Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Gerade von der Probefahrt zurück! Kaufberatung!

Erstellt von noIR, 19.10.2015, 21:19 Uhr · 41 Antworten · 7.976 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    269

    Standard

    #21
    Ja, wahrscheinlich habt ihr Recht. Weiß auch nicht genau, warum ich noch zögere
    Die Sache mit der Bremsflüssigkeit stört mich in der Tat auch etwas.

  2. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #22
    Hallo

    ein Bremsflüssigkeitswchsel kostet nicht die Welt. Ich ein deiner stelle würde würde noch mal einen speraten Beitrag über diese Bremsflüssigkeitsthematik in die Technik & Bastel Ecke einstellen (diese spezielle Frage geht hier unter) und mal hören was da so an Antworten zurückkommt. Ich für meinen Teil habe noch nix von so einem Zusatz gehört, ich lese hier auch schon recht lange und da war, soweit ich mich erinnern kann von so einem Mittelchen noch nie die rede.
    Ich denke du machst dir gerade neen riesen Kopf ob oder ob nicht, Stimmt es? Also triff ne Entscheidung und du bekommst wieder den Kopf frei (trau dich)

    gruß
    gstommy68

  3. SLK
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    613

    Standard

    #23
    Moin,

    so 'n Bremsflüssigkeitswechsel kostet beim keine 200,00 €. Der Verkäufer soll Dir noch etwas entgegenkommen und dann kannst Du zuschlagen. Denk dran: Du bist in einer guten Position, so viel wird jetzt nicht gekauft.

  4. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    405

    Standard

    #24
    Ein Umlenkset für das Federbein zwecks Tieferlegung gibt es nicht. Wenn er versiert wäre, wüsste er das spätestens nach einem Blick auf die Kinematik. Wenn es ein Mittelchen für die BF geben sollte, halte ich das für Hokuspokus bzw nicht notwendig. Wechselintervalle von 2 Jahren sind Stand der Technik und wenn du nicht gerade im tropischen Regenwald wohnst, wären 3 oder 4 Jahre auch nicht das Problem.

  5. Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    269

    Standard

    #25
    gerade noch mal nachgefragt.
    Er sagt dass er eine BF von ATE benutzt hat, die wohl viel auf rennstrecken genutzt wird.
    Die soll einen Nasssiedepunkt von 195°C haben, wodurch die dann eben seltener gewechselt werden muss, weil die weniger wasser ziehte.
    Das ist ein Zitat von dem vekäufer. Ich habe bisher keine Ahnung davon und lese mich gerade ein.
    Ist da dann im Prinzip was dran?
    Besagte BF wurde vor 2,5 Jahren eingefüllt. Muss ich da jetzt also nen Wechsel einkalkulieren?

    Edit:
    Anscheinend gibt es sowas wirklich.
    http://www.auto-werkstatt.de/bremsfl...dot-5-20154414
    Weiß trotzdem nicht, was ich davon halten soll. Ich hätte da einen möglichen Käufer direkt deutlicher aufgeklärt...

    Grüße

  6. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #26
    Hallo

    Da sollte als Bremsflüssigkeit die DOT 4 entspricht, soweit ich weiß mag das Material DOT 5 nicht, das wäre schlecht.

    gstommy68

  7. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Manche behaupten sogar, dass das nach 2006 verbaute ABS-Integral-Bremssystem ohne BKV insgesamt fehleranfälliger wäre als das mit BKV.....
    Zitat Zitat von Bluebeduin Beitrag anzeigen
    .....
    Zum Thema BKV: der ist standhafter als das 2007er Modell aber defintiv weniger zuverlässig als die Modelle 2008-2012.
    .....
    Zitat Zitat von Peter R12GS Beitrag anzeigen
    ..... Das Original Fahrwerk ist nach den Kilometern denke mal zu weich.....
    noIR wollte als GS-Neuling eine Rat zu 2007er GS und keine Märchenstunde. Man erzählt sich......Unfug. Macht den Eindruck von nix Genaues weiß man nicht!

    Die Bremse ohne BKV geht wesentlich besser. Ist die Ringantenne im Zuge der Rückrufaktion getauscht, ist auch diese mögliche Fehlerquelle ausgemerzt. Meine 07er mit inzwischen 73tkm+ hat noch das erste Fahrwerk drin und es besteht trotz 95%igem 2-Personenbetrieb kein Bedarf zum Austausch. Der Motor ist allererste Sahne, daß ich nach einigem Hin und Her vom Kauf einer DOHC absah (der LC stehe nach einigen Fahrten recht ambivalent gegenüber ).

    Ist eine 07er nach Wartungsplan lückenlos gewartet und macht einen gepflegten Eindruck, besteht kein Anlaß, diese zu verschmähen. Das Gesamtbild ist ausschlaggebend. Ich würde einen Kauf auch nicht überstürzen, sondern vorher die Angebote abklopfen. Es gibt auch immer wieder attraktive Angebote 07er GSen mit kplt. Koffersatz und rel. geringem km-Stand.

