Also der Tipp von TT: Durchschlagen

Aber: dahinter sitzt ja auch die Verschraubung der anderen Seite. Man hat zwar schon Luft, aber das war mir dann ein wenig zu heiß. Der Linksdreher hat leider (wie wohl in über 50% der Versuche) nicht funktioniert. Hab die abgebrochene Schraube nun zusammen mit dem Spreizdübel einfach mit einem Dremel sauber und vorsichtig rausgefräst.

Heut morgen noch kurz mit AC Schnitzer telefoniert (Hersteller der Pads) und mir eine neue Schraube und Spreizdübel zusenden lassen. Netter Kontakt!

Und beim nächsten Mal überprüf ich auch vorher den Wert des Drehmomentschlüssels