Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 81

Frage zu LED Scheinwerfern

Erstellt von Kuhl, 08.01.2012, 15:59 Uhr · 80 Antworten · 9.001 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von andreashe Beitrag anzeigen
    Danke für die schnelle Antwort. Also du hast nur die 2 Plastikhalter dran, keinen Metallbügel dazu (unten versteckt)?

    Wie lange hat bei dir der Einbau gedauert?

    Bin gerade auf den Motobozzo Seiten. Naja ca 200 Euro weniger. Aber wie siehts mit der Leuchtkraft aus? Hat da jemand Vergleichswerte?
    die Dinger leuchten super, die H7 mit 35 Watt sind dagegen Kerzen. Der Einbau ist in 2 Stunden für einen Leien machbar

  2. Registriert seit
    21.01.2012
    Beiträge
    493

    Standard

    #62
    Die von MotoBozzo kosten doch mehr. Ich hab mich da leider verguckt. Naja, jetzt kann ich alles neu bewerten.

    Ich habe irgendwo was gelesen, dass man den Tank bei den originalen ausbauen muss. Stimmt das?

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von andreashe Beitrag anzeigen
    Die von MotoBozzo kosten doch mehr. Ich hab mich da leider verguckt. Naja, jetzt kann ich alles neu bewerten.

    Ich habe irgendwo was gelesen, dass man den Tank bei den originalen ausbauen muss. Stimmt das?
    Tank ab stimmt, macht abba nix, ist total leichtgängig

  4. Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    33

    Standard

    #64
    Hallo,
    nach vielen Überlegungen habe ich mich bei meiner neuen GS für die MOTOBOZZO - LEDs entschieden.

    An der 2007er GS hatte ich die wunderlichen Microflooter von WU.
    +++ Lichtausbeute
    +++ Verarbeitung der Halterung
    - Preis
    --- Qualität des Schalters (nicht wasserdicht, führt zu Ausfall,....)
    --- Qualität des Relais (2x defekt, evtl. wegen Wasser im Schalter)
    ----- Service von WU (unterirdisch)

    WU-Microflooter kamen also für die Neue nicht mehr in Frage.
    Schön wären LED wegen der geringeren Stromaufnahme, also den Markt gescannt.
    Die von BMW:
    +++ sind für GS vorgesehen
    --- Preis
    --- müssen laut BMW-H. freigeschaltet werden (Gängelung sowas nervt)
    --- keine Wattangabe seitens BMW (fände ich wichtig)
    ---- made in Fernost
    --- im www ist wenig positives darüber zu finden

    Motobozzo-LED
    +++ vormontierter Komplettsatz für die GS
    --- Preis
    ++++ Der MotobozzoSwitch (genial das E/A per Lichthupe)
    ++++ kein freischalten erforderlich (ätsch BMW)
    ++++ made in Germany (Nolden, alle Daten abrufbar)
    ++++ 13 Watt Leistung
    ++++ Sind optimal an die Optik der aktuellen GS angepasst
    ++++ schnelle Montage (10 min + 50min Kabel sauber verlegen)
    ++++ top Verarbeitungsqualität
    ++++ sehr kompetente und nette Beratung.
    +++++ Leuchtkraft ist enorm, sehr breit und auch weiter wie Abblendlicht.
    -- die beiden Vorschaltgeräte sind unter dem Schnabel zwar gut geschützt, aber nicht unbedingt schön.

    Müssen es keine LED sein, würde ich mir die Microflooter bei Motobozzo holen.
    Die gute Leuchtkraft ist bekannt, dazu der geniale MotobozzoSwitch und die optisch gelungene Halterung.

  5. Registriert seit
    21.01.2012
    Beiträge
    493

    Standard

    #65
    Aber die Motobozzo kosten doch fast das gleiche dachte ich? So ca 450 Euro. Das scheint der Preis bei allen zu sein +-20 Euro.

  6. Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von megagrip Beitrag anzeigen
    Hallo,
    nach vielen Überlegungen habe ich mich bei meiner neuen GS für die MOTOBOZZO - LEDs entschieden.