    Und bzgl. des Angebotes aus #16 kommt es auch auf den Anbieter an, welchen Eindruck er macht. Über die BF läßt sich sprechen. I.d.R. wird diese alle 2 Jahre gewechselt, davon ausgehend, daß das Fahrzeug im ständigen Einsatz ist, was bei Motorräder eher seltener der Fall ist. Bei meinen Oldies wird diese lediglich nach ca. 3 Jahren gewechselt. Es gibt ja Privatschrauber, die weit mehr auf dem Kasten haben als sog. "Profis".

    Wichtig ist, daß das Gesamtbild stimmig ist und man ein gutes Gefühl hat, vom Verkäufer, der Maschine und der ausgedehnten Probefahrt. Dann sollte dem Spaß nicht im Wege stehen.

  8. Registriert seit
    13.08.2012
    Beiträge
    35

    Standard

    #28
    Hallo!

    Ich sehe das auch so wie HaJü, entscheidend ist der letzte Satz. Ich Fahre selbst eine 2007'er und werde die wohl auch noch sehr lange fahren.
    Macht Spaß wie am ersten Tag. Sicher sind die neuen Modelle leistungsfähiger und haben technische Schmankerl verbaut,
    die das Leben auf zwei Rädern leichter machen sollen. Brauche ich aber alles nicht. ABS ist Pflicht, der Rest Geschmackssache.
    Ich würde noch in Wilbers Federbeine investieren, dann ist das Gesamtkunstwerk komplett.

    Wenn man nicht ganz ungeschickt ist, kann man die fälligen Servicearbeiten alle selbst durchführen, was immens viel Geld spart und obendrein auch noch Spaß macht.

    Bei der Körperlänge von 177 würde ich aber evtl. eher zur R1200R schielen. Das ist auch ein ganz tolles Mopped und nicht ganz so hochbeinig.

    Viele Grüße!

    Karsten

  9. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von noIR Beitrag anzeigen
    gerade noch mal nachgefragt.
    Er sagt dass er eine BF von ATE benutzt hat, die wohl viel auf rennstrecken genutzt wird.
    Die soll einen Nasssiedepunkt von 195°C haben, wodurch die dann eben seltener gewechselt werden muss, weil die weniger wasser ziehte.
    Das ist ein Zitat von dem vekäufer. Ich habe bisher keine Ahnung davon und lese mich gerade ein.
    Ist da dann im Prinzip was dran?
    Besagte BF wurde vor 2,5 Jahren eingefüllt. Muss ich da jetzt also nen Wechsel einkalkulieren?

    Edit:
    Anscheinend gibt es sowas wirklich.
    Eigenschaften der Bremsflüssigkeit DOT 5 | Auto-Werkstatt.de
    Weiß trotzdem nicht, was ich davon halten soll. Ich hätte da einen möglichen Käufer direkt deutlicher aufgeklärt...

    Grüße
    hallo

    ich hatte auch jahrelang DOT 5.1 an meiner 08/09er gs gefahren, weil ich eben auch ab und zu auf dem kringel unterwegs war, passt und funktionierte alles prima. lass dich nicht irre machen

  10. Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    672

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    hallo

    ich hatte auch jahrelang DOT 5.1 an meiner 08/09er gs gefahren, weil ich eben auch ab und zu auf dem kringel unterwegs war, passt und funktionierte alles prima. lass dich nicht irre machen
    DOT 5 und DOT 5.1 ist aber ein himmelweiter Unterschied!!!
    DOT 5 darf zum Bleistift nicht mit DOT 4 kombiniert werden, was bei der 5.1 schon wieder egal ist.

    Ich fahre seit Jahren DOT 4. Zwar nicht auf der Renne, aber belastet ist die bei mir auch. Aber wenn das Mobbed regelmäßig bewegt wird, dann reicht der Wechsel auch nach x Jahren. Der letzte Wechsel war bei mir, Anfang des Jahres weil ich jetzt auf großer Tour bin, davor war die fast fünd Jahre drin was rund 140.000km entspricht und ich hatte nicht den Eindruck dass der Bremspunkt schlechter wurde...


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nach Probefahrt enttäuscht von der neuen Adventure
    Von Adventurerider im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 09.08.2015, 15:23
  2. zurück von der Lc zur Lufti Gs
    Von Fredel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 18.03.2014, 16:38
  3. zurück von der Probefahrt mit (m)einer Triple Black GSA 2012
    Von Rubberduckxi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 17:38
  4. Zurück von der Tour 'Al Andaluz' Andalusien 2011
    Von Lautlos im Weltall im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 00:42
  5. Frisch von der Probefahrt
    Von Gixxer Günni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 20:18