Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Frage zum Integral ABS

Erstellt von Tlaloc, 13.08.2011, 13:49 Uhr · 28 Antworten · 3.327 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Mein Reden
    Ok, ich geb es zu: Ort und Zeitpunk habe ich bei Dir geklaut...

    Ich hoffe Du verzeihst mir...

    Viele Grüße, Grafenwalder

  2. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #22
    Kein Stress.......wir haben die selbe Meinung.

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.884

    Standard

    #23
    klappt das auch bei Lidl?

  4. Registriert seit
    19.06.2011
    Beiträge
    46

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    klappt das auch bei Lidl?
    Leider nicht, die haben nen anderen Belag auf ihren Parkplätzen.
    Wenn man das realistisch vergleichen will muss es schon ein Aldi Parkplatz sein.

  5. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    ?...............Aldi-Parkplätze sind in der Regel sonntags vormittags recht leer.
    Geht nicht.
    Hier sind alle Aldi-PP sonntags abgesperrt. Da kommt man nicht mal mit ner Q vorbei.

    Also doch zum Lidl.....

  6. Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    32

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    >>> Beim elektrischen Mitbremsen ist die ABS-Funktion immer eingeschaltet.<<<
    Das wusste ich nicht, daher meine vorsichtige Ausdrucksweise

    >>>Wenn man jetzt (bei ausgeschaltetem ABS) hinten noch "nachbremst", blockiert auch das Hinterrad.<<<
    Das klingt komisch weil hier der Bremsdruck das ABS ausschalten müsste. Kann es sein, dass es elektrisch (zu) zaghaft mitbremst, das ABS aber schon aus ist?


    gerd
    Hallo Gerd,

    hier ein Zitat aus dem Handbuch:

    "Verhalten bei ausgeschaltetem ABS

    Bei ausgeschalteter ABS-Funktion wird zunächst nur die Regelung am Vorderrad deaktiviert. Wird anschließend nur mit dem Handbremshebel gebremst, erfolgt für das über die Integralfunktion mitgebremste Hinterrad weiterhin eine ABS-Regelung. Erst wenn der Fußbremshebel betätigt wird, wird die ABS-Regelung auch für das Hinterrad ausgeschaltet."

    Quelle: BMW-Motorrad.de

    Ich denke mal, dass das nicht über den Bremsdruck an sich gemact wird, sondern über den Schalter am Fußhebel. Die Regelfunktion wird m. M. n. hinten erst abgeschaltet, wenn der Bremshebelschalter (hinten) die manuelle Betätigung erkennt.

    Grüße

    Quark

  7. Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    130

    Standard Vorne voll?

    #27
    Hallo zusammen,
    Mit unserer Maschine und ABS kann man vorne wirklich voll reingreifen.
    Bei gerader Strasse.

    Sogar auf Motorrädern ohne ABS kann man vorne im ersten Augenblick voll reingreifen. Mann muss dann nur rasch auch wieder ein wenig loslassen, damit sich das vordere Rad wieder dreht. Ohne Integralbremse im Notfall hinten voll treten.
    So hab's ich zumindest in einem Kurs bei Jacques Cornu gelernt.
    Gruss, Alain

    PS: Es hat mich dann doch einmal mit der XTZ 750 Super Ténéré in einer Kurve gelegt. War da aber einfach zu schnell... Obwohl ich vor der Kurve noch voll zugelangt habe. Warum ich dir Kurve nicht gesehen habe ist eine andere Geschichte. (Ist lange her)

  8. Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    314

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von flyinggs Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    die BMW Teilintegralbremssysteme mit (2004-2006) und ohne ( ab MJ.2007,also Herbst 2006) Bremskraftverstärker sind beides adaptive Systeme,welche die Bremskraft automatisch vorne und hinten regeln,also auch den Beladungszustand berücksichtigen.

    Es sind echte "Einhebelsysteme",d.h.vorne Bremsen genügt bei einer Notbremsung,mit ABS,vorne schnell und voll betätigen.

    Achtung, das trifft alles nur für BMW Teilintegral zu,nicht für Honda und andere Integralsysteme.

    Dies sind fachlich fundierte Aussagen und basieren auf Erkenntnisse aus ADAC Fachkreisen

    Zumindest bei Honda gibt es sowas auch seit langem (etwa 1993) an der ST 1100 oder CBF 1000 und auch bei einigen Nachfolgemodellen. Dort ist es das CBS (Combined Brake System). An der ST 1100 auch in Verbindung mit der Traktionskontrolle (TCS) die es mittlerweile leider an der aktuellen STX 1300 nicht mehr gibt. Mir vollkommen unverständlich - aber na ja.

    Nur so als Ergänzung. Für den, den es ganau interessiert (http://de.wikipedia.org/wiki/Honda_CBS)


  9. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    83

    Standard

    #29
    ja natürlich gibts die Integralbremse bei Honda, aber im Gegensatz tum BMW Teilintegral müssen bei Honda beide Bremsen betätigt werden um einen optimalen Bremsweg zu erzielen ( obwohl hier auch die V-Bremse auf das H-Rad geht), bei BMW genügt der Vorderradbremshebel


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Integral ABS
    Von ttaattaa im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 09:16
  2. Bremsflüssigkeitswechsel Integral-ABS
    Von Tpauli1977 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 09:15
  3. Integral ABS ausbauen?
    Von Nachtwandler im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 15:12
  4. ABS o. integral-ABS
    Von Maxe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 07:25
  5. Integral ABS, Druckmodulator
    Von gs-biker im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 18:48