Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48

Was geht denn nun wirklich für einen halbwegs geübten Fahrer

Erstellt von bwmid2%, 02.11.2012, 20:13 Uhr · 47 Antworten · 9.316 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.11.2012
    Beiträge
    4

    Standard Was geht denn nun wirklich für einen halbwegs geübten Fahrer

    #1
    Hallo 1200ADV Gemeinde:
    Ich überlege (wie schon bei veilen anderen Beiträgen auch diskutiert) die Anschaffung eines neuen Motorrads. Die KTM 990 würde mir gefallen, allerdings komm ich da mit der Übersetzung nicht zurecht. Die F800 und die 1200 ADV sind somit die beiden zwischen denen ich mich entscheiden muss (warum die anderen nicht will ich nicht alles ausführen).
    Das Lesen der Forumsbeiträge und Durchstöbern aller auf Youtube gestellten Videos macht mich noch nicht ganz schlau.
    Ich habe einige Erfahrung mit Motorrädern (das letzte war eine 80 G/S .. aber schon ein paar Jahre her). Unglücklicherweise kann ich die beiden hier aber weder im Sand und Matsch probefahren noch testweise umlegen und aufstellen ....
    Also ich möchte
    1) a) lange Autobanhstrecken (500km) rasch (140-150) fahren können, b) dass ich dabei entspannt bleiben kann und nicht durch Wind, Regen oder Lärm übermäßig belastet werden.
    2) a) wirklich lange Reisen zB Kasachstan, Mongolei oder aber auch (wenn politisch wieder möglich Nordafrika) bereisen. Voriges Jahr war ich in Kasachstan (allerdings mit dem Auto); die Strassen waren zwar teilweise sauschlecht aber sicherlich noch bestens für die 1200ADV geeignet. b) würe mich meine Frau teilweise als Sozia begleiten.
    3) und das ist der Knackpunkt: wenn ich in Wüstengebieten bin würd ich schon ganz gerne in die Dünen fahren - und da wird es wohl problematisch mit der ADV.

    Also 1) und 2) sprechen wohl eher für die Große, aber kann man (ohne Profi zu sein) auch im Sand (dann ohne Sozia), über ein paar Dünen, durch den Weichsand, an einem Sandstrand oder mal eine steilere Passage mit größeren Steinen fahren????

    Natürlich gibt es Leute die einfach super fahren, aber kann man das mit ein paar Schulungen schaffen (ich hab fast 200.000 km auf Motorrädern so gut wie unfallfrei hinter mir, aber mit der 80 G/S war das in den Dünen schon nicht mehr ganz einfach).

    Wenn ich die F 800 nehme, dann würde da auch ein großer Tank drauf kommen und mit den zusätzichen (betankt) mehr als 20 kg ist der Gewichtsunterschied auch nicht mehr so enorm.

    Ich würde mich über Kommentare oder ein paar Dünenfotos mit 1200ADV freuen.

    lG
    bwmid

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #2
    Glückwunsch! Dein Lastenheft schreit noch mehr nach Zugeständnissen und Kompromissen als das meinige.
    Mit Autobahnfahrten ruinierst du dir die Stolle jenseits der 120km/h unverhältnismäßig, die brauchst du aber in der Wüste, sonst geht fast gar nichts.
    Auf der 800er mit Sozia bis Nordafrika? Oha, da muss die Bindung echt gut sein, sonst ist Ärger vorprogrammiert.
    Wenn du alles erwähnte wirklich vor hast aber auf die ADV nicht verzichten willst, dann hilft nur Training, Training, Training.

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #3
    Mach mal ein Training in Hechlingen, dann weisst du mehr.
    Ich hab mal die 1100 GS im Tiefsand bewegt. Ist ein echter Knochenjob. Viel Tempo hilft. Ich bin dafür zu unfit, Tiefsand meide ich mit der GSA. Ob die 800 da so viel besser ist, dass das richtig Spass macht, weiss ich nicht. Für den Rest ist die GSA quasi gebaut worden. Und zwar konkurrenzlos.

  4. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Was geht denn nun wirklich für einen halbwegs geübten Fahrer

    #4
    Wieso brauchst Du unbedingt einen größeren Tank für die 800? Welche Reichweite benötigst Du?

    @vierventilboxer
    Warum soll man eine Sozia nicht auf einer 800er mitnehmen können? Komfort-Bank und gut ist.

  5. Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    309

    Standard

    #5
    Hallo,

    Michael Martin hat das vor Jahren mit einer 1100er GS gemacht, auch zu zweit und mit Gepäck; guckst Du hier:
    Michael Martin - 30 Jahre Abenteuer - Die Wsten der Erde - Abenteuer Erde
    Da sind auch ein paar tolle Aufnahmen von seinen GSen in den Sanddünen...
    Zwischen Venedig und Alexandria gab es (immer noch?) eine Fährverbindung. Damit würde die lange Anfahrt in die Wüste evtl. entfallen.

