Ergebnis 1 bis 8 von 8

Frage nach Ölwechsel

Erstellt von Rucki, 08.08.2016, 11:35 Uhr · 7 Antworten · 1.242 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    74

    Standard Frage nach Ölwechsel

    #1
    Hallo Gemeinde,
    ich hab am WE meine Schmierstoffe gewechselt. Zuerst HAG, dann Getriebe und am Schluss Motor.
    Zuerst Ablassschraube raus, dann Einfüllöffnung aufgemacht und Ölfilter raus. Ölfilter zum leerlaufen auf das Gitter der Auffangwanne gestellt.
    Nachdem alles leer war Ablassschraube rein und Ölfilter mit der Hand angezogen. Öl eingefüllt.
    Soweit so gut.
    Hab das Altöl in den Kanister umgefüllt und es blieb ein Dichtring vom Ölfilter in der Wanne zurück. So wo kommt der Ring her? ALten Filter aus der Tonne geholt, Dichtring drin. Neuen Filter am Motor noch einmal bewegt. Dichtring ist scheinbar drin. Motor gestartet und es ist alles dicht.
    Wo kommt der 3. Ring her? Kann es sein das letztes Jahr der Ring am Motor kleben geblieben ist und ich den neuen Filter auf den alten Ring geschraubt habe. Nur das die Konstruktion 10000km dicht war.
    Bin jetzt am WE 250km gefahren alles dicht.


  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.388

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Rucki Beitrag anzeigen
    ... Kann es sein das letztes Jahr der Ring am Motor kleben geblieben ist und ich den neuen Filter auf den alten Ring geschraubt habe. Nur das die Konstruktion 10000km dicht war.
    ...
    ich an deiner stelle würde mal einen lottoschein ausfüllen.
    vielleicht hält die glückssträhne noch an.

  3. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.574

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Rucki Beitrag anzeigen
    Kann es sein das letztes Jahr der Ring am Motor kleben geblieben ist und ich den neuen Filter auf den alten Ring geschraubt habe.

    Das kann sehr gut sein.

    Mir ist der Dichtungsring vom alten Ölfilter auch schon "kleben" geblieben. Ich habe es bloß gleich gemerkt, nachdem ich den alten Ölfilter in der Hand hatte.

    Ja, auch bei so etwas "banalen" wie Ölwechsel, kann man jede Menge Murks machen.


    Gruß
    Jochen

  4. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    3.986

    Standard

    #4
    Wohl wahr. Wie wir hier gelernt haben, gibt es sogar die Möglichkeit, den Ölfilter falsch herum abschrauben zu wollen und dabei den Motor zu schrotten.

    CU
    Jonni

  5. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.067

    Standard

    #5
    war die Oelauffangwanne denn vorher auch leer?

  6. Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    74

    Standard

    #6
    Ja war sie. Hab mir gerade den Filter und den Ring angeschaut. Die sind absolut plan aufeinander gelegen. Möchte mir garnicht ausmalen was passiert wäre wenn während der Fahrt den Ring rausgedruckt hätte. Beim nächsten mal schau ich mir den Filter 2x an.

  7. Registriert seit
    15.03.2015
    Beiträge
    60

    Standard

    #7
    Hallo,

    ich kenne jemanden, der sich durch einen zweiten Dichtring einen Motor ruiniert hat, weil der Ring beim aufsetzten des neuen Ölfilters nach innen gerutscht ist und die Bohrung verstopft hat. Ging wohl noch etwas Öl durch, denn die Lampe hat nicht geleuchtet. Aber leider nicht genug ....

    Gruß
    Ralf

  8. Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    74

    Standard

    #8
    Morgen,
    dann klopf ich mal auf meinen Holzkopf. Meine läuft noch nach 10tkm mit 2 Dichtungen. Einmal im Leben braucht man Glück.


 

Ähnliche Themen

  1. Die Frage nach dem richtigen Sound ???
    Von F800GSPulheim im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 12:33
  2. benzinverbrauch nach ölwechsel
    Von q-gate im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 22:47
  3. Frage nach Funksprechanlage
    Von Alex im Forum Zubehör
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 16:45
  4. Motor springt nach Ölwechsel schlecht an
    Von Stephan im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 20:19