Der Kniewinkel liegt bei etwa 100Grad. Mit tiefergelegten Fußrasten ist das Fahren wieder problemlos möglich. Dummerweise setzen die Rasten jetzt natürlich früher auf.

    bis neulich Andreas

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von kutscher66 Beitrag anzeigen
    hallo

    nochmals dank für den link.kannst du mir sagen was damit gemeint ist mit " Inseam " gemeint ist?
    danke

    will da die daten eingeben
    Hallo,
    Innenbeinlänge, von der Fußsohle bis dahin wo der Sack seinen Anfang hat.
    Ich würde da noch 1-2 cm Schuhsohle addieren, verschlechtert zwar den Innenwinkel, aber dafür kommen die Füsse besser auf den Boden.
    Gruß

  3. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #13
    Hallo kutscher66,

    ich hatte 2009 eine Meniskus-OP. Konnte danach lange nicht das Knie so weit anwinkeln, dass das Motorradfahren ging. Mit der Zeit wurde der Kniebeugewinkel größer und ich konnte nach ein paar Monaten wieder Fahrrad und meine 12-er GS fahren (wenn das Radfahren wieder geht, klappt eigentlich auch das GS-Fahren wieder). Die 12-er GS ist im Gegensatz zur Vorgängerin (1150-er GS) günstiger ausgelegt.
    Wenn du wieder fit bist, würde ich es an deiner Stelle ausprobieren. Meiner Meinung nach müsste es ohne Probleme gehen. Wenns ganz doof kommt, kannste immer noch tiefergelegte Fußrasten verwenden und/oder nen höheren Sitz verbauen.

    Gruß

    Martin

  4. Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    494

    Standard

    #14
    Hallo kutscher66,

    mein Kollege hat beide Seiten "NEU" und fährt heute eine Harley Crossbone....
    ich denke mal der Kniewinkel ist dort eher weniger als bei der Q...also Mut und immer voran.

    Grüsse
    Grisu

  5. Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    212

    Standard

    #15
    hallo

    bin seit gestern wieder daheim.das knie ist 3mal so dick wie das andere und mit bewegen geht da fast nichts :-( 10 grad wenns hochkommt mit hilfestellung.höllen schmerzen dazu.nach der op waren am 2ten tag 110Grad.ok hatte da einen schmerzkatheter im rücken und spührte so KEINE schmerzen 0 niente nada!
    muskeln sind total weg ,das bein anwinkeln ohne hilfe get überhaupt nicht:-(
    schlafen SCHEISSEEEEEE.hoffentlich kommt das wieder sonst drehe ich durch.REHA wurde abgelehnt (ich sei zu Jung)ahahahah dafür ist man zu jung als arbeitssuchenden ist man dann im gleichen alter wieder zu alt.
    gruss

  6. Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #16
    Hi

    erst mal gute Besserung.

    aber ich weiß ja nicht wie das in der Schweiz ist wegen der Reha als Nachhaken die werden mürbe, :-)

  7. Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    212

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von RHGS Beitrag anzeigen
    Hi

    erst mal gute Besserung.

    aber ich weiß ja nicht wie das in der Schweiz ist wegen der Reha als Nachhaken die werden mürbe, :-)

    hallo

    nix mit hachhacken,haben seit 2012 FALLPAUSCHALEN dh. die Krankenkassen zahlen einfach nur noch eine pauschale egal wies dir geht usw. bei knietp max. 1 woche krankenhausaufenthalt dann schmeisssen die dich sozusagen raus ausser du liegts im sterben.zb. meniskus op 1 Nacht dann bist du drausen.der chirurg bekommt auch nur noch eine pauschale so wie das krankenhaus.das nennt sich dann gesundheitskosten OPTIMIERUNG wiesa dem mensch geht ist zweitrangig!
    gruss

  8. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #18
    Hallo kutscher66,

    wünsche dir ne gute und baldige Besserung. Kann nachempfinden, was du durchmachst. Nach meiner Meniskus-OP (Komplettabriss mit Refixation) hatte ich über viele Tage höllische Schmerzen. Durch die Schmerzen und das wenige Schlafen kommt man in einen geistigen und seelischen Ausnahmezustand.
    Bei mir kam dann auch ein Kampf mit den Sprechstundenschwestern meines Orthopäden hinzu. Die meinten mir erklären zu müssen, dass der Arzt mir nur 12 Gymnystikbehandlungen verschreiben dürfe. Zum Glück haben der Arzt und die Krankenkasse ein Einsehen gehabt bzw. das anders geshen, so dass ich durch die Krankengymnastik wieder auf die Beine kam (Muskeln waren wie bei dir auch total weg).

    Hoffe, dass das Moppedfahren irgendwann dieses Jahr (eher früher als später) wieder geht bei dir.

    Gruß

    Martin

  9. Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    212

    Standard

    #19
    hallo

    danke für die aufmunternde worte!!bin wirklich seelisch und psychisch am ENDE. hier bei uns wirst einfach abgeschoben und musst selber zussehen wie du zurechtkommst.arzt meint 6 -7 wochen krücken danach ca. 2-3 wochen gehtraining und dann evtl. wieder leicht beginnen zu arbeiten.hab schiss um meinen arbeitsplatz wenn ich so lange weg bin (das kommt noch dazu zum anderen scheiss)ich weiss wie mein arbeitgeber tick.mein vorgänger hatte eine schulter op ,war 5 monate krankgeschrieben und danach 50%. er hatte mich nicht mal 2 wochen angestellt als seinen stv. und schon war er weg.mein stv hatt letzte woche auf ende feb.2012 gekündigt( zuviel stress und schwere arbeit) hat aber schon wieder einen neuen auf märz gefunden.was das für mich heisst ......wenn ich nicht schnellstenst wieder fitt bin bin ich weg.!!!
    so gehe mal ins bett und versuch etwas zu schlaffen hab nen riesen manko, dank schmerzen.

    gruss

  10. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    240

    Standard Knie TEP

    #20
    Hallo Kutscher!

    Ich kann Dich massiv beruhigen! Ich fahre seit 1,5 Jahren meine GS auch mit "Ersatzknie" - problemlos! Zwar ist nicht Knieprothese gleich Knieprothese, aber die evtl. entstehende Beugeeinschränkung ist - für das GS-fahren - unerheblich - es sei denn Du bist ein Riese. Meine vorherige F 800 ST habe ich aber verkaufen müssen.

    Viel Glück für die Op - danach geht es NUR NOCH BERGAUF!

    Gruß nullhiki

    Sorry - habe die 2. Seite nicht gelesen!


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Frage bezgl. Tiefe Fussrasten
    Von kutscher66 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 20:27
  2. R 1200 Frage
    Von SuperPlus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 04:44
  3. Info "BMW Vertragshändler bezgl. Kauf 12er GS"
    Von pelupe im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 10:37
  4. Kniewinkel auf PD zu eng...
    Von Nichtraucher im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.04.2007, 19:19
  5. Kniewinkel bei 11GS---> erledigt dank PN mit bigagsl
    Von alex-gs im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 10:43