Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Fragen zur Anschaffung einer gebrauchten r1200gs

Erstellt von Wingcommander, 25.07.2016, 12:22 Uhr · 44 Antworten · 5.183 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.07.2015
    Beiträge
    53

    Standard Fragen zur Anschaffung einer gebrauchten r1200gs

    #1
    Hallo Leute

    Ich bin aus der 1150er Fraktion und will nun auf ne 1200gs umsteigen.
    Hab eine bei einem Händler gesehen, Bj 2006 83000KM mit ABS für 7300 :/
    Gibts irgend welche Besonderheiten auf die ich aufpassen muss ? die 1150 ist ja recht robust und wenig Technik, mit der 1200 hab ich mich noch nicht so beschäftigt...

    Danke für eure Hilfe

    LG aus Tirol

    Gerald

  2. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.136

    Standard

    #2
    HAG-I ABS-Kupplung, mir wäre wichtig das regelmäßig alle Flüssigkeiten gewechselt wurden und der ABS-Drucktest bei BMW gemacht wurden, schau dir die Bremsscheiben genau an"Messen" ! Wie halt bei der 1150er auch. Die 7,3 teuros find ich hoch da sollte noh was gehn!
    Ich hab privat für meine 2004 -30tkm Vollausstattung 6,9 hinlegen müssen , die war aber alle 2Jahre bei BMW auch bei Jahreslaufleistungen von ca.3tkm, mit allen Rechnungen sonst hätte ich die Finger davon gelassen!!

  3. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.088

    Standard

    #3
    83tsd km find ich schon ziemlich viel.
    Für das Geld müsstest eine auftreiben mit weniger km-Leistung.
    Nur keine mit nem Bremskraftverstärker. Die ersten 12er ab 2004 hatten den drin.
    Wie lange die MIT gebaut wurde weiß ich leider nicht.

    Ich hab auch ne 1150er von 2000 bis 2012 gefahren.
    hab mir 2012 dann ne neue Rallye gegönnt.... der Unterschied an Leistung ist schon
    ....und für MICH ausreichend.

  4. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    3.586

    Standard

    #4
    Hallo Gerald,
    locke hat ja schon die wichstigsten Sachen genannt.

    Rein zufällig hat meine das gleiche Baujahr und fast die gleiche Laufleistung.
    Bei mir ist kürzlich eine neue Bremsscheibe hinten drauf gekommen (da solltest du mal nachschauen bzw. nachhaken).
    Vorne ist bei mir die Scheibe noch gut und erst der zweite Satz Klötze drauf. Kupplung hab ich noch die erste.
    Zusätzlich noch:
    Ist der Rückruf Radträger schon erledigt ?
    Mit Benzinpumpe bzw. dem Relais dazu gabs auch mal eine Serviceaktion und außerdem für die Tankanzeige (Foliengeber).
    Hat die GS regelmäßig eine BMW Vertragswerkstatt gesehen, müsste dies aber alles gemacht sein.

    Ach ja, wenn bei den Feder-/ Dämpferelementen noch nichts gemacht wurde, dann sind die wahrscheinlich auch ziemlich fertig.
    Wer etwas anspruchsvoller in dieser Hinsicht ist, sollte unbedingt eine Revision oder besser noch einen Austasch gegen Zubehörmaterial in Erwägung ziehen.

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    2.898

    Standard

    #5
    @ locke1 & yello

    Ihr habt aber schon gesehen, daß der Kollege Gerald aus Österreich kommt ???

    Die Österreicher haben noch mal ne ordentliche Spaßsteuer auf das Motorrad gelegt und da dürfte das Preisgefüge etwas anders ausfallen als in Deutschland

  6. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.136

    Standard

    #6
    wieso wird hier immer über den BKV gemeckert? ich find die dinger super und bei gebrauch u. pflege sollt er auch halten!

    Nur mal nebenbei: ich hab den ganzen Winter über nach ner 12er gesucht ca.5Monate über ebay-Kleianzeigen-mobile-auto scout und hab ,egal wo, mehr 12er mit neuen ABS-Modul der neuen Generation gefunden als die mit dem BKV! Also für mich kein Ausschluss kriterium!!!
    ab MJ 07 gabs die 12er ohne BKV, aber ich glaub erst ab Februar-März, das weis ich aber nicht sicher!!
    Gruß Bernd

    ups HaJü hab ich garnicht gesehen, da hast du wohl recht

  7. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.048

    Standard

    #7
    Ich habe 2012 für eine 2004er mit 50000 und Koffern und guten Reifen
    7500,-- Euro bezahlt. Da erscheint mir der Preis beim Händlerangebot
    zu hoch.
    Ich fand den BKV im übrigen gut. Meiner ist auch nicht kaputtgegangen.
    Ich würde weitersuchen.

  8. Registriert seit
    02.07.2015
    Beiträge
    53

    Standard

    #8
    Hey
    Danke erstmal für die vielen Infos.
    Ich find die 7300 auch recht stolz bei 83000 aber ich muss fast beim Händler kaufen, falls er meine 1150 in Zahlung nimmt....
    Privat muss man die schon fast verschenken . :/
    grübel grübel

    Lg aus den Bergen
    Gerald

  9. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    5.181

    Standard

    #9
    und wenn du von der 1150ger kommst, die 1200ter hat nur 4,5 mm dicke Bremsscheiben NEU, also nicht erschrecken

  10. Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    36

    Standard

    #10
    Bei dem Kilometerstand gehen immer mal ein paar Kleinigkeiten kaputt. Mit einer neuen Kupplung, neuen Bremsscheiben und einer Revision des HAG musst du auch rechnen. Wenn du nicht selber schraubst kommen dann noch ein paar dicke Scheine dazu.
    Ich würde die "Alte" weiter fahren und auf ein gutes Angebot von privat warten und das dann noch einmal knallhart runterhandeln.

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Gebrauchten von 2001
    Von pekoe im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 11:47
  2. Drei Fragen zur Autoswitch-Montage - Please help!
    Von simmerl im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.01.2008, 19:26
  3. Fragen nach Neukauf einer 650 GS
    Von B2 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 17:32
  4. Frage zur Anbringung einer Vario-Screen
    Von Highlandbiker im Forum Zubehör
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 19:36
  5. und noch einer von r1200gs.de
    Von GStefan im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2005, 13:26