Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Fragen zur Anschaffung einer gebrauchten r1200gs

Erstellt von Wingcommander, 25.07.2016, 12:22 Uhr · 44 Antworten · 5.422 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    72

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Hallo Gerald
    also genau betrachtet tauscht du da ein 15 Jahre altes Mopped gegen ein 10 Jahre altes Mopped mit aber 24 tsd km mehr.
    und zahlst dafür noch 2500 € dazu ???
    Ich würde das nur machen, wenn das Habenwollen entsprechend groß wäre. Für mich hieße das, die müßte deutlich besser fahren.

    Gruß Thomas
    Tut mir leid, diese Aussage kann ich. nicht bestätigen. Ich hatte eine 1150 (glaube 2003, war schon Doppelzünder), bin dann auf eine 1200er Bj. 2007 umgestiegen. Für mich persönlich war das fast wie vom Eisenhaufen zum Quickly. Aber, das muss jeder selber wissen. Deshalb "Haben wollen" hinten anstellen - Probefahren und dann entscheiden. Bin mittlerweile - nachdem man mich mit der 2007er abgeschossen hatte - seit 2011 auf einer TÜ. Finde sie super, über die LC kann ich nichts sagen.

    Fahre die 1200er einfach mal und entscheide dann aus dem Bauch heraus - Kalkulationen und auf die Meinung vieler anderer zu hören wird dich nicht sicher ans Ziel bringen!

    Wäre schön, wenn Du uns noch mitteilen würdest, wie es ausgegangen ist!

    Beste Grüße aus Niederbayern!

  2. Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    72

    Standard

    #22
    Oh, Entschuldigung, die Antwort von "der brauni" habe ich etwas falsch interpretiert. Sein Schlusssatz stimmt schon: " ... die müsste deutlich besser fahren ..." - und das tut die 1200er aus meiner Sicht auf jeden Fall. Deshalb nochmals: Fahren und dann entscheiden!

    Gruß aus Niederbayern!

  3. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.015

    Standard

    #23
    So ist es nidabaya, die 1200er müsste für den TE deutlich besser gehn als seine jetzige 1150er.
    Ich hab damals auch von der 1100er zur 1200er gewechselt, da sie für mich um Welten besser fuhr.
    Was es bei einer 1150er ausmacht weis ich nicht aus eigener Erfahrung.

    Gruß Thomas

  4. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.115

  5. Registriert seit
    02.07.2015
    Beiträge
    53

    Standard

    #25
    Haha

    Ja hab ich auch schon gesehen... Aber ist Nöppi in Österreich ? bzw seine Maschine, und nimmt er mir die 1150er ab ??

  6. Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    49

    Standard

    #26
    Die Auswahl in Österreich ist ja mal total mager und die Preise sind das Gegenteil. Der Neupreis lag 2004 (laut ADAC Seite) zwischen 11 und 12k. Die Preise bei euch sind peinlich....Sorry.
    Verschleissteile werden den Händler auch wenig interessieren. Apropos Bremsscheiben, hier wurden verschiedene Maße genannt - das Mindestmaß sollte auf der Scheibe stehen.

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  7. Registriert seit
    02.07.2015
    Beiträge
    53

    Standard

    #27
    Hi
    Danke für alle Eure Antworten und Tipps. Ich werd die Maschine soweit es mir möglich ist überprüfen, HAG,Bremsscheiben usw. Falls das alles passt werde ich zuschlagen.... Denke einfach dass die 1150 noch viel mehr an Wert verlieren wird in den nächsten Jahren.. Hab mal ein Foto von der 1200ter . img_0202.jpg
    Danke und Liebe Grüße
    Gerald

  8. Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    240

    Standard

    #28
    Was spricht dagegen, die 1150 privat zu verkaufen?
    Ich finde den preis beim Händler viel zu hoch.

    Hab vor nem halben Jahr privat für eine 1200gs von 2007 ohne BKW mit 45kkm noch 7000 bezahlt, da war aber ALLES an austattung dabei: alle BMW koffer, LED blinker, Sturzbügel, Ständerverbreiterung, Navibrücke, Airflow scheibe...

    Ich glaube, beim Händler wirst du (bis auf die zwingend mitgelieferte Garantie) IMMER "abgezockt". Sowohl beim ankauf deiner 1150, als auch beim verkauf der 12er. Die wollen halt auch Geld daran verdienen. Diesen differenzbetrag den der Händler verdienen will, kannst du selbst auch einfach mit ein bisschen zeitaufwand einstreichen.

    Kauf dir halt eine 12er wenn es passt, und lasse dir beim verkauf der 1150 einfach auch sehr viel zeit. Perfekt wäre, wenn du Platz in der garage für beide Motorräder hättest (und das nötige Kapital um beide kurzzeitig zu halten).

    Ohne Stress / Zeitdruck kauft und verkauft sich alles immer viel einfacher und für dich günstiger.

  9. Registriert seit
    02.07.2015
    Beiträge
    53

    Standard

    #29
    Hallo
    na ja Platz is nich das Problem. (hätte 20 Moppeds locker Platz. Ich glaub nur dass ich die 1150er nich über 4000,- privat verkauft bekomm. und um 6-7 K bekomm ich keine vernünftige 2007er in Ö

  10. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.037

    Standard

    #30
    Und....?

    2-3 K für ein neues (gebrauchtes) Möbel im Stall, das vieles besser kann, ist doch nicht zuviel verlangt, oder?

    Ich hab 6 Jahre nach Neukauf meienr TÜ 8 K draufgelegt zur LC ADV und selbst das ist noch ein sehr angemessener jährlicher Beitrag dafür , eine neues Möppi (beide ladenneu) zu fahren.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Gebrauchten von 2001
    Von pekoe im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 11:47
  2. Drei Fragen zur Autoswitch-Montage - Please help!
    Von simmerl im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.01.2008, 19:26
  3. Fragen nach Neukauf einer 650 GS
    Von B2 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 17:32
  4. Frage zur Anbringung einer Vario-Screen
    Von Highlandbiker im Forum Zubehör
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 19:36
  5. und noch einer von r1200gs.de
    Von GStefan im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2005, 13:26