Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Garantieverlängerung

Erstellt von noodles, 23.08.2008, 17:44 Uhr · 22 Antworten · 3.097 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    17

    Standard Garantieverlängerung

    #1
    Hallo,

    habe einen Diskussionsfaden von 2006 schon gelesen und wollte jetzt
    doch noch mal eure Erfahrungen bzgl. Garantieverlängerung erfragen.

    Mein Mopped läuft bald aus Model 2007 Zulassung 09/2006
    KM 26000

    - würdet Ihr eine abchliessen?
    - hatte Ihr schon eine Inanspruchnahme? (und Probleme?)

    Gruß & Dank
    Noodles

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    95

    Standard

    #2
    Moin Noodles,

    Garantiefall hatte ich noch keinen.
    Habe Mitte Juli über meinen eine Verlängerung für 2 Jahre abgeschlossen, Versicherung heißt "CarGarantie". Kosten 219 Euro.

    Zitate aus den Bedingungen:
    Dem Garantienehmer werden garantiebedingte Lohnkosten nach den Arbeitszeitrichtwerten des Herstellers voll erstattet. Garantiebedingte Materialkosten werden im Höchstfall nach den unverbindlichen Preisempfehlungen des Herstellers, ausgehend von der Betriebsleistung des beschädigten Bauteils bei Schadensantritt, wie folgt bezahlt (Selbstbehalt):
    bis 50.000 km - 100%
    60.000 km - 90%
    70.000 km - 80%
    80.000 km - 70%
    90.000 km - 60%
    100.000 km - 50%
    über 100.000 km - 40%

    Die Garantie umfasst alle Bauteile des im Kaufvertrag beschriebenen Motorrads mit Ausnahme einer werksseitig nicht lieferbaren Mehrausstattung, von Radio-, Tonband-, CD-Player- und Funkanlagen.

    Ausgenommen von der Garantie sind alle Teile, die einem erhöhten natürlichen Verschleiß unterliegen, nämlich Auspuffanlagen incl. Kat, Antriebsriemen, Ketten, Kettenräder, Ritzel, Kupplungsscheibe (Mitnehmerscheibe), Anpressplatte, Kupplungs-, Bremsbeläge, Bremsscheiben, Bremstrommeln, Bereifung, Glühbirnen, Zündkerzen, Batterien, Schläuche, Keilriemen, Relais, Unterbrecherkontakte und Stoßdämpfer.
    Die Garantie gilt im Inland, bei vorübergehenden Fahrten (Urlaubs-, Geschäfts-) auch im europäischen Ausland, und zwar bis zu 6 Wochen.

    Puh, das muss erstmal reichen...,
    hoffe es hilft dir ein bisschen weiter!

    Gruß Klaus

  3. Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    17

    Standard

    #3
    Hallo Klaus,

    dankeschön! hmm ich bin am überlegen!

    Gruß
    Noodles

  4. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #4
    Hallo,
    wenn ich es richtig verstehe, dann ist die Garantieverlängerung das Gleiche wie eine Gebrauchtfahrzeuggarantie?! Das ist nicht immer so! Solltest Du noch einmal prüfen.

    Wenn es Unterschiede geben sollte, dann ist die Garantieverlängerung in der Regel besser (umfangreicher) als die Gebrauchtgarantie.

    Wenn es gleich ist, dann kann ich die Garantie aus eigener Erfahrung nur empfehlen! Habe meine 2002'er in 2007 mit 2 Jahren Gebrauchtgarantie (Car Garantie Bike) im Münsterland gekauft.

    Bisher wurden mit 10% Selbstbehalt erneuert:
    >Alle Gaszüge und Gaszugverteiler
    >Beide Steuerkettenspanner
    Hat mich zusammen ca 50,- Euro gekostet.

    Weil sie jetzt über 60.000 KM hat wurden mit 20% Selbstbehalt erneuert:
    >Radlager hinten
    >Lager in der Kardanwelle
    >Komplette Schwinge
    Hat mich 160,- Euro gekostet

    Man kann sich ausrechnen, was diese umfangreichen Reparaturen gekostet hätten. Insbesondere, da der Lohn ja zu 100% von Car Garantie getragen wird. Ausserdem kann ich zu jedem BMW-Vertragshändler gehen.

