Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

....Frage zum Thema Twinmax! (Synchro)

Erstellt von sheriff, 05.09.2008, 09:54 Uhr · 36 Antworten · 8.086 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #11
    Hi
    Ich finde es geht um verschiedene Dinge

    Soll man alles beim Freundlichen machen lassen?
    Klares NEIN. Was ich selber machen kann mache ich auch selbst. Ausserdem weiss man nie an welchen Freundlichen man gerät.
    Da gibt es welche die sich ausschliesslich mit Umsatz beschäftigen und ihren Geräten blind glauben. Dann wird da beim ABS III mal kurz das Steuergerät getauscht(1600EUR) nur weil das Diagnosegerät den defekten Sensor (40EUR) nicht erkannte. Den Sensor dann natürlich auch noch!
    Und es gibt welche die sagen "kann doch nicht sein" und sich noch selbst Gedanken machen.

    Natürlich: Habe ich keine Ahnung und kann/will mir diese auch nicht aneignen, so muss ich zu jemandem der Ahnung hat.

    Das ist der Punkt:
    Zum Synchronisieren braucht man eben die Ahnung, dass, wie beschrieben, die Bypassventile voneinander unabhängig(!) über Stellmotoren bewegt werden. Also müssen diese Ventile, wie oben bereits beschrieben, in einer definierten Stellung sein wenn synchronisiert werden soll. Ob man diese Stellung mechanisch "schafft" (Ventil raus, Schraube rein) oder über ein Programm der Motronik sei dahingestellt.
    Der Twinmax ist ein Diagnosegerät, kann aber die Voraussetzungen für eine korrekte Diagnose nicht schaffen. Man macht mit ihm eine Vergleichsmessung. Doch was man wirklich vergleicht weiss das arme Ding ja nicht

    Die Diashow zum Einstellen der Ventile finde ich ganz gut. Was mich überrascht ist, dass zwar der "Kerzenspulenstecker" mit einer Wasserpumpenzange gezogen wird, zum Drehen an der Kurbelwelle ein verstellbarer Billigschlüssel dient, aber der OT dann mit einer Messuhr bestimmt wird.
    gerd

  2. Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    92

    Cool

    #12
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    ...Was mich überrascht ist, dass zwar der "Kerzenspulenstecker" mit einer Wasserpumpenzange gezogen wird....
    ....da gib ich dir recht !!!...mit Zange ist total falsch und ich habe danach erst raus gefunden das alle R1200GS haben so eine Plastik Special "kerzenpuller" versteckt unter der Sitz in der klein fach unter der original Werkzug Set!




    ....also hier the korrekte art ....



    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    ...zum Drehen an der Kurbelwelle ein verstellbarer Billigschlüssel dient,
    ...ich hatte ein Komplet Set aber bis 32 Größe! ....leider kein 34!!


    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    ....aber der OT dann mit einer Messuhr bestimmt wird.

    ....das war nicht falsch .............aber gib ich zu , bisschen übertrieben!....du kannst mit eine einfach Schraubenzieher arbeiten genau so gut!


    ....mein frage aber mit der Synchronisierung ist immer noch da!


    ........welche Seite muss ich verstellen???

  3. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #13
    Lies bitte meine Antworten ! Du kannst NUR mit dem Twinmax deine 1200 GS
    NICHT synchronisieren ! Glaub mir das halt einfach, bin vom KFZ Fach ! Bei den
    älteren BMW's ist das kein Problem, die haben die Leerlaufregelventile noch nicht !

    ALLES KLAR ?????

  4. Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    92

    Lächeln

    #14
    Zitat Zitat von Garrett Beitrag anzeigen
    Lies bitte meine Antworten ! Du kannst NUR mit dem Twinmax deine 1200 GS
    NICHT synchronisieren ! Glaub mir das halt einfach, bin vom KFZ Fach ! Bei den
    älteren BMW's ist das kein Problem, die haben die Leerlaufregelventile noch nicht !

