Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Gebrauchte GS ADV ?!

Erstellt von Scampijoe, 26.06.2012, 11:09 Uhr · 18 Antworten · 1.762 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.06.2012
    Beiträge
    116

    Frage Gebrauchte GS ADV ?!

    #1
    Hallo zusammen.

    Ich habe mich jetzt wirklich bemüht durchs Forum zu wälzen und auch intensiv die Suchfunktion zu benutzen, aber das sind bei euch so extrem viele Einträge... Ihr möget mir als Frischling also bitte meine, bestimmt schon in irgendeiner Form gleich gestellten Frage, verzeihen

    Nach langem hin und her möchte ich mir nun endlich eine eigene ADV zulegen. Dafür muss sogar meine geliebte Sprint ST dran glauben (jemand Interesse ?). Leider fällt ein Neukauf aufgrund des Preises weg und eine gebrauchte ADV muss herhalten.

    Ich habe nun vorallem zwei 2010er Modelle im Blick, jeweils um die 20tkm. Ich denke die Laufleistung sollte für das Modell kein Problem darstellen, macht mir auch keine Bauschmerzen. Jedoch würde ich gern wissen, vorallem werkstatttechnisch, was denn alles im Rahmen von 20-30tkm so anliegt an normalem Wartungsaufwand und ob auch innerhalb der Laufleistung bereits häufige Fehlerbilder aufgetaucht sind. Oder gibt es spezielle Dinge die man vor dem Kauf bei dem Modell überprüfen lassen sollte?

    Gibt es zudem Gründe eine 2010er nicht zu kaufen? Oder was würde den Aufpreis zu einer gebrauchten 2012er rechtfertigen? Bessere Elektrik, Fahrwerk, o.ä.?

    Sollte man evtl. generell noch mit Kauf, bis auf die offizielle Vorstellung des Wasserboxer, warten? Könnten da die Preise noch fallen, oder eher steigen weil man noch die letzte Luftboxer abgreifen will?

    Also ihr seht. Fragen über Fragen.
    Und ich bedanke mich schon mal im Voraus für Eure Antworten!

    Euer Scampi

  2. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #2
    Eine Persilantwort gibts auf Deine Fragen nicht....

    Eien 2010er hat definitiv eine Batterie, die gemäß der hohen Belastung ihre besten Zeiten hinter sich hat.

    Getriebedichtringe, Endantriebslager, Simmerring usw. sind Dinge, die sich hier häufig um die 30 TKM wieder finden.

    Das solltest Du einkalkulieren, falls Dein Gebrauchtkauf kein Superschnäppchen ist. (hoher Gebrauchtpreis + Reparaturkosten = mehr als Neupreis)

    Anosnten auf die Verschleißteile achten, auf den Zustand der Felgen, auf durchgeführte Wartungen beim Vertragshändler usw.

  3. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #3
    Es sollte wenn schon eine TÜ (keine MÜ) sein. Wegen des DOHC-Motors.
    Ansonsten schließe ich mich meinem Vorschreiber an. Grundsätzlich kann man sagen: Je weniger km, desto besser.

    Alle Wartungen sollten lückenlos, rechtzeitig und von BMW gemacht worden sein. Ach ja: Falls du eine mit Anschlußgarantie erwischen kannst, umso besser.

  4. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #4
    Man muss aber auch sagen, dass der Auspuff der TÜ richtig nerven kan. Ich hatte vor kurzem eine TÜ vom meinem zu Probefahrt und war froh, anschließend wieder auf meine MÜ zu wechseln. Dieser Krach ist einfach nicht meine Welt. Und der Leistungsunterschied von 5 PS ist auch nicht wirklich zu spüren.

    CU
    Jonni

  5. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.858

    Standard

    #5
    Ich würd eher sagen TÜ oder MÜ aber nix vor 2008. Wer Krach mag nimmt die TÜ, wer darauf keinen Wert legt gibt sich auch mit der MÜ zufrieden wenn er sie um 2k billiger bekommt.

    und bis der wasserboxer kommt fließt noch einiges an wasser die donau hinunter....