    Also von meiner Seite ein klares Statement für die Verlängerung! Auch wenn es einen kleinen Nachteil gibt:
    >Die Wartungen innerhalb der Garantie müssen bei einer BMW-Vertragswerkstatt durchgeführt werden.

  5. Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    #5
    Leider habe ich meine Garantieverlängerung um 4 Wochen verpasst.
    Meine Q war einige Wochen beim Händler zugelassen und die Garantieverlängerung bekommt man nur direkt im Anschluss an die 2 Jahresgarantie, die Zeit beim Händler hatte ich übersehen.

    Ansonsten, nur mit Garantieverlängerung! Mir ist gerade eine Zündspule kaputt gegangen.....

  6. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    95

    Standard

    #6
    Also ich denke auch, die 219 Öcken haben sich auf jeden Fall gelohnt. Ich gedenke meine Q noch ziemlich lange zu fahren, und da wird ´garantiert´ irgendwann ein größeres Ding fällig. Und selbst wenn dann auf Grund der km-Leistung z.B. nur 60% der Kosten übernommen werden, bin ich doch schon wesentlich besser dran als wenn ich alles selbst tragen müsste.

    Gruß Klaus

  7. Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    445

    Standard

    #7
    Auf jeden Fall!!! Das Geld hast Du nach der ersten Kleinigkeit raus.

  8. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von P-Mann Beitrag anzeigen
    Und selbst wenn dann auf Grund der km-Leistung z.B. nur 60% der Kosten übernommen werden, bin ich doch schon wesentlich besser dran als wenn ich alles selbst tragen müsste.
    Lohn wird immer zu 100% übernommen. Die Abstufung gibt es nur bei den Teilen.

    Man muss ein bisschen nachdenken und dann eine Entscheidung treffen:
    Die Kosten einer Wartung sind bei der BMW-Vertragswerkstatt erheblich höher als bei einer freien Werkstatt. Mit selbstmachen gar nicht zu vergleichen. Fährst Du 30.000 KM im Jahr, dann musst Du 3 mal zum BMW-Partner. Sonst ist die Anschluss-Garantie gefährdet. Jedes mal musst Du mit Kosten zwischen 300 und 500 Euro oder sogar noch mehr rechnen.
    Dazu kommt der Aufwand für's Bringen und Holen. Am Wochenende schnell mal eben selbst gemacht ist halt nicht "erlaubt".

    Ich kann also verstehen, wenn jemand keine Car-Garantie abschliesst. Für mich hat es gepasst und ich bin froh darüber. Beim nächsten Dampfer werde ich das aber mit den heutigen Erfahrungen neu kalkulieren.

  9. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    95

    Standard

    #9
    Genau, wie gesagt, Lohnkosten vollständig.

    Ich bin technischer Laie und werde mich ohnehin weiter an meinen halten, da ich ganz zufrieden mit ihm bin.
    Ich bin in seinem Kundenkreis mit 15 - 20000 km im Jahr schon einer von den Vielfahrern, komme also auf 1 bis zwei Inspektionen im Jahr, je nachdem wie sie gerade so hinkommen.
    Bei 30000 km wird´s dann tatsächlich schon was teurer, na ja, aber ich mach manchmal auch noch was anderes außer Moppedfaaan...!

    Gruß Klaus

  10. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    272

    Standard

    #10
    Ich habs gemacht, also werde ich sie nicht in Anspruch nehmen müssen Ist wie eine Teilkaskoversicherung, hast Du keine, wird dir der Hobel bestimmt geklaut. Hast Du eine, passiert nix...


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Garantieverlängerung
    Von Sportivostgt im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 12:46
  2. Garantieverlängerung
    Von toro im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 22:17
  3. Garantieverlängerung
    Von Janemann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 14:50
  4. 2. Garantieverlängerung
    Von Igi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 21:46
  5. garantieverlängerung
    Von docpaul im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2006, 08:08