Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Gas macht sich selbstständig

Erstellt von ErlangenGS, 07.09.2016, 14:30 Uhr · 29 Antworten · 2.506 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.06.2014
    Beiträge
    6

    Standard Gas macht sich selbstständig

    #1
    Hallo Allerseits,

    seit heute morgen aufm Weg zur Arbeit habe ich folgende Problem (1200GS Baujahr2004, 46 tkm):

    Bei Drehzahlen jenseits der 3000 - 3500 u/min macht sich das Gas selbstständig. Unter Last fällt das kaum auf, bei Teillast bzw gewünschtem Schub bleibt das Gas aber stehen. Muss dann runter Bremsen und Kupplung ziehen, der Motor schwankt sehr auffällig zwischen 3000 und 3500 hin und her. An Ampeln fällt die Drehzahl irgendwann auf normale Standdrehzahl ab und bleibt normal. Bei Last im niedrigen Drehzahlbereich unter 3000 scheint alles normal, drehe ich weiter auf tritt der Effekt wieder auf. Jenseits der 3500 fühlt sich wieder alles normal an. Allerdings wirken Lastwechsel irgendwie kantiger.
    Sie sprang heute morgen auch nur zögerlich bei 12°C an. Normalerweise ist das kein Problem

    Hört sich für mich wie ein Regelungsproblem an.

    Habt ihr ne Idee was die Lösung sein könnte? Mopedhändler sagt erhätte noch nie von so nem Fall gehört. Soll die 40 km zu ihm kommen. Aber ich setze erst mal auf euch

    Ganz herzlichen Dank schon mal

  2. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    742

    Standard

    #2
    Hast Du die Batterie mal abgeklemmt gehabt?
    Falls ja: Zündung an. Motor nicht starten. Gasgriff 2-3 mal bis zum Anschlag auf- und zudrehen.
    Dann nochmals testen. Ist bei jedem Batteriewechsel nötig.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

  3. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.059

    Standard

    #3
    Hallo
    kann nur an der Betätigung liegen, Züge, Seilscheibe, Seilzuverteiler.
    Auch am Gasgriff, aber das würdest du selbst merken.
    Gruß Jürgen

  4. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.571

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von alex37 Beitrag anzeigen
    Hast Du die Batterie mal abgeklemmt gehabt?
    Falls ja: Zündung an. Motor nicht starten. Gasgriff 2-3 mal bis zum Anschlag auf- und zudrehen.
    Dann nochmals testen. Ist bei jedem Batteriewechsel nötig.
    Das musst Du mal bitte erklären.


    Da erschließt mich noch nicht der kausale Zusammenhang.



    Gruß
    Jochen

  5. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    404

    Standard

    #5
    Gaszug mit Balistol schmieren. Drehgriff auf Leichtgängkeit prüfen und ggf schmieren. Kann nach 12 Jahren schon mal notwendig sein.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  6. Registriert seit
    16.06.2014
    Beiträge
    6

    Standard

    #6
    Hab ich aber auch schon mal gehört!

    Interessant ist aber, dass ich die Batterie schon mehrmals abklemmen mußte, habe aber hinterher nie Probleme, auch ohne diese Justierung, gehabt. Versuchen werde ich es aber definitiv! Danke schon mal, ich werde vom Resultat berichten!

    juekl, die Seilzüge schienen mir völlig ok und ich kann mir nicht vorstellen dass sie so ein Eigenleben entwickeln: Geschätz alle 2 -3 Sekunden 500 u/min rauf und wieder runter...

  7. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.871

    Standard

    #7
    Ich hätte jetzt eher auf Falschluft getippt, als auf diese mysteriöse Gasgriff-auf-zu-Geschichte.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.372

    Standard

    #8
    Sind da evtl die Stepper an den Drosselklappen nicht leichtgängig genug?

    Ausbauen, reinigen, einbauen, testen.

  9. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    742

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen
    Das musst Du mal bitte erklären.


    Da erschließt mich noch nicht der kausale Zusammenhang.



    Gruß
    Jochen
    Die Elektronik speichert offenbar den Bereich, den der Gaszug zurücklegt. Wenn die Batterie abgeklemmt wird, gehen die gespeicherten Werte verloren und es muss neu justiert werden. Kann dazu führen, dass die Gasannahme nicht mehr richtig / rund läuft.

    Steht auch so in der original Bedienungsanleitung:


    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

  10. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.320

    Standard

    #10
    Das muss / wird im Bereich Gaszug zum Seilzuverteiler liegen. Denn wenn nur ein Zug vom Verteiler zur DK hängen würde, läuft der Boxer wie ein Einzylinder, jedoch ohne hohe Drehzahl.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DWA macht sich selbstständig
    Von Humbucker im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.06.2016, 16:19
  2. Wie macht sich der Verschleiß des HAG bemerkbar
    Von DeHess im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.04.2016, 13:35
  3. R 1200 GS TomTom Urban Rider schaltet sich selbstständig ein - Hilfe!?!
    Von Dexter im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.05.2015, 14:37
  4. Duc Mulltilala macht sich hübsch
    Von bogoman im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.12.2014, 10:58
  5. Zumo 660 schaltet sich selbstständig ein?
    Von Sechskantharry im Forum Navigation
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 19:02