    Gruß,

    Arne

  6. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.555

    Standard

    #6
    hi bwmid

    eine adv einmal im sand das hinterrad eingraben und du machst das nie wieder freiwillig für lange etappen, auch mal schlechte strassen und schotter ist die adv aber gut geeignet - je schwerer gepackt, desto besser sollten dann die strassen sein

    adv-im-sand.jpg

  7. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von lupus Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Michael Martin hat das vor Jahren mit einer 1100er GS gemacht, auch zu zweit und mit Gepäck; guckst Du hier:
    Michael Martin - 30 Jahre Abenteuer - Die Wsten der Erde - Abenteuer Erde
    Da sind auch ein paar tolle Aufnahmen von seinen GSen in den Sanddünen...
    Zwischen Venedig und Alexandria gab es (immer noch?) eine Fährverbindung. Damit würde die lange Anfahrt in die Wüste evtl. entfallen.

    Gruß,

    Arne
    Guten Abend
    Es gab sie zu mindest bis 2010, als meine weidwunde Q von Israel ein Fähre nach Norditalien brauchte.
    Ich nehme an, es gebe sie immer noch, sie ist einer der Lebensnerven Israels.


    Hier ein Bild der Fides RoRo, die Q und mich von Alexandrien kommend, von Haifa nach Monfalcone transportierte.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken sam_2218.jpg  

  8. Registriert seit
    02.11.2012
    Beiträge
    4

    Standard

    #8
    Hallo zusammen:
    erstmal Dank für die Antworten und ein paar spezifische Rückmeldungen an euch:

    ad vierventilboxer: Tja große Wünsche. Nun meine Frau würde nicht alles mitmachen aber zB nur einen Teil der großen Reisen zB nur Mongolei, aber nicht die An- oder Rückreise, aber dennoch lange genug. Aber da, so lese ich es halt, wäre die ADV deutlich bequemer - für beide von uns.
    Klar auch, dass die Stollenreifen kein 160 vertragen - gemeint ist, solange ich in Deutschland (nicht urlaubsmäßig) unterwegs bin mit Strassenreifen - auf den Reisen (dann eben nicht 160) aber mit entsprechender Bereifung.

    ad lieberOnkel: Ich hatte auf meiner alten 80 GS schon den großen Dakar Tank und der hat manchmal in Algerien und damals in Syrien nur mit 20l Reservekanister gereicht. Mehr als 500 oder 600 km möchte ich auf jeden Fall ganz sicher machen können. Ad Sozia - kann sein, dass die auf der 800er genausogut sitzt - hab nur gelesen, dass es auf der ADV sehr gut sein soll und keine Info über die 800er

    ad lupus und chlöisu: wir sind damals über die Ostmittelmeerroute nach Nordafrika - klar, das es Fären gibt aber auch dann sind es mit einer langen Tour zB in Marokko alles in allem gern mal 5T km - da solls schon bequem sein. Und wie gesagt mit der 80 GS mit ca 200 kg + 80 kg Fahrer und sicher 40 Kg Gepäck war es in den Dünen schon schwer - es ging noch gerade, aber ich weiß nicht ob man mit der 1200 - eben nochmals 50 kg das überhaupt noch schafft.

    Ad Nordlicht und Nobbe:
    Hm also auch mit Übung scheint es im weicheren Sand wirkich schwierig zu werden :-( Ich hätte gehofft ihr schreibt, ach mit etwas Übung kriegt man das im Sand oder den Dünen schon hin - aber ich will ja keine Werbung sondern echte Infos und bin daher froh über diese Aussagen.
    Die eingegrabene adv schaut ja nicht probelmatisch aus ... hehe schaut nicht so aus, scheint aber, wie du sagst dann doch recht anstrengend zu sein das Ding - alleine oder auch zu zweit in diesem Terrain zu bewegen.


    Was gegen die 800er spricht ist ja zB die kritik an der schlechten Ausführung des Windabweisers der zu unangenehmen Fahrten ab 120 führt (anstrengend, laut und bei Regen nass ...), die angeblich angenehmere Sitzposition für Fahrer und Sozia auf der ADV.

    Möglicherweise schreibt aber auch noch jemand, dass man mit der 800er auch keine Dünen fahren kann (da gibt aber ein Youtube Video von Possi der das ganz nett demonstriert ...)

    lieben Dank soweit
    bwmid

  9. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #9
    Wie gesagt, M. Martin hat es gemacht. Es geht, aber es ist eine Viecherei. Und das 19Zoll-Vorderrad macht es nicht eben leichter...

  10. GSATraveler Gast

    Standard

    #10
    Du willst Sand fahren? 9er KTM Adventure. Kann mit etwas Übung sogar richtig Spass machen (ob auch mit Sozia und Vollpackung, habe ich etwas Zweifel, aber wenn überhaupt, dann mit dieser Maschine). Für den Komfort such Dir einen Sattler, der passt die Sitzbank Euren Wünschen entsprechend an, lohnt sich.

    Für Sand sicher keine grossen GSn (für alles Andere aber schon). Jedenfalls nicht für halbwegs vernünftige Leute Klar kann man irgendwie, aber fahrerisch macht's nicht wirklich Spass - bestenfalls, dass man's tatsächlich schaffen konnte, aber das ist eine andere Geschichte.
    Rolf.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. was singen die denn da wirklich??
    Von agustagerd im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 20:21
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 10:23
  3. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 11:33
  4. Wo geht es denn Pfingsten hin ???
    Von tem im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 18:35
  5. Was lag denn nun wirklich unterm Tannenbaum?
    Von boxer-steff im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 11:23