Ergebnis 1 bis 10 von 10

Frage zum Diebstahlschutz

Erstellt von Soran, 21.05.2014, 11:14 Uhr · 9 Antworten · 751 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.01.2010
    Beiträge
    339

    Standard Frage zum Diebstahlschutz

    #1
    Hallo GS-Gemeinde,

    wollte mal fragen wie ihr Euer heißgeliebtes Gefährt vor Langfingern schützt, wenn keine Alarmanlage eingebaut ist?
    Verlasst ihr euch auf die Teilkasko-Versicherung oder habt ihr immer Schlösser, Ketten etc. dabei?
    Was nützt erfahrungsgemäß am Besten?

    Gruß
    Soran

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #2
    Meine steht in einer nichtöffentlichen Tiefgarage und ist damit erstmal neugierigen Blicken entzogen.

    Für mehrtägige Touren habe ich aber das ABUS-Schloss, dass unter die Sitzbank passt.

    Bisher scheint das als Diebstahlschutz ausgereicht zu haben, denn mir ist noch kein Motorrad gestohlen worden.

    Grüße
    Steffen

  3. Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    221

    Standard

    #3
    Hallo,
    also ich mach immer das Lenkerschloss rein und dann ein Bremscheibenschloss mit Alarmanlage von Abus. Wenn ich mal über Nacht in der Stadt steh dann kommt zusätzlich eine Panzerkette von Abus um den Rahmen und z.B eine Laterne.
    Das BSS passt in die Hecktasche die Kette auch.
    Mehr kann man wohl nicht machen, da müsste man die Reigen zur hälfte einbetonieren.

    mfg Michal

  4. Registriert seit
    12.02.2013
    Beiträge
    50

    Standard

    #4
    Tach zusammen,
    vor ein paar Jahren waren wir mit sechs Maschinen in Amsterdam gewesen.Ganz eng geparkt und sogar einige zusammengekettet.In der Mitte wurde eine GS rausgenommen und abtransportiert.
    Was ich damit schreiben möchte,wenn einer was auf Bestellung besorgen muss,dann hindert ihn nichts daran.

  5. Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    221

    Standard

    #5
    Klar wenn jemand deine GS haben will schneidet er ein BSS mit der Flex raus und eine Kette ist auch schnell durch aber ein gelegenheits Dieb trägt halt keine Akkuflex mit sich rum

  6. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #6
    Ser's,

    im Normalfall stehen meine Moppeds in einem von außen nicht einsehbaren und auch nicht einfach betretbaren Hof, dort nur mit Lenkerschloss.

    Wenn eine oder mehrere länger nicht benutzt werden (zB weil ich mit einer auf Urlaub bin), kommen die alle in meine Werkstatt (uneinsehbar, so gut wie undiebbar - nach menschlichem Ermessen)

    Unterwegs im "Nahbereich" von zu Hause werden meine Moppeds immer "nur" mit dem Lenkerschloss gesichert, auch auf Reisen in die westlichen Gefielde Europas(zB Irland, Schottland) - auch im Süden bin ich recht "sorglos"

    In den östlichen bzw. südöstlichen Gefielden, in denen Begehrlichkeiten auf fremdes Hab und Gut mehr ausgeprägt zu sein scheinen, habe ich eine ordentliche Kette mit - und verwende diese auch.
    Idealerweise stelle ich meine Maschine dann in einer beleuchteten Gegend ab (zB genau vor dem Hoteleingang), und die Kette verwende ich - falls ein zweites Mopped da ist - dazu die beiden Maschinen aneinanderzuketten.
    Denn aneinandergekettete Moppeds kann man nicht so einfach zu zweit auf/in einen Transporter schupfen - das bedarf dann schon ein wenig mehr des Aufwands.

    Allerdings ist mir noch nie - weder im Osten noch im Westen - was vom Mopped gestohlen worden, nicht ein mal die Gepäckrolle, die ja meist nur mit Spanngurten "gesichert" ist.

    Nur vor der Haustüre, bei einem unvermeidbaren "Außenaufenthalt" wurden der Maschine meiner Frau die Koffer und die Spiegel gestohlen - da hätte eine Kette auch nix genutzt.

    Und ansonsten hilft nur Gottvertrauen und bei halbwegs neuen Maschinen eine Teilkaskoversicherung.

    liebe Grüße

    Wolfgang

  7. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #7
    Hallo Leute,
    also grundsätzlich: ich denke mal älteres Mopped und wenig putzen kann hilfreich sein,

    Für unterwegs:
    Es gab mal so eine alte Regel, daß man sich bei Einkehr oder Rast so setzt, daß man das Motorrad im Blickfeld behält (denn was sind schon die Berggipfel der Dolomiten bei weißblauen Himmel im Hintergrund und saftigen Almen im Vordergrund, gegen den Anblick seiner eigenen und schönsten aller 1200er GSen, am Besten ist es natürlich wenn man seine GS so geschickt platziert und in das erstgenannte Szenario einbindet).
    Bei Übernachtungen im Hotels oder Gasthöfen ist mir bisher immer und ohne Nachfragen ein verschlossener Garagenstellplatz angeboten worden, wenn ein solcher vorhanden war.

    Gruß Thomas

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #8
    Man kann also mit Schlössern etc. schon einiges tun, auch wenn es oft mehr der eigenen Ruhe als wirklichem Diebstahlsschutz dient.

    Und helfen tut alles bis zu dem Zeitpunkt, wo einer kommt und einem das Gegenteil beweist

    Grüße
    Steffen

  9. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen

    Und helfen tut alles bis zu dem Zeitpunkt, wo einer kommt und einem das Gegenteil beweist

    Grüße
    Steffen
    Ser's,

    stimmt, wer die Q will, wird es auch scahffen sie zu bekommen - Schloß hin oder her, da hülfe nur eine Selbstschussanlage oder Landminen.

    liebe Grüße

    Wolfgang

  10. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,
    also grundsätzlich: ich denke mal älteres Mopped und wenig putzen kann hilfreich sein,
    ...
    Kann ich nur bestätigen, ich vergesse häufiger mal den Schlüssel abzuziehen, interessiert aber niemanden...


 

Ähnliche Themen

  1. Frage zum 1. Gang
    Von Leander im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 07:59
  2. Frage zum "wilden" Campieren
    Von Jab im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2006, 14:53
  3. Kleine Frage zum Kauf einer 11er / 1150er - Doppelzündung
    Von leanback im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.2006, 18:41
  4. Frage zum Questi: Hintergrundbeleuchtung
    Von Mikele im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2005, 20:55
  5. Schon wieder eine Frage zum Problem Öl !
    Von Wuppi 2 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 19:42