Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Fragen zu Felgen

Erstellt von sky-steffen, 11.03.2006, 18:05 Uhr · 13 Antworten · 2.140 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    62

    Standard Fragen zu Felgen

    #1
    Ein Neukauf einer GS steht an! Mich würde mal interessieren, welche Felgenart wohl die bessere für die GS im sogenannten allgemeinen wohl ist. Ich als Enduro-Fahrer (bis jetzt F650 GS Dakar) tendiere zur Speichenfelge aber die Alugussflege ist wohl leichter und damit scheint sie das bessere Handling zu besitzen. Also ran an die Tastatur und Meinung kund tun. Vielen Dank schon mal im Voraus!

  2. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #2
    Hallo Steffen,

    es will Dir scheinbar niemand schreiben, obwohl das Thema doch interessant ist. Gründe ????

    Ein Neukauf einer GS steht an!

    Vermutlich wird Deine neue GS eine 1200er, richtig ? dann wäre Deine Frage wahrscheinlich besser dort zu entdecken und Du würdest u.U. mit Deiner Frage einen Glaubenskrieg losbrechen.

    Lösung : Tobias könnte den thread dorthin verschieben oder nochmal neu dort starten.

    Meine Meinung zur Frage: für Dich als Endurist ist natürlich nur die Speichenfelge diskutabel, die ist im Gelände belastbarer, weil elastischer. Das höhere Gewicht sitzt in der Radaufnahme und ist daher nicht so problematisch. Der Mehrpreis ?... muss jeder selbst wissen. Das Aussehen ?...Geschmackssache, Speiche finde ich besser.

    Wenn Du Dir Zweifeln leisten willst, spendiere Dir 2 komplette Radsätze mit 2 Sorten Reifen. Das bringt den meisten Spaß.

    Also ran an die Tastatur und Meinung kund tun.
    Viel Vergnügen mit der Neuen !

    Willi

  3. Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    62

    Standard

    #3
    Danke Willi, dass wenigsten Du was dazu geschrieben hast! Ich werde auf jeden Fall die Speichen wählen für meine Bestellung denk ich. Der Handlingsunterschied wird wohl nicht so groß sein????

  4. Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    1

    Standard

    #4
    Hallo Sky-Steffen...

    einen Handling Unterschied wird es sicher nicht geben, aber meines Wissens sind Speichenfelgen ziemlich umständlich auszuwuchten. Habe schon sehr häufig von Fällen gehört, wo durch Höhen- und Seitenschlag einige Radlager kaputt gegangen sind. Wenn Du die GS nicht im Gelände betreiben willst, würde ich Alufelgen nehmen.
    Und vom optischen gefallen mir die Alu's besser, ist aber Geschmackssache.

    Na denn, viel Spass mit Deiner Neuen!!!

    Gruss Marv

  5. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    46

    Standard

    #5
    Alu oder Guß?
    Ist meiner Meinung nach Geschmackssache. Ins Gelände kannst du auch mit Gußfelgen. Zumindest in das Gelände für den Otto-Normal-Geländefahrer. Zum Reinigen sind sie bestimmt auch besser.
    Ich persönlich fahre die Speichen, weil ich sehr konservativ. Optisch gefallen sie mir halt besser und: Die GS hat schon immer Speichen also auch jetzt.

  6. elendiir Gast

    Standard

    #6
    Servus,

    sogar wenn man die Q im leichten Gelände bzw. über noch einigermaßen kultivierte Schotterpisten treiben will sind die Stahlfelgen noch ok. Meine hat schon einiges an Schotter hinter sich und dabei auch das eine oder andere böse Schlagloch einstecken müssen. :shock:
    Den Felgen fehlt nix, keine Unwucht o.Ä.

    Vorteil der Speichenfelgen, die gehen nicht gleich kaputt, es brechen i.d.R. vorher die Speichen raus und die sind sogar vor Ort relativ einfach zu ersetzten. Eine Stahlfelge ist dagegen Schrott – eine neue muss her.

