Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Fragen zur Adventure und kleinen Personen

Erstellt von thorty_666, 26.02.2013, 08:40 Uhr · 16 Antworten · 3.054 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    4

    Standard Fragen zur Adventure und kleinen Personen

    #1
    Hallo wie schon geschrieben bin ich neu hier und fahre im Moment eine K 1200 S die ungefähr in der selben Gewichtsklasse spielt wie die Adventure...
    Ich würde mir sehr gerne eine Adventure zulegen habe aber Bedenken wegen meiner Größe von 1,73 cm???
    Ich bin auch schon Probegefahren und komme bei fahren mit allem zu Recht , was mir Sorgen macht ist der Alltag wenn man mal an einer Steigung parkt oder mal rangieren muss???
    Eine normale GS ist eigentlich keine Option da sie mir optisch nicht zusagt

    Auf was sollte ich noch bei einem Kauf achte??? Ich möchte z.B. keine ESA und auch kein BKV mehr!!! Hatte da so meine Probleme bei der K 1200 S

    Gruß Thorty

  2. Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #2
    Hi Thorty
    Ich bin 176 cm.
    wichtig ist die Tiefe Sitzbank und wenn das nicht reicht ein anderes Fahrwerk von der normalen GS z.B. das du auf den Boden kommst.
    Bei mir hat die Tiefe Sitzbank gereicht.

    Schau mal HIER

    Gruss RHGS

  3. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von thorty_666 Beitrag anzeigen
    Ich würde mir sehr gerne eine Adventure zulegen habe aber Bedenken wegen meiner Größe von 1,73 cm???
    Ich bin auch schon Probegefahren und komme bei fahren mit allem zu Recht , was mir Sorgen macht ist der Alltag wenn man mal an einer Steigung parkt oder mal rangieren muss???
    Eine normale GS ist eigentlich keine Option da sie mir optisch nicht zusagt

    Auf was sollte ich noch bei einem Kauf achte??? Ich möchte z.B. keine ESA und auch kein BKV mehr!!! Hatte da so meine Probleme bei der K 1200 S

    Gruß Thorty
    Hallo Thorty,

    wenn du immer auf sicheren Stand bedacht bist und gerne auch mal in die Berge fährst, lass die Finger von der Adventure. Ich denke auch, dass das Gewicht für dich kein Thema ist. Aber wie du schreibst, muss es auch im Alltag und im Urlaub (in kritischen Sitautionen) mit dem sicheren Stand klappen. Ggf. die Adv. tiefer legen und ne andere Bank verbauen, obwohl das auch nicht unbedingt alles rausreißen muss.
    Wenn dich andererseits ein gelegentliches Umkippen nicht schreckt, kannst du über die Anschaffung der Adv. nachdenken.

    BKV ist seit dem Modelljahr 2007 kein Thema mehr. ESA ist ein nettes und nützliches Spielzeug, ggf. kann ein kaputter Dämpfer aber auch kostengünstig überarbeitet werden.

    Was nervt dich denn an der Optik der normalen GS? Der Zubehörmarkt bietet doch auch Möglichkeiten solch eine GS aufzuhübschen.

    Gruß

    Martin

  4. Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    4

    Standard

    #4
    Nerven tut mich nichts
    Ich finde nur an eine Enduro gehören Speichenräder und die Farbgebung bei den Adventuremodellen find ich besser oder ich muss halt auf eine Triple Black gehen und ich wollte eigentlich nicht mehr als 12000 Euro ausgeben.
    bei der Normalen GS finde ich halt die Lackierungen irgenwie nicht so prall eine Adventure macht für mich einfach mehr her

    Ich bin auch schon früher Enduro gefahren wie die 750 super Tenere oder die Tiger und das war ok aber halt auch nicht so teuer und schwer

