Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Gebrauchtes Öhlins

Erstellt von Pumuckl10, 16.11.2015, 22:17 Uhr · 31 Antworten · 3.065 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.07.2015
    Beiträge
    37

    Standard Gebrauchtes Öhlins

    #1
    Hallo Gemeinde,
    meine 07er gs hat mittlerweile 82000km auf dem ersten Fahrwerk runter. Ich habe sie selbst mit 79000km gekauft und weiß nicht wie sich ein sagen wir jungfreulicheres Fahrwerk anfühlt, aber mein Popometer sagt mir irgendwie, dass das nicht so gehört und etwas ausgelutscht ist.
    Lange Rede kurzer Sinn, ich bin momentan am überlegen, ob ich ein gebrauchtes Öhlinsfahrwerk, angeblich 3 Jahre alt und erst 14000km runter ohne Rechnung und sonstigen Papieren für knappe 800 euronen oder ein neues Original-Standard-Fahrwerk verbauen soll.
    Meine Fragen sind also zum einen ob 800 euro ein gerechtfertigter Preis ist, da ich das sehr schlecht einschätzen kann weil man im Netz einfach keine vergleichbaren Angebote findet. Zum anderen in wie weit man das Fahrwerk das mittlerweile über 80000km runter hat durch einen Service wieder in einen besseren Zustand versetzten kann?
    Gibt es noch eine andere Alternative?
    Über eine schnelle und klare Antwort wäre ich ich Dankbar!

    Grüße Raphael

  2. Registriert seit
    08.01.2015
    Beiträge
    267

    Standard

    #2
    guten morgen,
    also nachdem ich meiner Q jetzt ein neues TT Fahrwerk spendiert habe, sage ich dir das ich nun das gefühl habe
    ein neues motorrad zu fahren. Die GS fährt so stabil und präzise das es eine ware freude ist.
    mein fahrwerk hatte 62000km auf dem buckel und ich weiß jetzt, das es absolut am ende war.
    ob es jetzt ein öhlins, Touratech oder wilbers sein sollte kann ich nicht beurteilen, da ich keinen vergleich habe.
    aber in einem punkt bin ich mir sicher, die können es allesamt besser wie ein originales.

    800,- € für ein gebrauchtes öhlins ware mir allerdings zu teuer, da ist glaube ich ein neues Wilbers nicht wesentlich teurer.

    alles nur meine persönliche meinung.

  3. Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    353

    Standard

    #3
    für 800 euronen bekommst du zb. ein wilbers genau auf dich abgestimmt. frag mal den roger von GS-Parts ... der ist wilbershändler.

    Bikerscout hat auch eins von ihm drin und ist begeistert!!!

  4. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #4
    Hallo

    eigentlich hast du dir die Frage schon selber beantwortet. 800 € für ein Fahrwerk ohne Nachweise würde ich auch nicht machen. Da Verschleißteil würde ich zur Not noch etwas sparen oder mal schauen wo es neue Federbeine zum Winterpreis neu gibt.

    gruß
    gstommy68

  5. Registriert seit
    03.12.2006
    Beiträge
    111

    Standard

    #5
    Hallo Raphael,
    da muß ich jetzt meinen "Vor " schreibern wiedersprechen, wir habe zwei Transalp 600, eine mit Öhlins Federbein eine mit Wilbers Federbein = nicht zu vergleichen, die eine fährt so ruhig und fein sensibel federnd, das ist die mit Öhlins. die andere ist nur härter, Federt eigentlich nicht besser als original. Wurde aber für Fahrergewicht usw bestellt. Also keine wirkiche verbesserung ;-(
    Die selben erfahrungen habe ich mit eine VFR und Wilbers noch einmal gemacht.

