Ergebnis 1 bis 6 von 6

Fussrastenschleifen?Höher damit!

Erstellt von Peter, 18.02.2005, 20:24 Uhr · 5 Antworten · 1.234 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard Fussrastenschleifen?Höher damit!

    #1
    Hi Leute,
    Soeben habe ich den 2005er Katalog von Götz durchgeblättert.
    Für alle die mit schleifenden Fussrasten zu kämpfen haben, werden demnächst Fahrwerkserhöhende Teile
    angeboten.Erhöhung um 25mm.
    Ich habe zw.30/40mm ohne Probs,25mm dürften also
    auch machbar sein.Und der Metzeler verträgt auch mehr Schräglage.
    Peter

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    279

    Standard

    #2
    schont das auch die Stiefel?

    Ich hab meine Stiefel dreimal beim Schuster gehabt (ich komme immer erst mit den Stiiefelspitzen innen auf).

    Es sei denn ich zieh extra die Fussspitzen auf die Rasten, das ist aber nicht meine normale Fahrhaltung

  3. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #3
    Hi Motoqtreiber,
    Das schont die Stiefel schon enorm.
    Was hast du denn für Treter?
    Ich habe die Stiefelspitzen immer auf den Rasten,habe mir aber,nachdem die Stiefel wieder durchgeschliffen waren,Daytonas-Road Star gekauft.
    Ich hatte zwar noch Racingstiefel(Evo?) von Daytona(mit festem Innenschuh)die waren aber für die 12er zu unbequem.
    Nun habe ich,um den Road Star nicht wieder gleich zu zerstören,diesen zu Daytona geschickt.Dort wurden
    Aufnahmen für die Schleifklötze angebracht.
    Super Job.Ich habe dann sehr oft den Schleifklotz gewechselt,was nun nicht mehr so oft nötig ist,
    da es nun einen mit Keramik gibt.
    Übrigens haben die bei Daytona für diese Arbeiten 50€
    genommen mit 1nem Satz Schleifer(normale)
    Die Fussrasten selbst musste ich schon 3x aufschweissen. Ist im Moment wieder soweit.
    Peter

  4. Biji Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Peter
    Nun habe ich,um den Road Star nicht wieder gleich zu zerstören,diesen zu Daytona geschickt.Dort wurden
    Aufnahmen für die Schleifklötze angebracht.
    Super Job.Ich habe dann sehr oft den Schleifklotz gewechselt,was nun nicht mehr so oft nötig ist,
    da es nun einen mit Keramik gibt.
    Übrigens haben die bei Daytona für diese Arbeiten 50€
    genommen mit 1nem Satz Schleifer(normale)
    Peter
    Moin Peter,
    na dann achte mal darauf, ob Deine RoadStar (GTX nehme ich an) Stiefel auch dicht bleiben. Ich hatte das Gleiche machen lassen. Bei der dritten Reparatur wegen Wassereinbruchs an den Spitzen/seitlich aussen, wurden die Stiefel (mal wieder) kostenlos erneuert, aber die Schleiferaufnahmen vergessen - gut so denn nun sind sie dicht.

    Das soll nichts gegen Daytona heissen wir fahren sie seit Jahren und immer wieder - alleine der Service ist einmalig, aber das war ein Reinfall und vielleicht/hoffentlich ein Einzelfall.

    Gruß
    Bijan

  5. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #5
    Hi Bijan,
    Daytona hat evtl.aus vergangenen Tagen gelernt.
    Die Aufnahme der Schleifer wurden bei mir so angebracht,dass der Innenschuh,das Leder,nicht mit
    einbezogen wurde.Überall hatte ich schon Wassereintritt,
    aber an den Füßen alles trocken.Am Sonntag hatte ich selbst bei meinem Rukka eine feuchte Stelle im Schritt damit muss sich aber Gore beschäftigen.
    Schleifer würd ich aber immer wieder anbringen lassen,
    aber nur vom Hersteller!!!!!!
    Peter

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    279

    Standard

    #6
    Hallo,

    nachdem meine Stiefel nicht mehr zu retten waren, habe ich die Daytona Stiefel mit Stahlkappen gekauft (Trans Open GTX osä).
    Sehen etwas martialisch aus und bei der ersten Anprobe waren sie relativ steif. Aber nach kurzem Tragen waren sie sehr bequem. Trotzdem setzen die Stiefel mehr auf den Aussenseiten auf, so dass die die Stahlkappen nur teilweise helfen.

    Eigentlich ist mir ganz lieb, wenn erstmal die Stiefel aufsetzen, da hab ich dann noch mehr Spielraum. Auf Fussrasten will ich eigentlich nur mal bei ein paar Runden auf nem Parkplatz kommen. Aber bei der GS kommen bei meiner gewohnten Haltung die Stiefel sehr früh auf.
    Wenn ich drandenke (nach der ersten Kurve), zieh ich die Füsse eben ein.


 

Ähnliche Themen

  1. Wie setzt man Fußbremse höher?
    Von Lilli im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 13:57
  2. Lenkererhöhung näher + höher
    Von GSClaus im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.2010, 15:58
  3. Sitzbank höher als Serie?
    Von rolandb im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 23:11
  4. R 1200 GS Soziusfußrasten höher legen
    Von Rattenfänger im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 09:35
  5. Hinten höher?
    Von Peter im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 09:58