    Gruß thorty

  5. Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    139

    Standard

    #5
    Hallo Thorty,

    ich habe mir Anfangs letztes Jahr auch die ADV angeschafft. Hatte allerdings auch bedenken wegen der Höhe. Ich bin 177 cm klein.
    Nun nach 18500 umfallfreien Km, kann ich sagen, meine Entscheidung war richtig. Ich fahre mit der Originalsitzbank, meistens mit Gepäck und fast immer mit Sozia. Dadurch federt die ADV etwas ein und der Boden kommt etwas näher. Einen kleine Trick habe ich zwar auch angewandt. Habe mir DAYTONA M-Star GTX Stiefel gekauft. Bei denen ist die Sohle 2.5 cm Dick, sieht man aber nicht. So stehe ich noch um etwas sicherer. Aber meistens steht man ja sowieso nur mit einem Fuss am Boden. Probleme habe ich nur, wenn ich das ESA auf Gelände II stelle, dann erreiche ich nur noch mit den Zehenspitzen den Boden. Den tiefen Sitz htte ich am Anfang mal zur Probe. Aber der war mir viel zu hart. Fühlte sich an wie ein Kantholz.
    Mein Rat: ausprobieren, auch die ADV mal auf einem Parkplatz rumschieben, dann merkst Du schnell ob Deine Grösse reicht.

    Gruss, Mario

  6. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #6
    Mit 1,73 m wirst du nur zwischen Start und Ziel Freude haben. Bin jetzt mit meinen 1,79 m zweimal umgefallen, einmal beim "Rückwärtsfüßeln" auf Sandboden ausgerutscht und einmal beim Anhalten über einer Rinne zu spät auf den Boden gekommen. War beides eigene Dussligkeit, die mir nicht mehr passieren wird, weil ich mich zukünftig besser auf das Anhalten vorbereite. Fahrwerk tieferlegen rate ich dir ab, weil die Geometrie nicht mehr stimmt und eine abgepolsterte Sitzbank ist ebenfalls ein schlechter Kompromiss, der nicht so die echte Freude auf einer GS aufkommen läßt.

    Ist zwar mehr eine Spielerei, aber hier kannst du sehr schön sehen, ob die GS zu dir paßt.


    Gruß

    Nik

  7. Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    32

    Standard

    #7
    Adventure kaufen!!!

    Ich bin 170 cm und fahre die Dicke seit 10/11 bei knapp 15.000 km umfall - und unfallfrei!

    Das Thema wurde hier aber schon öfter behandelt, die Suchfunktion sollte Dir helfen!

    Gruß

    Dirk

  8. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    502

    Standard

    #8
    Hallo Thorty,
    also ich würde mir das mit der GSA genau überlegen. Ich bin 1,88m und komme bei meiner 06-er mit Wilbers-Fahrwerk, bei tiefer Bankstellung grade so beide Füße flach auf den Boden, war selbst bei meiner 640-KTM einfacher. Und beim Parken muß man auch mitdenken- bergab nie Richtung Borsteinkante parken, sonst wird's alleine schwer...
    MfG
    Peter

  9. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #9
    Es kommt nicht auf die Körpergröße sonder auf die Schrittbogenlänge an. Es gibt Große mit kurzen Beinen und Kleine mit langen Beinen. Miss deine Schrittbogenlänge ab und schon weisst du wie gut oder schlecht dir die ADV passt.

  10. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von AlpenoStrand Beitrag anzeigen
    Es kommt nicht auf die Körpergröße sonder auf die Schrittbogenlänge an. Es gibt Große mit kurzen Beinen und Kleine mit langen Beinen. Miss deine Schrittbogenlänge ab und schon weisst du wie gut oder schlecht dir die ADV passt.
    In diesem Link musst du zur Größe noch die Beinlänge eintragen, dann siehst du, dass die normale GS etwas zu hoch für dich ist. Du kannst es mit deinem aktuellen Motorrad gegenchecken, dann weißt du, ob das kleine "Programm" richtig liegt. Dann kannst du immer noch, wie einer vorgeschlagen hat, zum Händler gehen und dich beraten lassen.

    Dieses Bild paßt in etwa für deine Größe, du testest es am Besten selbst.

    schritt.jpg


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einsteiger Fragen zur Adventure
    Von Movel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 09:11
  2. Fragen zum Benutzen Adventure-Scheibe
    Von chrissivogt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 17:03
  3. Fragen über Fragen, Technik und Marokko
    Von Boxer Wolle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 09:58
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 20:05
  5. Fragen zu R1200 GS Adventure NEU in USA kaufen & nach D importieren?
    Von nima2007 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.06.2007, 00:32