Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51

fremdstarten geht nicht ?

Erstellt von smhugo, 29.09.2012, 18:39 Uhr · 50 Antworten · 5.325 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #11
    Die Reihenfolge erst das rote Kabel + und dann erst das schwarze Kabel - anzuschließen , ist unbedingt sicherheitsrelevant! Wer zuerst das schwarze Kabel kuppelt, verbindet die Metallteile von Spenderfahrzeug und Empfänger miteinander. Bekommt das rote Kabel mit der Karosserie versehentlich in Kontakt (mit der Masse= dumm gelaufen), während es mit der Batterie auf einer Seite verbunden ist, entsteht ein Kurzschluss. Ist das schwarze - Kabel noch nicht verlegt, geht das nicht. Beide Batterien müssen in den KFZ elektrisch angeschlossen sein, ein Unterbrechen führt zur Zerstörung von elektronischen Bauteilen.

  2. Registriert seit
    15.12.2005
    Beiträge
    50

    Standard

    #12
    Danke für die Antworten aber keine hat eigentlich das Thema berührt.
    Plus liegt an Plus an und Minus an Minus.
    Der Motor vom Auto läuft - also es fließt ein Strom von mehr als 12 Volt und trotzdem klackert am Motorrad der Anlaser .
    Eigentlich müßte genug Saft vorhanden sein.
    Eine halbe Stunde Ladegerät und das Motorrad springt an.
    Warum springt es nicht an mit vollem Ladestrom ( Batterie und mehr ) vom Auto direkt an der Batterie vom Motorrad ?

  3. Registriert seit
    30.08.2008
    Beiträge
    45

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von smhugo Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten aber keine hat eigentlich das Thema berührt. ...
    Sagen wir mal eher, Du hast die Problematik nicht ganz verinnerlicht

    Mit Deiner Schaltweise fließt der Fremdstrom durch die ggf. defekte Batterie und bleibt wirkungslos.
    Mit der beschriebenen Methode (gockel doch einfach mal ein wenig! steht tausendfach in Internet und ich habe Dir nicht umsonst den seriösen Tipp "ADAC" gegeben) bleibt die eigene Batterie außen vor auch wenn sie defekt ist und der Fremdstrom kann arbeiten.

    @ Bertold: Gasbildung kann man wohl wegen der Kürze der Aktion vernachlässigen und im Übrigen Wartungsfreie Gelbatterie ...

  4. Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    255

    Standard Anlasser

    #14
    Zitat Zitat von smhugo Beitrag anzeigen
    (...) ( Batterie 4 Monate alt )
    (...) Kontaktprobleme mit dem Kabel sind eigentlich ausgeschlossen , da ich es mehrfach direkt an beiden Batterien angeschlossen habe.
    Hat jemand schon gleiche Erfahrungen gemacht oder weiß jemand an was es liegen könnte ?
    GS 1200 Bj 06 mit 57000km
    Danke
    Hi,
    ich vermute jetzt einfach mal, daß Du und Deine Freunde wissen, wie man fremdstartet und Ihr keinen Fehler dabei gemacht habt.
    Bleibt als Ursache eigentlich nur der Anlasser. Lies dazu mal den Bericht von Fliegenjens: Anlasser defekt mal anders
    Diese Geschichte hatte ich kürzlich auch. Bei nagelneuer Gel-Batterie sprang sie mal normal an, mal drehte der Anlasser Harley-ähnlich langsam, einmal mußte sie angeschoben werden, weil gerade gar nichts ging (um dann aber beim nächsten Start wieder völlig normal anzuspringen).
    Ich habe dann den Anlasser ausgebaut und geöffnet (25er Torx, wenn ich mich recht erinnere) und genau dieses lose Abdeckblech wie bei Jens entdeckt. (Ich habe übrigens nur das Blech wieder an Ort und Stelle reingedrückt => hält, und ich weiß ja jetzt, wo ich im Falle eines Falles Hand anlegen muß...)
    Viel Erfolg

