Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Gerade neu und schon Fragen...

Erstellt von raumfahrer, 02.12.2007, 19:30 Uhr · 24 Antworten · 4.176 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    210

    Standard Erfahrungsbericht zum Schwanenhals

    #21
    Hallo Leute,

    hab meine Schwanenhalskonstruktion getestet. Fazit:

    FINGER WEG. Das Teil ist absolut nicht GS tauglich. Wackelt wie ein Kuhschwanz, was das einzige ist was es mit der Q verbindet.
    Nach 50 Km ist die flexible Verbindungsstange abibriert.
    Hier meine neue Lösung. Hält Bombenfest und das Bild des Navis ist auch im Standgas stabil. Da wackelt nix. Strom hab ich von der Steckdose unter der Sitzbank nach vorne gelegt und habe mir eine Autosteckdose in den Kunststoffklotz eingebaut, den ich vorher für den Schwanenhals genutzt habe. Den Halter habe ich mir in einem Stück aus Kunststoff aus dem Vollen selbst gefräst.
    Das einzige Problem das ich noch habe, ist die Spiegelung der Sonne. Hat da jemand eine Idee? Ich stell mir da eine Entspiegelungsfolie vor, die man auf den Bildschirm klebt. Gibts da Erfahrungen?

    Grüssle jora
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_0003.jpg   img_0007.jpg   img_0008.jpg  

  2. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    369

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von jora Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    hab meine Schwanenhalskonstruktion getestet. Fazit:

    FINGER WEG. Das Teil ist absolut nicht GS tauglich. Wackelt wie ein Kuhschwanz, was das einzige ist was es mit der Q verbindet.
    Nach 50 Km ist die flexible Verbindungsstange abibriert.
    Hier meine neue Lösung. Hält Bombenfest und das Bild des Navis ist auch im Standgas stabil. Da wackelt nix. Strom hab ich von der Steckdose unter der Sitzbank nach vorne gelegt und habe mir eine Autosteckdose in den Kunststoffklotz eingebaut, den ich vorher für den Schwanenhals genutzt habe. Den Halter habe ich mir in einem Stück aus Kunststoff aus dem Vollen selbst gefräst.
    Das einzige Problem das ich noch habe, ist die Spiegelung der Sonne. Hat da jemand eine Idee? Ich stell mir da eine Entspiegelungsfolie vor, die man auf den Bildschirm klebt. Gibts da Erfahrungen?

    Grüssle jora


    Hallo Jora!

    Das ist ja Ganz Schlau, was Du da gemacht hast. Bin auch noch am überlegen, wie ich mein Navi am Besten verstaue. Habe ein bisschen Angst davor, dass Navi direkt mit der Q zu verbinden, da ich nicht weiß ob das Gerät die übertragene Vibration auf Dauer verträgt.

    Gibt es hier Erfahrungsberichte / Ausfälle?

    Bisher habe ich die angehängte Lösung. Hält zwar und dämpft die Vibration durch die Scheibe etwas, gefällt mir aber nicht zu 100%. Zumal ich auf dem Drehzahlmesser nicht mehr alles sehe und es bei bestimmter Drehzahl ziemlich stark zu wackeln anfängt...
    Zielorteingabe ist u.a. nur bei "erhöhtem" Standgas möglich, weil ich sonst statt einem, drei Buchstaben treffe...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken navi-01.jpg   navi.jpg  

  3. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    210

    Standard

    #23
    Hallo bearhunter,

    gut, ich habs jetzt erst ca. 150 Km lang getestet aber im direkten Vergleich zu meiner Schwanenhalskonstruktion kann ich soviel sagen:
    Beim Schwanenhals wurden die Vibrationen im Standgas direkt ans Navi weitergegeben. Das Navi hat so vibriert, das das Bild sich nach oben und unten aus dem Display verschoben hat (kein Witz). Natürlich nicht das ganze Bild, aber so ca. 1cm.