    ALLES KLAR ?????

    ....alles klar mein Freund!

    ...

    ...ich habe das trotztem gemacht und es war sehr leicht und einfach!!! ...die ganze Aktion ist hier zu sehen!!!

    ich habe an den rechten Zylinder gearbeitet und bei 4.000 Drehungen den Seilzugeinsteller ungefähr 8mm nach links gedreht bis der Twinmax 0 gezeigt hat!

    ...ich danke allen Freunden sehr, die geholfen haben!!!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken d-26.jpg  

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Garrett Beitrag anzeigen
    Glaub mir das halt einfach, bin vom KFZ Fach!
    Sag das lieber nicht, das schreckt manche ab.

  6. Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    142

    Daumen hoch Ein Schrauber !!

    #16
    @ sheriff

    endich ein "Schrauber" in diesem Forum !!!!

    super Bericht mit tadelloser Dokumentation - weiter so !!

    Mann kann also selber machen oder die arbeit vom freundlichen überprüfen !

    habe auch den Twinmax und meine Intruder damit eingestellt no problem,

    man muß nur einfach mal den ersten Schritt machen und sichs zutrauen !

    bin voll und ganz Deiner Meinung :

    ...ich finde das einfach geil mich mit mein Motorrad zu beschäftigen!!!...es ist schön, das Gefühl wenn du wirklich begreifst wie die Dinger funktionieren!...es hat mich schon immer fasziniert wenn ich mit eigenen Händen etwas korrigieren konnte!

    was hast Du sonst noch korrigiert - verbessert ?

  7. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von thai-live Beitrag anzeigen
    @ sheriff

    endich ein "Schrauber" in diesem Forum !!!!

    super Bericht mit tadelloser Dokumentation - weiter so !!

    Mann kann also selber machen oder die arbeit vom freundlichen überprüfen !

    habe auch den Twinmax und meine Intruder damit eingestellt no problem,

    man muß nur einfach mal den ersten Schritt machen und sichs zutrauen !

    bin voll und ganz Deiner Meinung :

    ...ich finde das einfach geil mich mit mein Motorrad zu beschäftigen!!!...es ist schön, das Gefühl wenn du wirklich begreifst wie die Dinger funktionieren!...es hat mich schon immer fasziniert wenn ich mit eigenen Händen etwas korrigieren konnte!

    was hast Du sonst noch korrigiert - verbessert ?
    Ich würde sagen "verschlimmbessert" Wenn man von etwas keine Ahnung
    hat sollte man besser die Finger davon lassen.................
    Eine Synchronisation nur bei einer Drehzahl, ist keine Synchronisation !

  8. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #18
    Was er gemacht hat und das kann man schon mal überprüfen ist eine "Synchronisation" der Gaszüge. Man darf das nur nicht so weit treiben, dass in Leerlaufstellung eine der beiden Drosselklappen nicht mehr gegen den Anschlag läuft. An den Schrauben für den Anschlag darf man nicht drehen, selbst die Werkstatt nicht. Die machen auch nichts weiter als die Züge einzustellen und so wie ich den Werkstattmenschen verstanden habe auf eine ähnliche Weise, nur nicht bei einer festen Drehzahl. Bei einer Differenz von kleiner 30mbar machen die an der "Sychro" gar nix und da hat der Twinmax einen Nachteil, weil man keinen Druck ablesen kann.

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #19
    Das meint der Garett ja. Ich finde er hat ja recht.

  10. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #20
    8 mm am Gaszug verstellt !!!!!!! da kann ich mir ein lachen nicht verkneifen


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 09:45
  2. Frage an die Experten zum Thema Motorschutzplatte
    Von ulixem im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 19:52
  3. Synchro
    Von locke1 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 19:46
  4. Synchro mit TWINMAX
    Von flyinggs im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 16:25
  5. Präzisionsmessplättchen für 4 V Synchro
    Von Anonym2 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2005, 20:56