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #15
    Hi
    Die seltsame (ADAC?) Logik sollte man mal den "gelben Engeln" erzählen. Die stürzen ab vor lauter Lachen.
    Welche Batterie produziert denn heute noch freien Wasserstoff? Erstens tut sie das wenn, dann nur wenn sie überladen ist, zweitens gibt es fast ausschliesslich Gel- oder AGM Batterien. Da schreibt permanent jemand aus den Handbüchern von 1921 ab.
    Gleiches gilt für die These man solle zuerst andere Verbraucher einschalten damit sich die Batterie erwärmt. Das mag ja für LiFePo-Akkus stimmen, aber die sind ja soooo häufig.
    Allerdings sollte man sich aus Sicherheitsgründen beim Anklemmen an die Logik "erst Plus, dann Minus", beim Abklemmen "erst Minus, dann Plus" halten.
    Weshalb das beim Überbrücken nicht funktioniert kann ich auch nicht verstehen.
    >>>Mit Deiner Schaltweise fließt der Fremdstrom durch die ggf. defekte Batterie und bleibt wirkungslos.<<<
    Das jedenfalls ist Unfug. Da müsste die Batterie einen kapitalen Plattenschluss haben und würde sich dann auch nicht laden lassen.
    Einzige Möglichkeit die mir einfällt ist, dass da wieder die dusselige ZFE mitmischt. Was passiert wenn man am Anlasser überbrückt?
    http://www.powerboxer.de/elektrik/39...hilfe-bei-11x0
    gerd

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von smhugo Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten aber keine hat eigentlich das Thema berührt.
    Plus liegt an Plus an und Minus an Minus.
    Der Motor vom Auto läuft - also es fließt ein Strom von mehr als 12 Volt und trotzdem klackert am Motorrad der Anlaser .
    Hugo,

    jeder, absolut jeder hat hier auf das Problem geantwortet, es sprichwörtlich "berührt".
    Der ZFE ist es auch Wurscht wo angeklemmt wird, solange du dabei keinen Kurzen produzierst.
    Klackt der Anlasser ist die Wegfahrsperre deaktiviert. Es liegt nur an deinem Ü-Kabel, respektive der Bedienung dessen.
    Also: Kabel dran und Klemmen fest andrücken - dann MUSS es funktionieren.

  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #17
    Natürlich gibt es nicht immer alle Gründe sich an diese Reihenfolge zu halten, aber schaden tut es niGS

    "Bei Wartungsfrei muss Du darauf achten, bei Gel nicht....."
    Das ist einfach zuviel Blabla...

    Es gibt natürlich auch noch genug Autos die mit Wartungsfreien unterwegs sind und wenn dann die richtige Reihenfolge nicht schadet....was sollst?

    Ich hatte schon mal eine extrem lange Diskussion mit einem KFZ-Meister, der behauptete zB :"Man darf nicht mit einer großen Batterie ein Motorrad überbrücken, weil das Mopped keine 60 Ampere aushalten kann"
    Das war so ein "verinnerlichter Dummfug"....aber da wird es wieder extrem wichtig die Verbraucher anzuschalten um den Schock beim Abklemmen zu minimieren

    Gruß
    Berthold

  8. Registriert seit
    15.12.2005
    Beiträge
    50

    Standard

    #18
    Nochmals danke für die Antworten , aber ich denke das der Fehler beim Anlasser liegt.
    Ich werde ihn im Winter einfach mal ausbauen und nachschauen.
    In Moment ist die Batterie ja frisch geladen und die GS springt ohne Probleme an

  9. Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    624

    Standard

    #19
    Hallo Huga

    Ist mir auch so gegangen. habe mir keine großen gedanken gemacht. Komisch ist es aber schon weil richtig angeschlossen. ??

    Gruß Peter

  10. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von smhugo Beitrag anzeigen
    Nochmals danke für die Antworten , aber ich denke das der Fehler beim Anlasser liegt.
    Ich werde ihn im Winter einfach mal ausbauen und nachschauen.
    In Moment ist die Batterie ja frisch geladen und die GS springt ohne Probleme an
    Also wenn die kuh wieder normal anspringt, war vielleicht irgendetwas mit dem Ritzel was normalerweise nicht sein sollte.
    Ab und an wenn (trotz richtigen überbrückens ) doch der Anlasser nicht will, einfach nen Gang einlegen und mal gegen die Anlasserkraft den Bock schieben...und dann wieder starten.

    Den Anlasser im Winter auf Verdacht zerlegen, soviel Zeit hätte ich auch gern .

    ( Licht anmachen nach Fremdstarten sollte man ebenfalls vermeiden, Xenon brenner und deren Vorschaltgeräte mögen Spitzenspannungen nämlich auch nicht .... )


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HP2 Enduro LAMPR! geht und geht nicht weg...
    Von NIk im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 19:38
  2. Leerlaufschalter geht/geht nicht
    Von hobe im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 12:14
  3. Tacho geht nicht mehr und ABS auch nicht
    Von Adventure Otti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 17:32
  4. ABS geht, geht nicht, usw....Ursache???
    Von dr.musik im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 15:56
  5. Nichts geht mehr nach Fremdstarten
    Von Augustiner im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 15:58