    Bei der jetzigen Konstruktion bewegt sich am Bildschirm nichts mehr in irgend eine Richtung, da die Konstruktion deutlich steifer ist. Im Prinzip habe ich es ähnlich gemacht wie die Alukonstruktion von in diesem Thread erwähnten Schlosser, nur habe ich einen Bogen gefräst, der mir das Navi nach links versetzt, damit es nicht über den Instrumenten sondern daneben sitzt. Alle Instrumente sind vom Fahrerplatz aus zu 100% einsehbar. Nur wenn das Stromkabel eingesteckt ist sehe ich von der Zahl 140 auf dem Tacho die 4 nicht. Der einzige Nachteil den ich bisher erkennen konnte ist, dass ich das Windschild nicht mehr in die unteren zwei Raster stellen kann, da die Scheibe vorher am Navihalter anliegt und zwar in dem Bereich in dem der Halter um die Kurve geht. Müsste allerdings durch eine deutliche Fase am Radius weitgehendst zu beheben sein. Wobei ich annehme, das ich die unterste Raste nicht erreichen werde. Bisher war ich allerdings zu faul die Scheibe noch einmal abzubauen, da sie dadurch ja nicht unbedingt besser wird und ich eh meist in der höchsten Rasterstellung der Scheibe unterwegs bin.

    Ich habe einfach den Klotz in den ich die Steckdose verbaut habe von unten und den Navihalter von oben auf den Steg gelegt der die Versteifungsstrebe der Scheibe und die Aufnahmen der beiden vorderen Scheibenhalteschrauben verbindet, zwei Schrauben durch die mittleren zwei Löcher des Stegs und dann zusammengeklemmt. Am Auflagepunkt des Halters an der Sterbe ein Stück Moosgummi damit nichts scheuert, fertig. Der Halter ist aus 14 mm starkem Kunststoff und am Stück aus dem Vollen gefräst.
    Hab mal ne Skizze angehängt. Sorry, aber hatte gerade nichts anderes als PAINT zur Hand und ich bin auch kein techn. Zeichner. Aber ich hoffe man erkennt das Prinzip.

    Die Halteplatte als Gegenstück zum Klemmplattenhalter in den das Navi eingeklickt wird (also die, die man auf bearhunters Fotos ohne Navi sieht) habe ich vorn Bündig in eine Ausfräsung eingelassen. Die Halteplatte ist also das Einzige was von meinem Schwanenhals übrig ist. So kann ich leicht zwischen Dose und Q wechseln. Halter einrasten, Navi einklicken, fertig. Zur Sicherheit wird noch mit einer Schnur gesichert, damit das Navi nicht aus der Halterung springen kann.
    Übrigens verzichte ich aufs Copyright.

    Dem Prinzip von Bearhunter mit Saugnapf traue ich persönlich nicht. Da hätte ich zu viel Muffe, dass mir das ganze Teil einen Abflug macht.
    Aber wie man oben sieht scheints ja doch zu halten.

    Grüssle jora
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken unbenannt.jpg   0000.jpg  

  4. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    369

    Standard

    #24
    Danke für die Info!

    Dann werde ich mir auch mal was überlegen...

  5. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    210

    Standard

    #25
    Keine Ursache!

    Hab noch was vergessen:

    In Richtung Scheibe ordentlich anschrägen, da sonst die Scheibe noch weniger weit nach unten verstellbar ist.

    Grüssle jora


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Neu hier und schon Fragen zu Contour GPS
    Von Guzzilla im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2011, 23:36
  2. Fragen über Fragen, Technik und Marokko
    Von Boxer Wolle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 09:58
  3. Gerade gekauft und schon...
    Von ArminTamzarian im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 15:03
  4. BMW Modellpolitik...Fragen über Fragen...
    Von Motoduo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 19:16
  5. Neuling mit Fragen über Fragen :-)
    Von Sota im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 13:48