    Aufgrund dieser erfahrung habe ich mein undichtes ESA an der GS 1200 Model 2012 durch ein Öhlins ersetzt.
    War gespannt und wurde nicht entäuscht - unglaublich wie fein und sensibel diese Teile ansprechen.
    Ich für meinen Teil gebe diesen mehr Preis gerne aus - und denke für das gebrauchte Öhlins ist auch noch verhandlungsspielraum !
    Das sind jetzt mal so meine erfahrungen !
    Alternativ gäbe es noch die Firma HH Racetech, die überarbeiten alte Federbeine auch auf Dein Gewicht und Einatz zweck.
    Gruß und gutes gelingen
    Bernd der Memminger

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Bernd der Memminger Beitrag anzeigen
    Hallo Raphael,
    da muß ich jetzt meinen "Vor " schreibern wiedersprechen, ...
    +1

  7. Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    630

    Standard

    #7
    100 % Zustimmung für Bernd und Larsi....

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Pumuckl10 Beitrag anzeigen
    Hallo Gemeinde,
    meine 07er gs hat mittlerweile 82000km auf dem ersten Fahrwerk runter. Ich habe sie selbst mit 79000km gekauft und weiß nicht wie sich ein sagen wir jungfreulicheres Fahrwerk anfühlt, aber mein Popometer sagt mir irgendwie, dass das nicht so gehört und etwas ausgelutscht ist.....
    Bevor Du Dich in Kosten stürzt, würde ich die Dämpfer erst mal vom (unabhängigen) Profi im eingebauten Zustand testen lassen. Eventuell ist das Fahrwerk auch nur für Dich falsch eingestellt. Meine hat jetzt knapp 73tkm mit dem orig. Fahrwerk drauf und wird zu 95% mit WBSVA genutzt. Fahrwerk ist top i.O. und bedarf keines Austauschs.

    Meine wird nur Straße gefahren.

  9. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #9
    ob ich ein gebrauchtes Öhlinsfahrwerk, angeblich 3 Jahre alt und erst 14000km runter ohne Rechnung und sonstigen Papieren für knappe 800 euronen oder ein neues Original-Standard-Fahrwerk verbauen soll.
    hallo meine Meinung, stimme hier beitrag 5 und 6 zu.

    ich würde die 800,-€ in das öhlins investieren, ggf. bei einem öhlinsvertrieb schecken lassen und du wirst danach auf wolke sieben schweben. möchte hier keineswegs die anderen FW hersteller schlecht reden aber wer einmal ein sauber eingestelltes schweden-FW gefahren hat wird mit größter wahrscheinlichkeit nicht mehr auf ein anderes umschwenken und schon gar nicht mehr auf das orginal.

  10. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #10
    ob ich ein gebrauchtes Öhlinsfahrwerk, angeblich 3 Jahre alt und erst 14000km runter ohne Rechnung und sonstigen Papieren für knappe 800 euronen oder ein neues Original-Standard-Fahrwerk verbauen soll.
    hallo meine Meinung, stimme hier beitrag 5 und 6 zu.

    ich würde die 800,-€ in das öhlins investieren, ggf. bei einem öhlinsvertrieb schecken lassen und du wirst danach auf wolke sieben schweben. möchte hier keineswegs die anderen FW hersteller schlecht reden aber wer einmal ein sauber eingestelltes schweden-FW gefahren hat wird mit größter wahrscheinlichkeit nicht mehr auf ein anderes umschwenken und schon gar nicht mehr auf das orginal.

    ubs, ist wohl was schief gelaufen bitte löschen


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tankrucksack BMW gebraucht
    Von rrtolkien im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2005, 23:02
  2. Suche : ÖHLINS-Federbein für BMW R 80 G/S oder ähnlich?!
    Von Linus im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2005, 16:59
  3. R 1150 GS Adventure gebraucht aber mit neuem Motor!!??
    Von SuffQ im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 12:55
  4. Gebrauchte R 1200 GS vom Händler !??
    Von SuffQ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.03.2005, 10:46
  5. Systemhelm IV in silber Gr. 56/57 gebraucht abzugeben
    Von Fly Eagle im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2005, 15:53