  6. Registriert seit
    26.06.2012
    Beiträge
    116

    Standard

    #6
    Beide sind Erstzulassung 3/10 und haben 110PS dann müssen die ja die TÜ Version mit dem DOHC Motor sein, oder täusch ich mich da?

    Und wenn ich mir die Wartungspreise hier mal so durchlese, ist ja zwischen 180-600€ alles möglich... Das is echt happig...

  7. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Scampijoe Beitrag anzeigen
    Beide sind Erstzulassung 3/10 und haben 110PS dann müssen die ja die TÜ Version mit dem DOHC Motor sein, oder täusch ich mich da?

    Und wenn ich mir die Wartungspreise hier mal so durchlese, ist ja zwischen 180-600€ alles möglich... Das is echt happig...
    Ja, dass sollten beides TÜ's mit DOHC Motor sein.

    Die Wartungspreise variieren stark in Anhängigkeit von Umfang der Inspektionen. Einigen lassen beim auch gleich Reifen aufziehen .
    Tja, Premiumprodukt = Premiumpreis .

  8. Registriert seit
    26.06.2012
    Beiträge
    116

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von jonnyy-xp Beitrag anzeigen
    Tja, Premiumprodukt = Premiumpreis .
    Ja, ich hab da so ein Satz im Ohr der irgendwas mit Großen Hunden zu tun hat...

  9. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Scampijoe Beitrag anzeigen
    Beide sind Erstzulassung 3/10 und haben 110PS dann müssen die ja die TÜ Version mit dem DOHC Motor sein, oder täusch ich mich da?

    Und wenn ich mir die Wartungspreise hier mal so durchlese, ist ja zwischen 180-600€ alles möglich... Das is echt happig...
    Also wenn die 20.000 Inspektion gemacht ist, hast Du erstmal bis zur 40.000 nur die zwischenzeitliche 30.000er Inspektion. Bei meiner TÜ ist zwischen den Durchsichten nicht mal Öl nachzukippen. Die 20.000er Intervall-Services sind etwas kostspieliger wegen Zündkerzentausch, Bremsflüssigkeit etc. Diese Durchsichten/Services kosten so um die 400 Euronen, ansonsten so um die 260 Euronen. Wenn Dir diese Kosten generell zu hoch sind, dann kannst Du sicher vieles selber machen, jedoch zu Lasten eines lückenlosen Scheckhefts. Ich selbst würde mich auch nicht an die Synchronisation meiner TÜ oder die Bremsanlage (bis auf Klötzerwechseln) wagen. Da lasse ich lieber den Fachmann ran.

    Mit `ner TÜ und um die 20.000 Km Laufleistung machst du sicher nix falsch. Da ist sie (hoffentlich) erst so richtig schön eingefahren.

    Gruß
    Tobias

  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #10
    Für MICH persönlich gäbe es 2 ADV-Szenarien... entweder eine 2007er (das ABS ohne BKV) mit 98 PS, die sollte dann max. 30k km haben und dürfte max. 10k Eur kosten. Oder ich würde mehr Geld in die Hand nehmen und es würde eine junge gebrauchte DOHC werden.

    Zitat Zitat von jonnyy-xp Beitrag anzeigen
    Tja, Premiumprodukt = Premiumpreis .
    Sorry, aber bei sowas bekomm ich Pickel... wenn die Marketingmaschine des Herstellers so gut funktioniert, dass sich die Kunden schon selbst so ein Zeug zurecht reden, dann ist Vorsicht geboten.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges gebrauchte TC
    Von agustagerd im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 08:48
  2. Suche gebrauchte Aluboxen
    Von Marlon im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 20:39
  3. Öl in gebrauchte GS?
    Von scubafat im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 09:29
  4. Gebrauchte GS ?
    Von Rombo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 11:33