Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50

Gebrauchte R 1200 GS aus Großbritannien?

Erstellt von Eifelwolf, 14.11.2011, 19:25 Uhr · 49 Antworten · 7.050 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #11
    Hi,

    das Zulassen war nicht wirklich ein Akt.

    -meine alten chinesischen Fahrzeugpapiere
    -Zoll Bescheinigung (sie war steuerfrei als Umzugsgut mitgekommen)
    -die Fahrzeugbauartzulassung von BMW oder wie immer das Document vom Bundeskraftfahrtamt heisst
    -TUEV Abnahme
    -Personalausweis
    -Geld

    Kein Kaufvertrag

    Und der Dampfer war in China auf meine Frau zugelassen.

    War alles in D kein Problem. Selbst das Baujahr war eine Angabe von mir, da es keine Originaldocumente aus Japan mehr gab.

    War selbst erstaunt, wie easy das lief in D'dorf.

    Gruesse Andreas

  2. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    518

    Standard

    #12
    also bei uns in der Melsungen gibt es ebenfalls einen Händler der seine Bike´s ebenfalls aus England herüberholt.

    Du kannst bei ihm in den Schauraum gehen und dir die Bike´s anschauen oder auch probefahren.

    Aber du kannst, ihm ebenfalls einen Auftrag geben ein bestimmtes Bike rüber zu holen.

    Ich denke er verdient gut dadran und das ist auch gut so, sonnst würde er es ja nicht tun.

    Also eigentlich brauchst du keine bedenken haben.

    LG Chris

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #13
    Also, wenn du Ämtergänge so sehr hasst wie ich, und wenn der finanzielle Aufwand für diese Dienstleistung deines Händlers überschaubar ist - warum willst du dir diese Mühe aufhalsen?
    Allzuviel würde ich allerdings auch nicht zahlen wollen.
    Allerdings: Das Argument mit der Vorbesitzerzahl würd ich mal schnell abhaken. Da gibts schlimmstenfalls dann einen klienen Vermerk zum Kaufvertrag, in welchem diese Zulassung erklärt wird und fertig.
    Das Dokument, welches du dafür dringend brauchst (vom Hersteller), ist übrigens das COC (Certificate of Confirmity), mit welchem der Hersteller bestätigt, dass dieses Motorrad den geltenen Regeln entspricht. Damit kannst du den Hobel dann zulassen, wenn er bereits irgendwo in der EU schon einmal zugelassen war. Dies Teil liegt (manchmal) dem Fahrzeug bei oder muss beim Hersteller angefordert werden. Die Kosten hierfür weiss ich nicht.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #14
    Hi
    Technisch sehe ich da kein Problem. Sicherlich ist es auch einfacher den Papierkram von jemandem erledigen zu lassen der sich damit auskennt. Weshalb allerdings die Zulassung zwischendurch auf den Händler erfolgen muss ist mir nicht verständlich.
    gerd

  5. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von RHGS Beitrag anzeigen
    ist natürlich vorher die Kohle geflossen.

    Gruß RHGS

    Wieso sollte vorher die Kohle fließen? Der Verkäufer hat einen vom Käufer unterschriebenen Kaufvertrag, er meldet das Krad auf den Käufer an (oder ich mache es als Käufer selbst - der Händler hat ja noch den Bock bei sich stehen) und zuletzt gibt es die Übergabe des Geldes und des Motorrades (sowie der Papiere). Alle sind zufrieden, haben ein Grinsen im Gesicht und verabschieden sich freundlich mit `nem Handschlag.
    Wenn ich Fahrzeuge kaufe bin ich vorsichtig. Was ist, wenn Fahrzeug und Papiere noch beim Händler sind, das Geld schon auf dessen Konto und die Insolvenz zuschlägt? Dann sind u. U. ein paar Mille futsch.