    An der 2007er GS hatte ich die wunderlichen Microflooter von WU.
    +++ Lichtausbeute
    +++ Verarbeitung der Halterung
    - Preis
    --- Qualität des Schalters (nicht wasserdicht, führt zu Ausfall,....)
    --- Qualität des Relais (2x defekt, evtl. wegen Wasser im Schalter)
    ----- Service von WU (unterirdisch)

    WU-Microflooter kamen also für die Neue nicht mehr in Frage.
    Schön wären LED wegen der geringeren Stromaufnahme, also den Markt gescannt.
    Die von BMW:
    +++ sind für GS vorgesehen
    --- Preis
    --- müssen laut BMW-H. freigeschaltet werden (Gängelung sowas nervt)
    --- keine Wattangabe seitens BMW (fände ich wichtig)
    ---- made in Fernost
    --- im www ist wenig positives darüber zu finden

    Motobozzo-LED
    +++ vormontierter Komplettsatz für die GS
    --- Preis
    ++++ Der MotobozzoSwitch (genial das E/A per Lichthupe)
    ++++ kein freischalten erforderlich (ätsch BMW)
    ++++ made in Germany (Nolden, alle Daten abrufbar)
    ++++ 13 Watt Leistung
    ++++ Sind optimal an die Optik der aktuellen GS angepasst
    ++++ schnelle Montage (10 min + 50min Kabel sauber verlegen)
    ++++ top Verarbeitungsqualität
    ++++ sehr kompetente und nette Beratung.
    +++++ Leuchtkraft ist enorm, sehr breit und auch weiter wie Abblendlicht.
    -- die beiden Vorschaltgeräte sind unter dem Schnabel zwar gut geschützt, aber nicht unbedingt schön.

    Müssen es keine LED sein, würde ich mir die Microflooter bei Motobozzo holen.
    Die gute Leuchtkraft ist bekannt, dazu der geniale MotobozzoSwitch und die optisch gelungene Halterung.
    Also ich habe mich für die LED-Zusatzscheinwerfer von BMW entschieden:

    Diese "können" zwar freigeschaltet werden, sie funktionieren aber auch ohne Freischaltung. Ist wohl nur, damit der Canbus Bescheid weiss.

    Wattangabe gab es m.E. schon, hab diese nur nicht mehr parat.

    Haben einen separaten Schalter zum Ein-/Ausschalten, was ich praktisch finde, da die Lichthupenschaltung bei Motobozzo im Fahrbetrieb vermutlich eher irritieren dürfte.

    BMW-Qualität uns auf die Kuh abgestimmt.

    Negativ war für mich lediglich, dass einzelne Kabel des Sets noch für die normalen Zusatzscheinwerfer entwickelt waren und per Schrumpfschlauch mit LeD-Steckern bestückt werden mussten.

    Ansonsten bestens und zu empfehlen.

    Als Laie hab ich dies mit Abbau des Tanks an einem Nachmittag gut geschafft.

  7. Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    33

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von diro-hh Beitrag anzeigen
    ......
    Haben einen separaten Schalter zum Ein-/Ausschalten, was ich praktisch finde, da die Lichthupenschaltung bei Motobozzo im Fahrbetrieb vermutlich eher irritieren dürfte.

    BMW-Qualität uns auf die Kuh abgestimmt.
    Das muss jeder für sich abwägen, wichtig ist dass Du damit zufrieden bist.

    Wie geschrieben, ich beobachte die BMW-LEDs schon länger und hätte mir auch fast die von BMW geholt, allerdings über Lichthupe geschaltet und ohne Schalter der absaufen kann und zusätzlichen Montageaufwand bedeutet.
    Das funzt übrigends so gut dass das Fernlicht beim schalten nicht mal aufblitzt, zudem gibt es eine Kontroll-LED die den Schaltzustand anzeigt.

    BMW-Qualtiät, da machte mir hald etwas Sorgen dass die LED-Nebler 2010 angekündigt waren, erste gelieferte Bestände angeblich wieder zurückbeordert wurden, sich die Auslieferung wegen Qualitäts-Problemen immer wieder verzögerte, der Lieferant gewechselt wurde, anfangs mit Osram-LED-Chip bestückt, dann mit Hella.
    Bedenklich finde ich, dass das Vorschaltgerät im Lampengehäuse sitzt und so sämtliche Stöße und Vibrationen noch verstärkt mitbekomt, das ist bei Motobozzo m.E. besser gelöst.

    Inzwischen sind die LED-Nebler von BMW für gut befunden und erhältlich, sollten also alle Anfangsprobleme gelöst sein.
    Übrigends auf den derzeit verkauften steht ganz ganz klein Hella drauf.