    Fazit: Wenn man Putzfanatiker ist würde ich auf jeden Fall zu Stahlfelgen raten – ist man Fernreisefreak mit längeren Offroadeinlagen dann ein klares ja zu den Speichenfelgen – aber dann mit Ersatzspeichen im Gepäck und einem aufgezogenen TKC anstatt des Pilot Road.

    Viel Erfolg bei der Meinungsbildung.

  7. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von elendiir
    Vorteil der Speichenfelgen, die gehen nicht gleich kaputt, es brechen i.d.R. vorher die Speichen raus und die sind sogar vor Ort relativ einfach zu ersetzten. Eine Stahlfelge ist dagegen Schrott – eine neue muss her.
    Jetzt bin ich verwirrt. :shock: Wo hast Du eine Stahlfelge ?
    Die Speichenäder haben ein Alu-Laufrad und Stahlspeichen
    Die Gußräder sind doch aus Alu-Guß !?!
    Oder liege ich jetzt völlig daneben ?

  8. Anonym3 Gast

    Standard

    #8
    Grüß dich Steffen

    Normaler weise muß man eine Unmenge an Kohle ausgeben um ein Fahrzeug leichter zu machen....bei BMW kann man(n) so gar noch Kohle und Gewicht sparen ( für die ca. 350 Euronen bekommt man schon fast ein Koffersystem!!!! ).

    Steffen..ich finde es ehrlich gesagt auch von BMW nicht in Ordnung, daß man die Felgen ohne Mehrpreis nicht mehr auswählen kann.

    ..und um dir Deine Wahl vielleicht etwas zu erleichtern..wenn du die 1200er irgend wann wieder mal verkaufst...für die Felgen zahle ich dir keinen Cent...lieber ein leckeres Koffersystem..!!!

    Christoph

  9. Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    62

    Standard

    #9
    so nun isse bestellt und mit Speichenrädern! Danke für Eure Meinungen bis jetzt! Ich denke, zur Enduro gehören einfach Speichenfelgen und schmutzig sein darf Sie auch werden sonst hätte Sie keine GS werden dürfen! Meine kleine GS, die ich 3 Jahre hatte, habe ich nur 2 mal sauber in dieser Zeit gemacht. Aber naja, jetzt wo man so viel Geld für ne neue Gro0e hinlegt darf`s auch mal ein bisschen mehr an Putzerei sein!

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #10
    Hi Marv
    Ich verstehe Dein "aber meines Wissens sind Speichenfelgen ziemlich umständlich auszuwuchten" nicht. Die sind genau so zu wuchten wie alle anderen auch.
    Allerdings gibt es zugegebenermassen ab und an Speichenräder die nicht sauber innerhalb ihrer Toleranzen rundlaufen Da hilft aber Wuchten gar nix.

    Wenn Du "schon sehr häufig von Fällen gehört(hast), wo durch Höhen- und Seitenschlag einige Radlager kaputt gegangen sind", würde mich interessieren wo.
    Nachdem ich schon ziemlich lange "in diesem Geschäft bin" und im Prinzip noch NIE eine derartige Behauptung gehört habe finde ich sie interessant.
    Meine Meinung: Bevor dadurch eines der Radlagernur durch Unwucht hops geht, fallen Dir alle Kronen von den Zähnen und es ziehen sich die Fäden aus den Nähten der Kombi. :-)
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen über Fragen
    Von B.E.P. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 17:40
  2. Fragen über Fragen, Technik und Marokko
    Von Boxer Wolle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 09:58
  3. BMW Modellpolitik...Fragen über Fragen...
    Von Motoduo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 19:16
  4. Neuling mit Fragen über Fragen :-)
    Von Sota im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 13:48
  5. Fragen über Fragen.............!
    Von Carlimero im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 13:06