Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 61

Frage zur Kilometerleistung und Modell

Erstellt von Verbal, 22.05.2012, 17:16 Uhr · 60 Antworten · 5.465 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.05.2012
    Beiträge
    187

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    30.000 km weniger und 2 Jahre jünger? Verstehe die Frage nicht. ich würd immer nur mit frischer Inspektion kaufen.
    Hi, ich meine damit, dass es durchaus Angebote gibt, wo GS1200 tatsächlich ca. 2 Jahre jünger sind und wesentlich weniger Km auf der Uhr haben.
    Allerdings kaum Zubehör. Sprich Taschen, Navi, Auspuff und sonst was.
    Es ist kein Geheimnis, stehen bei Mobile o.ä. genügend.
    Was ich mit meiner Frage meinte war: lieber kein Zubehör, oder alles dabei und dafür mehr Km auf Tacho? Allerdings weißt jeder was allein nur 1 Koffer fürs GS kostet...

    Da manche meinen, dass 40tkm für das Mopped ok sind, tendiere ich dafür das ganze Zubehör direkt dabei zu haben.

    Gruß

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Verbal Beitrag anzeigen

    Da manche meinen, dass 40tkm für das Mopped ok sind, tendiere ich dafür das ganze Zubehör direkt dabei zu haben.

    Gruß
    Plus Händlergarantie. Kommt auch drauf an wieviel du fährst. Grundsätzlich gehts bei der GS eher ums Baujahr als um die km, je jünger je besser weil sie kontinuierlich überarbeitete wurde. Aber 8500 mit viel Zubehör und Händlergarantie sind imho n guter Preis, natürlich findest du immer bessere.

  3. Registriert seit
    25.09.2007
    Beiträge
    114

    Standard

    #13
    Moinsen

    Ich weiß ja nicht woher du kommst , aber diese hier finde ich auch sehr günstig und hat Zubehör...
    http://suchen.mobile.de/motorrad-ins...eatures=EXPORT

    (nein, es ist nicht meine ,ich ´habe ne ganz böse umgebaute)

    Gruß Frank

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.255

    Standard hihi

    #14
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Oropax reinmachen, für ungeübte Ohren hört sich der Boxer immer kaputt an.
    hihi...das war gut und trifft den nagel auf den kopf.

    fahr einfach nach dem schütteln und rütteln weiter,an der ampel nicht erschrecken...du denkst ...gleich isse aus... !
    wenn du dann noch eier in der hose hast...färst du weiter!10...20 km,danach denkst du,du hast noch nie wat anderes gefahren!
    probiere es aus!so,war es damals bei mir auch.

    wenn 2.jahre jünger,weniger kilometer..LÜCKENLOS SCHECKHEFT und dann noch preisgleich???ja junge...das ganze zubehör-geraffel kannste dir dann selber nach und nach günstig schießen!so hast du 2.fliegen,mit einer klatsche gefangen!

    egal,wie du dich entscheidest!viel glück...wünsch ich dir!!!

    gruss alex

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.986

    Standard

    #15
    Würde auch zu letzerem tendieren.

    Koffer und Kirmeskram kann man übers Forum oder I-Bääh mit der Zeit sammeln (ist doch eh spannend,... Jäger und Sammler ), aber ein olles Mopped wird auch durch viel (oft sinnloses) Zubehör nicht aufgewertet.

    Dagegen sind die Preisvorstellungen von sog. Full-Equippern oft enorm, weil diese den Preis des Zubehörs oft voll draufklatschen auf einen eh schon überhöhten Einstandspreis fürs Mopped.

    Ich persönlich finde 8500 Euro für ein 7-jähriges Bike schon oberheftig, das reisst das Zubehör auch nicht mehr raus.

    Zumal Du nicht weißt, wie das "sehr gut gepflegte" Mopped gefahren wurde und wie der effektive Erhaltungszustand ist.

    Wie lange hält der BKV, wann macht der Endantrieb die Grätsche usw....

    Machst Du nur die Hälfte des möglichen Programms an Ertüchtigungsmaßnahmen mit, hättest Du Dir preislich gleich ein nagelneues Bike hinstellen können.

  6. Registriert seit
    22.05.2012
    Beiträge
    187

    Standard

    #16
    Ja die Argumente sind nicht verkehrt, bringen mich zum Nachdenken!
    Ich glaube auch, dass schwer wird nen Tausender von den 8700€ zu handeln.
    Nur hab viel verglichen, die Preise sind so in der Höhe keine Seltenheit für so nen Mopped.
    Außerdem, hab in dem Umkreis von 200Km gesucht und das ist schon nicht wenig, die Angebote die für mich zutreffend sind, halten sich in Grenze!
    Gruß

  7. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Verbal Beitrag anzeigen
    Ok, also verstehe es richtig, dass mir die hohe Km-Zahl nicht erschrecken sollte?


    Gruß
    Ser's,

    40.000 in 6, knapp 7 Jahren ist doch nicht viel.
    Meine 2005er hat 125.000 auf'm Buckel und keine Probleme.

    Achte auch darauf, ob schon einmal die Simmeringe getauscht wurden (die werden undicht, dann rutscht die Kupplung), das war bei den Baujahren ein Problem - wenn nicht -> besser nicht kaufen, das kommt fast sicher.

    Ob du lieber die jüngere ohne Zubehör oder diese kaufst, ist deine Entscheidung - mögest du für dich die richtige treffen.

    liebe Grüße

    Wolfgang

  8. Registriert seit
    22.05.2012
    Beiträge
    187

    Standard

    #18
    Was kosten diese Ringe? Kann die sonst nachträglich tauschen lassen?
    Nach wie viele Km müssen diese gemacht werden?
    Gruß!

  9. Lisbeth Gast

    Standard

    #19
    und war da nicht was mit dem Endantrieb? Irgendwelche Lager, die kaputt gehen? Da war doch mal eine Umfrage dazu. Ich erinner mich deshalb so genau, weil meine bei 40 tkm und auch Baujahr 2005 diesen leichten Ölfilm an dem Achsloch hinten hatte und dann war es dieses Lager und wurde zum Glück bemerkt, bevor größeres hinüber war.
    Aber ich bin mir nicht mehr sicher. Die Kollegen hier wissen das sicher genauer. Fahr bei der Probefahrt ein bisschen übern Feldweg (trockener Feldweg), der Staub bringt auch den kleinsten Austritt von Öl ans Tageslicht.

    Ansonsten ist der Kilometerstand praktisch nicht der Rede wert. Die läuft noch viel weiter

    Wolfgangs Simmerringe hat meine noch nicht gebraucht und ich bin jetzt bei 83 tkm.

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Verbal Beitrag anzeigen
    Was kosten diese Ringe? Kann die sonst nachträglich tauschen lassen?
    Nach wie viele Km müssen diese gemacht werden?
    Gruß!
    vielleicht verwexelt er da was, der Simmering am hinteren Kardanauge kommt fast sicher, die am Getriebe kommen manchmal. Am Kardanauge kostet's etwa 50 Eus wenn's die Werkstatt macht, kann man auch selber machen.


 
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 22:33
  2. Hohe Kilometerleistung oder nicht ???
    Von isarhacker im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 21:48
  3. Kilometerleistung
    Von theseus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 23:29
  4. Kilometerleistung/Haltbarkeit
    Von metzger1150 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 14:45
  5. Blöde Frage neues Modell kaufen???
    Von Fischkopf im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 21:18