Ergebnis 1 bis 10 von 10

Garantietausch der Scheibe - jetzt schon wieder Risse...

Erstellt von huftier, 27.09.2007, 15:46 Uhr · 9 Antworten · 1.393 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    337

    Böse Garantietausch der Scheibe - jetzt schon wieder Risse...

    #1
    Hallo Gemeinde!

    Am 10. September wurde mein Windschild auf Garantie getauscht, weil an der Halterung (verstellbar) auf beiden Seiten Risse im Kunststoff aufgetrehten waren.
    Am 21. September habe ich die ersten - zwar hauchdünnen aber vorhanden - Risse an den gleichen Stellen bemerkt.
    Ich habe an den beiden Schrauben keine Veränderung vorgenommen und nichts verstellt.

    Langsam habe ich die Faxen dicke. Mein Händler würde bestimmt wieder tauschen, aber ich habe immer eine Anfahrt von 50 km und ca. 1 Stunde Zeitaufwand - einfache Entfernung.

    Was würdet ihr tun - so lassen
    oder reklamieren??

    Danke für eure Tips

    Susanne

  2. Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    #2
    Sind die Risse an den beiden Schrauben vorne oder an den seitlichen Verstellschrauben?

    Vielleicht fehlt ja auch nur eine Unterlegscheibe damit nix hartes auf die Scheibe drückt.

    Wenn die Gefahr besteht das die Stellen richtig ausbrechen würde ich natürlich reklamieren!!

    Gruß C.H.M.

  3. 084ergolding Gast

    Standard drehmoment...

    #3
    hallo susanne,
    es könnte sein, dass die schrauben zu fest angezogen wurden.
    spreche deinen händler an, er wird dir beim nächsten service eine neue scheibe montieren.

    gruesse jan

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    337

    Standard

    #4
    Hallo!

    Es handelt sich um die Verstellschrauben. Sie wurden nicht "zu fest" angezogen, es bricht aber auch nix raus.
    Es sind nur eben wieder hauchdünne Risse auf beiden Seiten und ich habe bald keine Lust mehr, weils immer so umständlich ist.

    Euch beiden aber vielen Dank für eure Antworten und Ideen.

    Grüße

    Susanne

  5. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #5
    Wo fährst Du denn zum Service hin?
    Und wie lang hast du noch Gewährleistung/Garantie/erweiterte Sachmängelhaftung (oder wie auch immer... wir wissen ja was gemeint ist, gell ) ?

    Die leichten Spannungsrisse treten gerade an den Stellen der Schrauben recht schnell auf.... ich hab aber noch nie gehört, das ne Scheibe abgeflogen ist (naaa.... ich könnte werden, gell). Ungewöhnlich ist jedoch das es an den Verstellschrauben ist... ich kenn das Phänomen eigentlich nur von den vorderen 2, respektive 4 bei der Adv, Schrauben.

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    337

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von vision1001
    Wo fährst Du denn zum Service hin?
    Und wie lang hast du noch Gewährleistung/Garantie/erweiterte Sachmängelhaftung (oder wie auch immer... wir wissen ja was gemeint ist, gell ) ?

    Die leichten Spannungsrisse treten gerade an den Stellen der Schrauben recht schnell auf.... ich hab aber noch nie gehört, das ne Scheibe abgeflogen ist (naaa.... ich könnte werden, gell). Ungewöhnlich ist jedoch das es an den Verstellschrauben ist... ich kenn das Phänomen eigentlich nur von den vorderen 2, respektive 4 bei der Adv, Schrauben.
    Hallo!

    Schon komisch, gell? Auch daß es bei der neuen Scheibe auch gleich wieder auftritt...
    Meine Garantie ist am 18.9.07 abgelaufen, aber ich glaube es gibt auch die neue Scheibe wieder volle 2 Jahre Garantie. Das muß ich noch abklären.
    Mein Händler ist in St. Wendel im Saarland. Die haben sich bisher immer sehr bemüht, da kann ich nicht meckern. Ich hab denen auch noch nix davon gesagt - will ja nicht unbedingt als Meckertante verschrien werden...
    Grüße
    Susanne

  7. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #7
    Hallo Susanne,
    so eine neue Scheibe muß doch wohl länger als 14 Tage halten, ich kann mir nur vorstellen das dort ein montagefehler gemacht worden ist und jemand nicht auf die richtige anordnung der Scheiben, Gummischeiben und Keilscheiben bei den Verstellschrauben geachtet hat. Am besten mal mit einer anderen GS vergleichen. Eventuell ist ja auch der Metallbügel wo die Verstellschrauben festmachen verzogen. ( eventuell schon ab werk ? )
    Viel erfolg beim Händler.
    Gruß
    Draht

  8. Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    8

    Ausrufezeichen

    #8
    Hallo Susanne,
    auch ich hatte/habe Probleme mit gerissenen Scheiben. Mir wurden bei meiner 1200 GS ADV bis heute 4 Scheiben ausgetauscht und neue Risse sind wieder erkennbar. Mein Händler sagte, daß man die Scheiben nur mit reinem Wasser und einem weichem Tuch/Schwamm (gem. Handbuch) reinigen darf. Lächerlich. Also schrieb ich an "BMW-Motorrad". Dort bekam ich schriftlich die gleiche Auskunft bzgl. des Reinigungsmittels und man höre und staune folgende Information (September/07):
    "... können bei einer BMW R 1200 GS Adventure zu enge Toleranzen am Windschild/Windschildhalter im Einzelfall zu Verspannungen und folglich zu Rissen am Schild führen. BMW Motorrad hat darauf reagiert. Eine entsprechende Anbindungsänderung der erwähnten Teile fließt demnächst in die Serie ein. Auch der Handel wird mit dem Änderungskonzept versorgt."
    Wenn das Einzelfälle wären würde bei BMW sicherlich nicht so eine Änderung durchgeführt ... .

  9. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #9
    Moin,

    was mich wundert ist, daß die Risse seitlich an den Schrauben auftreten. Eher untypisch. (???)

    Fehlt dort die Distanz-/Abstandshülse? Kann kaum sein.

    Meine GS-Scheibe wurde hauptsächlich mit S100 und Hochdruckreiniger gesäubert.


    Gruß

  10. Chefe Gast

    Standard

    #10
    Seltsam, ich hab' meiner Scheibe schon einen Touch-Down zugemutet (was man auch deutlich an den Kratzern sehen kann) aber sie hat noch keine Risse. Sie ist schließlich so ausgelegt, dass sie nicht gleich in Fetzten davonfliegt, wenn der Fahrer ihr ungewollt und mit Karacho entgegenkommt. Ich glaube auch, dass es bei Deiner Scheibe an Verspannungen zwischen den einzelnen Befestigungen liegen könnte. Die Rahmenhalterung vorne ist nicht so steif, wie sie aussieht, könnte also etwas verbogen sein. Dadurch wäre eine ständige Verspannung, kombiniert mit den Vibrationen schon als Ursache für die Risse denkbar.


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 11:33
  2. wenn wir sie jetzt schon nicht in Natura
    Von HvG im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 16:28
  3. Kleine Risse in der ADV Scheibe
    Von Carsten_SFA im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 06:09
  4. Zumo 550 jetzt schon für 399 Pfund
    Von bernyman im Forum Navigation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 17:33
  5. Risse in der Scheibe
    Von Begaraner im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 13:58