Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Frage zum Rückruf wegen der Bremsleitungen

Erstellt von Schlonz, 29.04.2008, 07:40 Uhr · 13 Antworten · 2.121 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard Frage zum Rückruf wegen der Bremsleitungen

    #1
    Hallo zusammen,

    weiss jemand, ob beim aktuellen Rückruf wegen der Bremsleitungen bei der 12er GS die Bremsflüssigkeit gleich gewechselt oder evt. nur ergänzt und dann das System entlüftet wird?

    Ich lasse das jetzt machen und gleichzeitig den Jahresservice, bei dem die Bremsflüssigkeit gewechselt wird. Das würde ich dann ja wohl eher nicht zahlen müssen, oder?

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #2
    Moin,

    die Bremsflüssigkeit wird ergänzt und die Leitungen entlüftet.

    Wer demnächst "dran" ist, sollte gleich komplett wechseln lassen. Bei allen BMW-Dealern, mit denen ich bisher zu tun hatte, würde dies kostenfrei mitgemacht werden.

    edit: gut, dass noch keiner gemeckert hat. Es war noch etwas früh für mich bei meiner ersten Antwort.

    ...wenn kein BKV mehr vorhanden ist, läuft der vordere und der Steuerkreislauf in einer Leitung. Werden die fehlerhaften Bremsleitungen gelöst bzw getauscht, läuft mehr oder weniger die komplette Bremsflüssigkeit aus diesem Kreislauf und wird natürlich erneuert. Dies kostet keinen Cent. Der hintere Bremskreislauf ist davon nicht betroffen.

    Das sind die neuen Leitungen, gut zu erkennen an den Wellen:


  3. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    35

    Standard Zum Glück...

    #3
    ...sind aber nicht alle Modelle betroffen.

    Aufgeschreckt von der Meldung habe ich meinen gestern gleich gefragt, als ich meine 08er zur 1000er-Inspektion brachte; er hat mich beruhigt und gemeint "ihr Modell ist nicht betroffen" - *pühh* da war ich erstmal erleichtert

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von BADMAN Beitrag anzeigen
    er hat mich beruhigt und gemeint "ihr Modell ist nicht betroffen" - *pühh* da war ich erstmal erleichtert
    Lustig, da kenne ich aktuell einen Fall eines Forenmitglieds, dessen das auch erzählt hat... aber offenbar hatte er keinen blassen Schimmer wovon er sprach, denn natürlich war seine Q auch betroffen. Es steht im Ursprungsthread hier im forum. Danach würde ich mich richten, nicht nach Märchen vom . Betroffen sind Produktionszeiträume zwischen August 2006 und Februar 2008, also sind auch 2008er Modelle betroffen.

  5. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    35

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    ... Betroffen sind Produktionszeiträume zwischen August 2006 und Februar 2008, also sind auch 2008er Modelle betroffen...
    OK - wer lesen kann ist klar im Vorteil
    Hatte das SO nicht realisiert... Sorry.
    Meine ist aus der "April-Charge".

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #6
    ein Anruf beim Händler ergab, dass man mal schauen müsse, ob man die Berechnung dann auf den hinteren Kreislauf beschränkt, der ja nicht betroffen ist. Das wäre für mich auch in Ordnung. Alles andere aber nicht und wenn die sich darauf nicht einlassen, mache ich für den Jahresservice einen separaten Termin aus.

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #7
    ...dann frage gleich mal den Händler, ob er diese Mehrarbeit auf sich nimmt, die Bremsflüssigkeit im vorderen inkl. Steuerkreis in einem Gefäß aufzufangen und anschließend wieder in dein Motorrad zu füllen. Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Neue Bremsflüssigkeit aufzufüllen ist preislich für den Händler günstiger.

    Das der hintere Kreislauf extra abgerechnet wird ist klar.

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #8
    Ich stelle mir das so vor, wie die Diskussion, die ich vor 20 Jahren mal mit einem Pizzabäcker hatte, der tatsächlich 50 Pfennig für die Pizza mehr haben wollte, wenn man eine Zutat weglässt. Nun, seit diesem Tag habe ich dort nichts mehr gegessen.

  9. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    512

    Standard

    #9
    Bei mir wurde die Bremsflüssigkeit getauscht. Ich bin der Meinung dass die Flüssigkeit vor dem ersetzen der Leitung ziemlich dunkel war. Jetzt ist die sehr hell. Auch zum Bremsen habe ich jetzt ein besseres Gefühl. Vorher musste ich den Bremshebel sehr weit nach hinten ziehen um zu bremsen, jetzt nicht mehr.

    Gruss Mario

  10. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #10
    nebenbei:

    normalerweise gehören Schmiestoffe u.ä. (also Brems/Kupplungsflüssigkeit) NICHT zum Garantieumfang und müssten grundsätzlich bezahlt werden... selbst z.B. beim HAG tausch nach 1 Tag. Zum Glück behandeln das alle mir bekannten Händler und/oder BMW jedoch kulant.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geradeauslauf nach Rückruf wegen Kette
    Von DreiEcken im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 03:40
  2. Rückruf wegen Tankbefestigung
    Von sarotti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 21:40
  3. Frage wegen EZ/KM
    Von Gixxer Günni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 21:20
  4. Rückruf wegen Tausch der Federbeine an neuer 1200 GS
    Von gebbi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 21:25
  5. Rückruf wegen losen "clutch components"
    Von vtnet im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 00:04