Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 55

Fußrastengummis ADV

Erstellt von scubafat, 18.08.2009, 20:35 Uhr · 54 Antworten · 6.268 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    29

    Lächeln

    #11
    Hallo Zusammen,

    habe mir auch die Gummis von der Xcountry nachgerüstet, nachdem die Rasten meine Tourenstiefel innerhalb von 2000 km zersägt haben (April 2008). Verkaufen wollten die mir auch die Rasten der GS. In der Werkstatt stand aber eine X, schon war das Problem gelöst. (Dank an das Forum..)
    Kosten beim Freundlichen 32,65 incl. Montagematerial....natürlich bei Selbstmontage.......

    Gruss Mo

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #12
    Moin,

    bei mir waren auch die Daytonas in der Mitte von der Sohle durch und wurden neu belegt. ( hauptsächlich der Linke) Ich hab dann hier im Forum irgendwo etwas über drehbare Rasten gelesen. ( Von TT ) hab mir die Dinger bestellt, seitdem kaum Verschleiß auf der linken Sohle. Bei dem Stoppelhopser hab ich die Dinger dann auch drauf gemacht, ist auch 100% beim fahren in den Spuren vom Harvester ein Gewinn an Komfort und Sicherheit. Meine persönliche Meinung ist: Stahlzacken und Gummisohle ist ne gute Ladungssicherung, Gummi auf Gummi bei Nässe oder krummen Wegen eher nicht. Das sind so alles meine persönliche Eindrücke.

  3. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #13
    Ich habe die scharfen Spitzen der Rasten entschärft, dadurch bleibt man im normalen Fahrbetrieb nicht mehr so leicht an den Spitzen hängen.
    Im Stehen kann immer noch mit sicherem Halt gefahren werden da sich dann die Spitzen immer noch ausreichend in die Stiefelsohlen drücken.

    Stanley

  4. Registriert seit
    11.11.2008
    Beiträge
    46

    Standard

    #14
    Auah, auah,
    Da kauft man sich für viel Geld das Weltumrundungsmopped(sofern Batterie,Ringantenne usw.halten) und dann tun einem die Füße weh, oder man hat nicht gewußt,daß da so spitze Dinger drann sind!
    Ich empfehle nachrüstbare Trittbretter (die preiswertesten gibts ev. bei Suzuki f. die neue Intruder Classic)
    Oder beim örtlichen Haushaltswarendiscounter nen 5ér-Pack Haushaltsschwämme kaufen,mit Gaffa-Tape um die Rasten wickeln, und schon ist wieder Ruhe in der Sohle!
    Man könnte natürlich auch versuchen,BMW zu verklagen - "... ich bin umgefallen,weil ich den Fuß aufgrund Ihrer Fußrastenkonstruktion nicht von derselben bekam..."
    Wie auch immer .Das Leben kann so schön kompliziert sein - man muß es nur wollen!

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    [COLOR="Navy"]Moin,
    Ich hab dann hier im Forum irgendwo etwas über drehbare Rasten gelesen. ( Von TT ) hab mir die Dinger bestellt, seitdem kaum Verschleiß auf der linken Sohle.
    Kenne die von TT nicht. Ich mag die PivotPegz. Der "Dreh" ist erst etwas gewöhnungsbedürftig. Manche werden eine laengeren Schalthebel brauchen, (wg. der Breite der PivotPegz).


    mehr clicky

    Datt hier is arg verbesserungswürdig


  6. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von salty dog Beitrag anzeigen
    Auah, auah,
    Da kauft man sich für viel Geld das Weltumrundungsmopped(sofern Batterie,Ringantenne usw.halten) und dann tun einem die Füße weh, oder man hat nicht gewußt,daß da so spitze Dinger drann sind!
    Ich empfehle nachrüstbare Trittbretter ................!



    Gruß
    Martin

  7. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von salty dog Beitrag anzeigen
    Auah, auah,
    Da kauft man sich für viel Geld das Weltumrundungsmopped(sofern Batterie,Ringantenne usw.halten) und dann tun einem die Füße weh, oder man hat nicht gewußt,daß da so spitze Dinger drann sind!
    Ich empfehle nachrüstbare Trittbretter (die preiswertesten gibts ev. bei Suzuki f. die neue Intruder Classic)
    Oder beim örtlichen Haushaltswarendiscounter nen 5ér-Pack Haushaltsschwämme kaufen,mit Gaffa-Tape um die Rasten wickeln, und schon ist wieder Ruhe in der Sohle!
    Man könnte natürlich auch versuchen,BMW zu verklagen - "... ich bin umgefallen,weil ich den Fuß aufgrund Ihrer Fußrastenkonstruktion nicht von derselben bekam..."
    Wie auch immer .Das Leben kann so schön kompliziert sein - man muß es nur wollen!
    BMW zu verklagen liegt mir fern und die Welt wollte ich auch nie umrunden. Und ich denke die Gummis für gut 32 € nachzurüsten ist für mich auch kein Problem. Mit meinem Porsche bin ich auch nie Rennen gefahren Also werde ich halt zum fahren und die Gummis dran machen und schon bin ich zufrieden gestellt. Ich gebe auch gerne zu, dass ich kein THOR HAYADAL der Strasse bin.
    Also nochmals DANKE für eure Tipps!

  8. Wogenwolf Gast

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von salty dog Beitrag anzeigen
    Auah, auah,
    Da kauft man sich für viel Geld das Weltumrundungsmopped(sofern Batterie,Ringantenne usw.halten) und dann tun einem die Füße weh, oder man hat nicht gewußt,daß da so spitze Dinger drann sind!
    Ich empfehle nachrüstbare Trittbretter (die preiswertesten gibts ev. bei Suzuki f. die neue Intruder Classic)
    Oder beim örtlichen Haushaltswarendiscounter nen 5ér-Pack Haushaltsschwämme kaufen,mit Gaffa-Tape um die Rasten wickeln, und schon ist wieder Ruhe in der Sohle!
    Man könnte natürlich auch versuchen,BMW zu verklagen - "... ich bin umgefallen,weil ich den Fuß aufgrund Ihrer Fußrastenkonstruktion nicht von derselben bekam..."
    Wie auch immer .Das Leben kann so schön kompliziert sein - man muß es nur wollen!

    Wie wärs mit der Plauderecke?
    Irgendwie passt Dein Geblubber nicht in diesen Thread.
    Roger hat eine nachvollziehbare Frage gestellt.

  9. Wogenwolf Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Kenne die von TT nicht. Ich mag die PivotPegz. Der "Dreh" ist erst etwas gewöhnungsbedürftig.
    TT vertreibt auch die Rasten von PivotPegz!

  10. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Kenne die von TT nicht. Ich mag die PivotPegz. Der "Dreh" ist erst etwas gewöhnungsbedürftig. Manche werden eine laengeren Schalthebel brauchen, (wg. der Breite der PivotPegz).


    mehr clicky

    Datt hier is arg verbesserungswürdig

    Moin Peter,

    genau diese meine ich Gibt's bei TT


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fußrastengummis für GSA
    Von wulli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 23:11
  2. Fußrastengummis F800GS
    Von LieberOnkel im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 12:04
  3. Fußrastengummis mit Befestigung auch MM
    Von Schlonz im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 14:37
  4. Fußrastengummis Adventure auf HP2
    Von Schlonz im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 18:11
  5. Fußrastengummis -> Philosophie-Wilde-etc.
    Von schalke im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 17:44