  8. Registriert seit
    21.01.2012
    Beiträge
    493

    Standard

    #68
    Ich hab relativ wenig Zeit zum Basteln, weshalb Tank ausbauen nicht sehr attraktiv klingt.

    Hat jemand die von Touratech? Was für ein Aufwand steckt dahinter? Ich nehme an, die sind nicht am Steuergerät, also auch kein Tank-Ausbauen?

    Bei denen von MotoBozzo bin ich mir Designtechnisch etwas unsicher. Ob man von aussen dieses Halteblech sieht? Und wie die wohl an ner roten GS aussehen mögen?

    @Megarip: Wie geht es, dass das Fernlicht nicht mal aufblitzt? Geht denn dann die Lichthupe trotzdem noch ordentlich? Und wie verhält sich diese LED und wo machst du die hin?

  9. Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    33

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von andreashe Beitrag anzeigen
    Ich hab relativ wenig Zeit zum Basteln, weshalb Tank ausbauen nicht sehr attraktiv klingt.

    Hat jemand die von Touratech? Was für ein Aufwand steckt dahinter? Ich nehme an, die sind nicht am Steuergerät, also auch kein Tank-Ausbauen?

    Bei denen von MotoBozzo bin ich mir Designtechnisch etwas unsicher. Ob man von aussen dieses Halteblech sieht? Und wie die wohl an ner roten GS aussehen mögen?

    @Megarip: Wie geht es, dass das Fernlicht nicht mal aufblitzt? Geht denn dann die Lichthupe trotzdem noch ordentlich? Und wie verhält sich diese LED und wo machst du die hin?
    hallo,

    das mit der Lichthupe geht so, wenn man die Lichthupe schnell 2x anklickt ist die Glühwendel der Fernlichtbirne viel zu träge überhaupt ans leuchten zu kommen.
    Die Funktion der Lichthupe bleibt unverändert.
    Mir war das auch nicht so bewusst, man muss schon deutlich länger die Lichthupentaste betätigen um wirklich z "hupen".
    Diese grüne LED ist an wenn die Nebel-LEDs leuchten und aus wenn diese nicht leuchten.
    Die Kontroll-LED habe ich an der von Motobozzo vorgeschlagenen Position angebracht, an der linken Innenverkleidung vom Hauptscheinwerfer her kommend. Dazu ist eine 5mm Bohrung nötig.

    Designtechnisch war ich mir auch unschlüssig ob dieses eckie Blechteil gut aussieht.
    Live finde ich das sieht perfekt aus, mir gefällt ´s sehr gut, passt sich optimal in die Optik der GS ein, allerdings habe ich die Variante schwarz, silber würde ich auch befürchten dass es eher absticht.

    Aufwand
    der ist bei Motobozzo wirklich gering, da alles auf der gummigelagerten Trägerplatte fertig montiert ist.
    1. Trägerplatte mit 2 Schrauben befestigen
    2. Schaltstrom abgreifen mittels zwischenstecken vorkonfektionierter wasserdichter Steckverbindungen.
    3. Stromkabel zur Batterie ziehen und anklemmen
    4. Kontroll-LED anbringen
    5. Testen
    6. freuen
    7. Kabel mit Kabelbindern befestigen

    Tank muss nicht abgenommen werden, was aber A im nu passiert ist und B das Kabelverlegen etwas erleichtert.

    Fotos im angebauten Zustand habe ich derzeit noch keine, finden sich aber einige hier im Forum.

  10. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    28

    Standard

    #70
    Hallo erst mal,
    ich habe auch die Motoboozo Scheinwerfer bei mir montiert. Ich hab Sie mit dem Edelstahlhalter. Optisch find ich das bei einem weißen Mopped gut.
    Zu den Vor und Nachteilen kann ich nur die aufgeführte Liste bestätigen.
    Optisch habe ich, für mich, kein schöneres System gefunden.

    gruss
    hoepsel


 
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 22:33
  2. Welche Leuchtmittel sind in den Scheinwerfern verbaut?
    Von Bajaman im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 06:36
  3. Fotos von defekten GS Scheinwerfern und deren Ursprung
    Von rgs1100 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 14:46
  4. Mal ne Frage............
    Von franova im Forum Treffen - Region West
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.11.2007, 16:54
  5. Hab da mal ne Frage
    Von paneristi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 18:53