    Gruß

    Martin

  6. Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    612

    Standard @Martin

    #16
    Alles schön und gut was Du da Schreibst Ich habe auch den Händler Verstanden der Ja sicher gehen wollte das ich sie auch nehme Kaufvertrag und Quittung hatte ich ja also war das Bike schon mir und es ging nur um die Zulassung. Was eine Insolvenz in diesem Fall angeht wäre es dasselbe als ob deinem beim Händler steht der Insolvent geht die gehört auch nicht Ihm so viel dazu. So ich Glaube es reich mit dem rum Unken das es auch immer Leute geben muss die alles mies reden müssen.
    Gruß RHGS

  7. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von RHGS Beitrag anzeigen
    das es auch immer Leute geben muss die alles mies reden müssen.
    Gruß RHGS
    Hat mit "mies reden müssen" nix zu tun. Das sind Lebenserfahrungen, die manche schon schmerzhaft machen mussten. So wie ein Kumpel, der einen neuen Fernseher im internet kaufte. Zum Glück per Nachname, sonst wären die per Vorkasse überwiesenen 1.200 Euronen nämlich weg gewesen. Der Betrieb ging vor Auslieferung des Gerätes in die Insolvenz.
    Bei mir laufen die großen Geschäfte Zug um Zug.
    Und Kaufvertrag ist Kaufvertrag, damit hat der Verkäufer schon genug Rechte, da muss ich ihm nicht noch das Fahrzeug, die Papiere und das Geld überlassen. Soviel Vertrauen hab` ich nicht .

  8. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von QM 7 Beitrag anzeigen
    Hat mit "mies reden müssen" nix zu tun. Das sind Lebenserfahrungen, die manche schon schmerzhaft machen mussten. So wie ein Kumpel, der einen neuen Fernseher im internet kaufte. Zum Glück per Nachname, sonst wären die per Vorkasse überwiesenen 1.200 Euronen nämlich weg gewesen. Der Betrieb ging vor Auslieferung des Gerätes in die Insolvenz.
    Bei mir laufen die großen Geschäfte Zug um Zug.
    Und Kaufvertrag ist Kaufvertrag, damit hat der Verkäufer schon genug Rechte, da muss ich ihm nicht noch das Fahrzeug, die Papiere und das Geld überlassen. Soviel Vertrauen hab` ich nicht .
    @ QM stimme dir voll zu!

    @ alle: achtet allerdings mal drauf was ihr beim händler unterschreibt, idr. eine bestellung, ist etwas anderes als ein kaufvertrag.
    bestellung = noch mehr rechte für den verkäufer

  9. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #19
    Servus,

    wenn du die COC Dokumente zum Mopped hast, dann ist es auch kein Akt oder Aufwand bei der Zulassungsstelle! Kostet auch nicht mehr als sonst.
    Du fährst dahin mit dem Dokument und bekommst damit die Zulassungsbescheinigung Teil 1+2 ausgestellt, die Fahrgestellnummer wird noch auf Deckung mit den Papieren überprüft und beimKBA abgefragt bei Importfahzeugen, das war´s. TÜV fällt noch an, wenn es kein Fahrzeug jünger als 2 Jahre ist (wenn jünger dann nichtmal das, wird ein Stempel drauf gemacht bis zum Termin 2 Jahre nach Erstzulassung).
    TÜV ist dann auch kein Thema wenn die Scheinwerfer schon umgerüstet sind. Die Kurzzeitzulassung auf den Händler ist m.M. nach nicht nötig, da auch so kein Problem.
    Hab das schon durch mit meiner Triumph und auch bei ein paar Bekannten lief es so problemlos.

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #20
    und wenn hier noch 10 Leute schreiben, dass es auf eine Haltereintragung mehr oder weniger nicht ankommt, so bleibt das sicher Blödsinn. Natürlich schaut ein Gebrauchtkäufer in z.B. mobile auf die Anzahl der Vorbesitzer, selektiert seine Recherche im Zweifelsfalle bereits danach und da wirst Du noch nicht einmal gefunden, geschweige denn erhältst Du Gelegenheit, den sehr merkwürdigen Sachverhalt zu erklären.

    Und wenn der Händler die Rechnung nicht präsentieren will, aber erfahren ist und das alles kann, dann soll er das doch mit Deiner Vollmacht auf Deinen Namen tun und sich seine Scheissrechnung hinhängen, wo er will


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. gebrauchte GS 1200 ADV kaufen
    Von Durenwald im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 31.12.2010, 08:49
  2. Preis für gebrauchte 1200 GS ADV ok?
    Von Petrus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 13:41
  3. Gebrauchte GS 1200
    Von BMW-Tina im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.07.2008, 10:10
  4. Gebrauchte 1200 GS ? :-)
    Von Rombo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 11:37
  5. Gebrauchte R 1200 GS vom Händler !??
    Von SuffQ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.03.2005, 10:46